Sony Xperia Tablet Z wird erst gegen Ende Mai im Handel erscheinen

xperia tablet z hands on

Sony Mobile Communications hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona das Xperia Tablet Z präsentieren und verkündet, dass das neue Tablet im Laufe des zweiten Quartals auf den deutschen Markt kommen wird. Nun wurde bekannt, dass das Gerät erst gegen Ende Mai erhältlich sein wird.

Die Kollegen vom XperiaBlog sind anfangs davon ausgegangen, dass das Sony Xperia Tablet Z Mitte April in den Handel kommen wird, aber seit kurzem gibt es offizielle Angaben, die ein anderes Datum in Aussicht stellen. Im offiziellen Onlineshop des japanischen Unternehmens wurden erstmalig genaue Termin für die Verfügbarkeit des Gerätes genannt. Das Tablet soll erst Ende Mai zur Verfügung stehen. Interessierte Kunden müssen sich also noch etwas gedulden, aber nach unserem ersten Hands-On können wir definitiv sagen, dass ich das Warten lohnen wird.

Das Sony Xperia Tablet Z ist mit einem 10,1 Zoll großem Display* ausgestattet, das über eine Auflösung von 1920 x 1200 verfügt. Der Snapdragon S4 Pro Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz und ein Arbeitsspeicher von zwei Gigabyte sorgen für die nötige Leistung. Zum Launch soll jedoch Android* 4.2 zur Verfügung stehen. Ansonsten steht noch ein Akku mit 6000 mAh zur Verfügung, der für eine ausreichende Akkulaufzeit sorgen dürfte. Auf der Rückseite werkelt eine 8 Megapixel-Kamera und auf der Vorderseite eine mit 2 Megapixel. Als Betriebssystem wird Android* 4.2 Jelly Bean verwendet. Mit einer Dünne von 6,9 Millimeter ist das Sony Xperia Tablet Z auch deutlich schlanker als die Konkurrenz und wiegt mit 500 Gramm sehr wenig. Das Tablet wird in den Farben schwarz und weiß auf den Markt kommen. Die WiFi-Variante mit 16 Gigabyte wird zu einem UVP von 499 Euro und die Version mit 32 Gigabyte zu einem UVP von 549 Euro erhältlich sein. Das optionale LTE-Modell wird 639 Euro kosten.