WWDC 2013: Apple präsentiert iOS 7 mit komplett neuem Design und Funktionen

iOS7

Wie bereits erwartet hat Apple Inc. auf seiner diesjährigen Keynote der WWDC sein neues mobiles Betriebssystem iOS 7 vorgestellt. 

Mit iOS 7 präsentiert Apple ein mobiles Betriebssystem in einem komplett neuem Design, schlanker, stylischer, einfach sexy. Hier wurde nicht nur einfach das Aussehen der Apps angepasst, das OS wurde von Grund auf renoviert und zeigt sich attraktiver denn je. Kein geringerer als John Ive – Apples Designikone – stellte iOS 7 in einem kurzen Teaser vor.

Tim Cook nannte die Einführung des neuen Betriebssystem

„the biggest change since the introduction of the iPhone“

und damit dürfte er Recht behalten.

…alles neu macht der Juni

Bereits auf dem Lockscreen sind die ersten Änderungen erkennbar. So wird in iOS 7 nicht nur eine komplett neue Schriftenfamilie verwendet, der Lockscreen wird aufgrund der Verwendung von Live Wallpapern lebendig.

Weiterhin ist eine neue Slide-to-Unlock Funktion implementiert worden, die mit der bisherigen nicht mehr viel gemein hat. Insgesamt ist iOS 7 bildgewaltiger, ausgelegt auf Content für den User und dürfte selbst mich als bekennenden Android*-User mehr denn je ansprechen. Wie bereits viel rumort, sind die Icons flacher, transparenter und schärfer geworden. Das neue Design wirkt wie eine Frischzellenkur und lässt das angestaubte Design vergessen.

Die Apple-eigene Wetter Applikation wurde aufgebohrt und bietet fast fotorealistische Ansichten, das Notification Center erhält nun weitere Nachrichten und lässt sich zudem über den Lockscreen abrufen.

Zudem wurde ein Control Center implementiert wie man es in ähnlicher Art und Weise von Android* kennt. Mittels eines „Swype-up“ wird es aufgerufen und bietet Einstellungen für Helligkeit, diverse Sensoren oder andere Kommunikationsmöglichkeiten.

Aber auch der Apple Browser, Safari, erhielt einen Rundumschlag wozu unter anderem eine neue Verwaltung von offenen Tabs gehört. Weiterhin ist es nun möglich Seiten im Full-Screen Modus anzuschauen und per Gesten zu navigieren.

Zudem erhält die Kamera-Anwendung neue Filter und der Sprachassistent Siri neue Stimmen. Hier könnt ihr nun zwischen verschiedenen Stimmen wählen, die selbst eine Helligkeitsregulierung deines Screens durchführt. Verfügbar wird Siri in dieser neuen Version zu Beginn in Englisch, Deutsch und Französisch sein.

Auch komplett neu ist das Sharen von Bilddateien mit anderen iOS-Geräten. So muss man nicht die Geräte aneinander halten, sondern wird „over-the-air“ (wifi) ermöglicht. Apple nennt das Ganze Air Drop.

Auch der Musik Player musste sich der besagten Kur unterziehen, erhielt ein neues Design und beinhaltet nun Apples neuen Streaming-Service: iRadio. iRadio wird komplett kostenlos sein und steht in Konkurrenz zu Googles All Access oder Spotify.

ios 7-2 ios 7-3 ios7-1 iso 7-4

Artikel wird aktualisiert…



  1. Joe Cocker

    Gerade hab ich´s selbst am AppleTV gesehen… Als Apple Hardcore User (iMac/Phone/Pad/Pod) und bekennender iOS-Jünger bin ich jetzt geradezu entsetzt über das Lolypop-Augenpulver, das Apple seinen (auch beruflichen!) Anwendern da zumuten will – ich find´s ABSCHEULICH und unsouverän – sieht alles eher aus wie ein Mock Up, eine Funktionalitätsstudie (auch als Designer, der selbst durchaus auf den „minimalistic approach“ steht…), und werde mir erstmals überlegen ein Jailbreak zur Icon-Anpassung zu machen oder dieses iOS so lange zu vermeiden wie möglich! Nene, Ivy, da bist Du IMHO aber mächtig über´s Ziel hinausgeschossen. Bei den Hipstern und iPod Touch Usern mag das ankommen, aber wenn ich mir vorstelle diesen Farbflash (neben der Dauertaschenlampe des grellweißen Hintergrunds) ständig auf iPhone und vor allem dem großen Display des iPad aushalten zu müssen, wird mir echt übel. Da gefallen mir ja sogar die Windows Phone Kacheln besser *arrggh* Und Tschüs…

  2. toni

    Ich weiß nicht was du hast, aber ich finde es Wahnsinn ! Klar ist das Design geschmackszache, aber sie haben nichts falsch gemacht. Das iPhone 5 war auch Geschmackszache wegen dem langgezogenem und am Anfang war ich auch mega skeptisch, aber nach paar Wochen fand ich es mega geil ! Ich finde das mit der „schnellstartleiste“ hammer ! Das ist genau das was ich mir gewünscht habe und das Design ist auch sehr gut gelungen 🙂 Also ich kann es kaum erwarten bis iOS 7 und das neue MacOS rauskommen 🙂 Jetzt noch ein iPad mini mit Retina und Quadcore und ich bin einfach nur Happy !

    • DaniO2013

      Das hättest du schon länger und eher haben können … mit abdroid …

      Ich zitiere die prinzen: “ denn das ist alles nur geklaut … ejoh ejoh …“

  3. Max

    Wieder kaum was neues von Apple.

    Die meisten neue Funktionen,
    hätte ihr seid langen mit Android haben können LOL.

    Aber Appelnatiker werden auch hier wieder den Heiland sehe.

    Aber jeden wie er möchte.

  4. Mastermind

    Jo jo, soo in etwa sieht das auch aus, wenn wir dem Kunden einen Screen-Design-ENTWURF präsentieren 😮 Warum nicht mal halbe Sachen abliefern oder die Leute ganz nackt dastehen lassen, und alle jubeln und schrei(b)en es nach: „Schlichter Look, flaches Design“ 😉 Des Kaisers neue Kleider begeistern mal wieder… Apple kann´s sich mit hartgesottenen Jüngern erlauben, und hat in der Tat eine so große installierte Basis, dass sie Sehgewohnheiten und Ästhetikempfinden ändern könnten. Ob sie damit allerdings noch souveräne, seriös-geschäftliche Nutzer begeistern können? Mich stört´s – ganz schlicht. Obwohl ich auf Minimalismus stehe, aber der will „gekonnt“ sein. Das iOS und seine Gadgets sind für mich ab Herbst wohl gestorben, wenn´s da nicht noch Farb-Anpassungsoptionen (und vor allem Möglichkeiten zur Entsättigung dieser grellen Icon-Farben) gibt. Jong, bleib bitte einfach bei Deiner (zugegeben genialen) Hardware!


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar