Sicherheit

Stolz und Vorurteil und Malware

Die Dashwoods waren eine alteingesessene Familie in Sussex.“ Wer diese Worte auf einer Webseite findet und nicht gerade eine Zitate-Datenbank aufgerufen hat, sollte vorsichtig sein. Es könnte die Gefahr bestehen, dass er auf einer Seite gelandet ist, auf der Malware gehostet wird, die über verschiedene Sicherheitslücken versucht, den Rechner zu infizieren. Laut dem aktuellen Cisco Sicherheitsbericht sind solche Textpasssagen mittlerweile gern genommen, um die Reputation von schädlichen Seiten zu erhöhen bzw. diese zu tarnen.

Im Bericht heißt es dazu:

Einige Autoren von Exploit-Kits integrieren Textstellen aus dem Romanklassiker Verstand und Gefühl von Jane Austen in die Landing Pages, die ihre Exploit-Kits hosten, da die
Erkennung dieses Textes durch Antivirus und andere Sicherheitslösungen die Wahrscheinlichkeit für die Einstufung der Seite als seriös erhöht.

Die Angreifer setzen dabei aber nicht nur auf die Verschleierung gegenüber Antiviren-Tools, sondern auch darauf, dass die Namen (wie Elinor Dashwood und Mrs. Jennings) auf den Webseiten wenig bedrohlich wirken und eher Verwunderung denn Bedrohung auslösen.

Insgesamt sollte man allerdings eine Sicherheitslösung hinterfragen, die Webseite mit Malware nicht erkennt, nur weil dort klassische Texte verwendet werden. Da sollten doch eigentlich professionellere Lösungen zum Einsatz kommen.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...