Saturn-Filiale in Frankfurt eröffnet ersten Samsung Store [Update]

20130511_115627

Samsung* hat im vergangenen Jahr erstmalig einen eigenen Store in der Zeilgalerie in Frankfurt am Main eröffnet. Dieses Konzept möchte das südkoreanische Unternehmen nun erweitern und scheint ab sofort eigene Stände in Saturn*-Filialen aufzubauen.

In den USA hat sich Samsung* mit der Kette Best Buy zusammengeschlossen und bereits 900 so genannte „Shop-in-Shop“-Stände aufgebaut. Das Konzept scheint nun auch nach Deutschland überzuschwappen. In der MyZeil, die sich ebenfalls in Frankfurt befindet, wurde am heutigen Tag ein großflächiger Bereich für Samsung* aufgebaut. Michael war zufälligerweise vor Ort und konnte bildlich dokumentieren, wie die Mitarbeiter den Stand aufgebaut haben. Die Aufmachung erinnert sehr stark an den Samsung Mobile Store in der benachbarten Zeilgalerie, fällt aber natürlich etwas kleiner aus.

Neben den Ständen, welche die aktuellen Geräte-Generationen wie das Samsung Galaxy S4, Note 2 oder Note 8.0 ausstellen, beinhaltet der Samsung Store auch eine Art Tresen, der sehr wahrscheinlich als Anlaufstelle für Kunden dienen dürfte. Besitzer könnten sich demnach direkt bei den von Samsung geschulten Mitarbeitern beraten lassen und bei Fragen sicherlich auch die entsprechende Antwort erhalten. Der Stand ist übrigens direkt an der Kasse positioniert und sollte dadurch ordentlich für Aufmerksamkeit sorgen.

Zu diesem Zeitpunkt ist uns noch nicht bekannt, ob die Samsung Stores auch in anderen Filialen aufgetaucht sind. Wir werden uns jedoch bei der Samsung-PR schlau machen und in Erfahrung bringen, was genau Samsung mit den kleinen Stores geplant hat.

[notification type=“default“]Update:
Ein Leser hat uns berichtet, dass die Samsung Stände nun ebenfalls im Media Markt* vorzufinden sind.[/notification]


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.