Weiteres Hands-on Video mit dem Samsung Galaxy S4 Active

GS4-Active_008-headerNachdem in der vergangenen Woche überraschend das Samsung Galaxy S4 Active vorgestellt wurde, konnten die amerikanischen Kollegen von Phonearena einen ersten Blick auf das Outdoor-Smartphone* werfen. Wie auch schon GSMArena stellen sie dabei einige Hardwarefakten vor und machen einen Rundgang um das Gerät. 

Gegenüber des „orignal“ Galaxy S4 verfügt das „Active“ über ein etwas größeres Gehäuse, ist dafür aber auch nach IP67 zertifiziert. Bedeutet, dass das Smartphone* nicht nur staubdicht ist, sondern auch Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen bietet.

Um dies gewährleisten zu können, wurde das S4 Active mit zahlreichen Gummidichtungen versehen, so auch die Abdeckung des microUSB-Anschlusses. Von der technischen Seite steht das S4 Active (fast) auf einer Stufe mit dem Samsung* Galaxy S4.

So wird auch dieses Gerät mit einem Snapdragon 600 Quad-Core angetrieben und besitzt 2GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 16GB kann nochmals mit einer microSD-Karte vergrößert werden.

Unterschiede sind beim Display* und der Primärkamera festzustellen. Während das S4 noch mit einem AMOLED-Display* ausgestattet ist, greift Samsung* bei der Outdoor-Variante zu einem LCD-Display*. Vorteile sind hier vor allem die bessere Ablesbarkeit unter Sonneneinstrahlung. Die Primärkamera musste eine Reduzierung von bisher 13 Megapixel auf 8MP hinnehmen, vermutlich der Konstruktion geschuldet.

Personen, die ein hochperformantes Smartphone* mit Outdoor-Eigenschaften suchen, dürften beim Galaxy S4 Active an genau der richtigen Adresse sein.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.