iPad mini mit Retina-Display soll im dritten Quartal aufschlagen

bilder-exzellente-ipad-mini-mockups-L-hcteBf

Das iPad mini besitzt eine große Schwäche. Das Display*. In der heutigen Zeit ist die Auflösung des Bildschirms enorm wichtig und in Hinblick auf die Strategie von Apple ist ein Wunder, dass das Unternehmen den kleinen Bruder ohne das so genannte Retina-Display* veröffentlicht hat. In diesem Jahr soll es jedoch soweit sein und mit dem hochauflösenden Display* erscheinen.

NPD DisplaySearch haben gegenüber CNET bestätigt, dass das iPad mini im dritten Quartal diesen Jahres aktualisiert werden soll und im Zuge dessen ein Retina-Display erhalten soll. Kurze Zeit vorher hat DisplaySearch noch von zwei verschiedenen Generationen gesprochen, die in der zweiten Jahreshälfte und Anfang nächsten Jahres erscheinen sollen. Diese Information wurde aber durch die oben genannten Angaben korrigiert.

Update: The iPad Mini will be refreshed in the third quarter with a retina display, according to NPD DisplaySearch. This is an update to information that DisplaySearch provided earlier.

Bislang ist jedoch unklar, welche Display Technologie die Kalifornier verwenden werden. Das Gerät muss nämlich nicht nur eine höhere Auflösung aufweisen, sondern gleichzeitig die selbe Akkulaufzeit. Das stellt die Entwicklung des kleineres iPads vor eine Herausforderung.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.