iPad mini 2te Generation: Sharp und LG Electronics sollen Retina Display liefern

iPad mini

Das iPad mini der zweiten Generation wird womöglich erst im Herbst auf den Markt kommen und mit großer Sicherheit ein Retina-Display* besitzen. Der Erfolg ist im Grunde schon vorprogrammiert und so versucht Apple bereits jetzt die benötigen Ressourcen zu mobilisieren, um einen einen weitreichenden Marktstart auf die Beine zu stellen.

Der taiwanische Branchendienst DigiTimes hat sich mal wieder zu den Gerüchten rund um das nächste iPad mini geäußert und in einem Bericht, der sich vorwiegend mit der Hersteller AU Optronics (AUO) beschäftigt, über die Produktion des Retina-Displays geäußert. Im aktuellen Quartal werden rund 10 Millionen Exemplare produziert, LG soll für 7 Millionen und AUO für die restlichen 3 Millionen Displays verantwortlich sein.

Den Auftrag für das Retina-Display* des kleineren Displays könnte aber AUO auf Grund von Produktionsproblemen nicht erhalten und so sollen momentan vorwiegend LG und Sharp die Rolle der Zulieferanten übernehmen. Laut DigiTimes soll das Endprodukt Ende des dritten oder zu Beginn des vierten Quartals vorgestellt werden.

Despite AUO’s struggles, the company has still submitted panels for use in the next-generation iPad mini for certification by Apple, the sources said, adding that so far LG Display* and Sharp have been selected as panel suppliers for the upcoming tablet.