LG-G5-Pressebild

LG G5 – der Preis ist bei den ersten Händlern online

Bei der Vorstellung des neuen Spitzenmodells LG G5 hatte das Unternehmen noch keinen offiziellen Verkaufspreis verkündet und auch bisher gibt es noch keine direkte Preisangaben von LG zum Gerät. Man spricht bisher lediglich von einen Preis auf „Wettbewerbsniveau“.

Die ersten Online-Händler sind bei den Preisangaben dagegen weniger zugeknöpft und haben die Smartphones* bereits mit den Preisangaben gelistet. So gab es bei Anazon die Geräte kurzfristige für 699 Euro im Shop, die entsprechende Webseite ist mittlerweile aber wieder entfernt. Bei notebooksbilliger.de wird das LG G5 dagegen noch gelistet und ist mit einem Preis von 749 Euro vorbestellbar.

Damit wäre das LG G5 etwas teurer als die Vorgänger-Version. Diese gab es zum Verkaufsstart mit Lederrücken für 699 Euro. Ohne Leder bekam man das G4 sogar ab etwa 649 Euro. Im Vergleich mit aktuellen Modellen liegt das G5 im Bereich der Topmodelle anderer Hersteller. Samsung verlangt für die S7-Serie 749 bis 799 Euro. Damit ist klar, wo man sich bei LG mit dem Gerät selbst sieht. Ob die Kunden bereit sein werden, diesen doch recht hohen Preis zu zahlen, muss sich nicht zeigen.

Eine schlechte Nachricht für die Verfügbarkeit gibt es aber bereits. Das LG G5 wird nicht bei der Telekom* erhältlich sein. Die MagentaMobil Tarife wird es also nicht mit dem G5 geben.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...