iPhone und iPad – Mobile Datenverbindung deaktivieren

iPhone und iPad – Mobile Datenverbindung deaktivieren – Nicht jeder Smartphone*-Nutzer hat eine mobile Internetflatrate. Das gilt auch für viele iPhone-Nutzer. Schließlich kann man vielerorts auch kostenloses W-Lan nutzen, um so bspw. E-Mails abrufen zu können. SMS und Telefonie sind auf mobiles Internet nicht angewiesen, funktionieren also auch ohne. Von daher ist es nur vernünftig, wenn man die mobile Datenverbindung nicht braucht, einfach einen Tarif ohne entsprechende zu holen. Zumal, dass durchaus kostengünstiger ist.

Mobile Daten auf dem iPhone deaktivieren

Doch, besitzt man keine Datenflat, so kann man schnell sehr viel Geld pro Monat für mobiles Internet ausgeben, denn vorzugsweise greifen viele Apps gerne auf die mobile Datenverbindung zu, allein um schnell Updates zu installieren. Wer also die Kostenfalle verhindern möchte, der sollte wissen wie er die mobile Datenverbindung deaktivieren kann. Unter iPhone/iPad ist das ganz einfach möglich, jedoch können die Bezeichnungen je nach iOS-Betriebssystem leicht abweichen. Im Grunde lassen sich jedoch folgende Schritte ausführen:

  1. Die „Einstellungen“-App auf dem iPhone öffnen.
  2. Dort den Menüpunkt „Allgemein“ auswählen.
  3. Dort lässt sich die Zeile „Mobiles Netz“ finden.
  4. Hier kann oben der Punkt „Mobile Daten“ deaktiviert werden (Schieberegler bewegen).

Im Menüpunkt „Mobiles Netz“ lassen sich UMTS oder LTE auch manuell abschalten, als Nutzer kann man also festlegen, was verwendet werden soll oder nicht. Auch kann im gleichen Menü auf dem iPhone bzw. iPad, bei allen installierten Anwendungen, der mobile Internet-Zugang einzeln ein- und ausgeschaltet werden. Durchaus sinnvoll, wenn man beispielsweise unterwegs nur per WhatsApp oder iMessage chatten möchte und dabei verhindern möchte, dass eine Podcast-App im Hintergrund neue Episoden herunterlädt.

Daten-Roaming auf dem iPhone deaktivieren

Noch immer ist die mobile Datennutzung im Ausland sehr teuer und damit man nicht unermesslich in die Kostenfalle tappt, sollte man auch im Ausland die mobile Datenverbindung deaktivieren oder besser, dass Daten-Roaming abschalten. Das Daten-Roaming lässt sich dabei auf dem gleichen Weg deaktivieren, wie auch zuvor die mobile Datenverbindung, hierzu einfach:

  • Die“Einstellungen“-App auf dem iPhone oder iPad aufrufen.
  • Den Menüpunkt „Allgemein“ auswählen und dort auf „Mobiles Netz“ drücken.
  • Hier können dann entweder ganz die „Mobile Daten“ komplett deaktiviert werden, oder eben nur „Datenroaming“ ausgeschaltet werden.

Ist das Daten-Roaming dementsprechend deaktiviert, stellt das iPhone/iPad im Ausland weder durch aktive Nutzung noch durch die Zugriffe im Hintergrund Internetverbindungen her.