Apple soll 4,7 und 5,7 Zoll großes iPhone in Betracht ziehen

iPhone5_Homebutton

Im Rahmen der Worldwide Developers Conference hat Apple auf ein neues iPhone verzichtet und sich vorwiegend auf die Software konzentriert. Grund genug, um mal wieder über größere Apple-Smartphones zu spekulieren. Dieses Mal stammt die Information allerdings von Reuters.

Reuters zitiert in ihrem neusten Bericht eine Reihe von unterschiedlichen Quellen, die allesamt mitgeteilt haben, dass Apple sowohl eine Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll als auch von 5,7 Zoll in Betracht ziehen soll. Falls sich Apple für die Einführung entscheidet, sollen die größeren iPhones angeblich im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Apple würde sich somit dem Trend des Smartphone*-Marktes beugen und nach zwei Jahren des Ignorierens den gleichen Weg einschlagen.

Darüber hinaus geht aus dem Bericht noch hervor, dass Apple ebenfalls ein kostengünstiges iPhone in der Planung hat. Das Smartphone* soll in verschiedenen Farben auf den Markt kommen und einen Preispunkt von 99 US-Dollar anpeilen. Es ist jedoch unklar, ob sich der Preis auf den Kauf mit einem Mobilfunkvertrag oder ohne Vertrag* bezieht. Ersteres ist deutlich wahrscheinlicher, da bereits das Apple iPhone 4S in den USA für 99 US-Dollar mit einem Zweijahres-Vertrag erworben werden kann.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.