Xbox One soll 399 US-Dollar kosten – PlayStation 4 soll für 349 US-Dollar erhältlich sein

Xbox_Consle_Sensr_controllr_F_TransBG_RGB_2013

Microsoft* und Sony haben dieses Jahr ihre neuen Gaming-Konsolen enthüllt und werden die neuen Gerätschaften im Herbst dieses Jahres auf den Markt bringen. Ein genaues Erscheinungsdatum noch ein Preis sind bislang bekannt. Nun gibt es erste Einschätzungen, die sich mit dem Preis der beiden Konsolen beschäftigen.

Nach Angaben von Michael Pachter, Analyst bei Wedbush Securities, werden die beiden Konkurrenten wie zu erwarten einen ähnlichen Preisansatz verfolgen und sich nur etwas unterscheiden. Patcher glaubt, dass die Xbox One in der Produktion ungefähr 325 US-Dollar kostet und zu einem Preis von 399 US-Dollar über die Ladentheke gehen wird. Die Sony PlayStation 4 soll dagegen 275 US-Dollar in der Produktion veranschlagen und 349 US-Dollar bei dem Marktstart in der Weihnachtszeit kosten.

Microsoft* könnte jedoch den Preis der Xbox One etwas verringern, wenn Kunden sich beispielsweise für ein Xbox Live Gold Abo aussprechen würden. Somit würde das Unternehmen aus Redmond mit den Japaner gleichziehen, wobei natürlich ein Haken an der Sache ist.

Es wird erwartet, dass sowohl Sony als auch Microsoft* auf der E3 Konferenz nächste Woche neue Informationen zu den Konsolen preisgeben werden. Vielleicht wird sogar ein offizieller Preis und ein Erscheinungsdatum mitgeteilt. Sowohl die Xbox One als auch die PlayStation 4 können bereits zu einem deutlich höheren Preis vorbestellt werden.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...


  1. Stern

    Ich warte erstmal den Release von beiden ab und schau mir das dann an… Ich mag XBox eigentlich lieber, aber die One gefällt mir bis jetzt nicht..

    Bisher noch keine Bewertung.
    Bitte warten ...

Schreibe einen neuen Kommentar