HTC T6: Phablet mit Snapdragon 800 CPU und Full-HD Display kommt im Herbst

htcone-review5Unserem geschätzten Kollegen Sachsa von den Mobilegeeks wurde am gestrigen Tag durch einen HTC-Insider in Taipei Interessantes mitgeteilt. So wird im 3. Quartal diesen Jahres durch HTC Corporation ein Phablet gelauncht, das momentan unter der Bezeichnung „HTC T6“ läuft. 

Das viel Interessantere an dieser Meldung ist jedoch die Tatsache, dass auch die meisten Spezifikationen bekannt wurden. So soll das neue HTC Device über ein 5.9 Zoll großes SLCD3 Display* mit Full-HD Auflösung verfügen und von einem QUALCOMM Snapdragon 800 Prozessor angetrieben werden.

Beim Arbeitsspeicher setze HTC auf mindestens 2GB, hinzu kommen 16GB, 32GB und 64GB Varianten die allesamt über eine Akkukapazität von 3200mAh verfügen.

Mit diesen Spezifikationen tritt das HTC T6 in direkte Konkurrenz zur Samsung Galaxy Note-Serie und dürfte den ein oder anderen User ansprechen. Entgegen des Galaxy Note soll jedoch kein integrierter Stylus mitgeliefert werden.

Sollte HTC auch beim T6 an den Materialien und der Verarbeitungsqualität vom HTC One festhalten, so könnten einige aus dem Samsung*-Lager zu HTC wechseln. Zur Kamera wurden noch keine genauen Angaben gemacht, so dass eine Kamera mit Ultrapixel-Technologie noch nicht bestätigt ist.

Preislich orientiere sich das HTC T6 an den Mitbewerbern aus Korea, also dem Galay Note, und dürfte somit in einem Preisbereich von 700€ liegen.

Spezifikationen HTC T6 Phablet

  • 5,9 Zoll SLCD3 Display*
  • Full-HD Auflösung, 1920×1080 Pixel
  • QUALCOMM Snapdragon 800 CPU
  • mindestens 2GB Arbeitsspeicher
  • 16GB/32GB/64GB interner Speicher
  • 3200mAh Akku


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.