Samsung Galaxy Note 3 kommt mit Exynos 5 Octa Core, Mali 450 GPU und 5,99 Zoll Display (Gerücht)

Samsung-Galaxy-Note3

Das Samsung* Galaxy Note 3 wird vermutlich erst im September auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin vorgestellt, aber trotzdem gibt es schon zu diesem Zeitpunkt eine Reihe von Spekulationen über die neue Generation. 

Die Kollegen von SamMobile haben wieder mal ihre „Quellen“ spielen lassen und neue Informationen zum Samsung* Galaxy Note 3 in Erfahrung gebracht. Das nächste Modell soll angeblich ein 5,99 Zoll großes Super AMOLED Display* mit einer Full HD-Auflösung besitzen und ebenfalls eine PenTile-Matrix, wie im Samsung* Galaxy S4, verwenden. Das Ganze soll von einem Exynos 5 Octa Core-Prozessor inklusive Mali 450 (8-Kerne Grafikeinheit) angetrieben werden, dem ein Arbeitsspeicher in Höhe von 3 Gigabyte zur Seite steht.

Das Gerät wird vermutlich mit Android* 4.3 Jelly Bean daher kommen und sehr über die gewohnte TouchWiz-Oberfläche verfügen. Die Größe des Samsung Galaxy S3 soll dem des Galaxy Mega 5.8 entsprechen, nur das der Rahmen deutlicher kleiner ausfallen soll. Das Design ist jedoch noch nicht final entschieden und mehrere Möglichkeiten sollen noch im Raum stehen. Ein flexibles Display* ist auch noch nicht vom Tisch.

Als wahrscheinlicher Vorstellungszeitpunkt wird erneut die Internationale Funkausstellung in Berlin, die Anfang September stattfindet, genannt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.