Apple: iOS 7 befindet sich noch im Reifeprozess, finale Version könnte große Änderungen beinhalten

ios 7-5Am vergangenen Montag stellte Apple Inc. im Rahmen seiner Keynote der WWDC 2013 neben OS X Mavericks mit iOS 7 auch ein komplett neu gestaltetes, mobiles Betriebssystem vor. 

Bereits am darauffolgenden Tag wurden aus Android*- und iOS Lager vermehrt gegenteilige Stimmen laut. Die eine Seite bezichtigte Apple der Innovationslosigkeit und des dreisten Kopierens, die anderen sprachen vom schönsten und besten OS was der Markt bisher gesehen hat. Selbst ich als Android*-Verfechter war von den – zumindest optischen Neuerungen – hellauf begeistert.

Wie nun ein Apple-Insider mitteilte, entspricht die momentan verfügbare iOS 7-Beta und das, was wir auf der Keynote gesehen haben, eher einer Evolutionsstufe, die noch mitten im Reifeprozess ist. Bedeutet im Umkehrschluss, dass sich bis zur Veröffentlichung vom finalen iOS 7 im Herbst noch viel tun kann, egal ob es sich um designtechnische Aspekte oder die Implementierung von weiteren Diensten handelt.

Demnach kann die jetzige Beta nicht abschließend beurteilt werden. Ferner könne auch die aktuell verfügbare iOS 7-Beta nicht mit der „Präsentations-Software“ der Keynote auf eine Stufe gestellt werden, da zwischen diesen OS gegebenenfalls Wochen Entwicklungszeit liegen und nicht eindeutig den aktuellen Stand widerspiegelt.

Wir dürfen als gespannt sein was Apple uns im Herbst mit der finalen Version von iOS 7 präsentieren wird. Vielleicht werde auch ich dann zum iOS-User.

ios 7-2



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.