vodafone

Vodafone: automatisch das beste Netz nutzen

In Zusammenarbeit mit Cisco und Chemring Technologie Solutions (CTS) hat Vodafone* ein Pilotprojekt durchgeführt. Hierdurch sollen Smartphone*-Nutzer automatisch den besten Zugang in das mobile Internet finden. Mit intelligenter WLAN-Verbindungssteuerung soll sichergestellt werden, dass Nutzer jeweils die beste verfügbare Zugangstechnologie verwenden. Netzprobleme sollten damit deutlich weniger oft auftreten.

Die Einwahl soll automatisch erfolgen. Im Hintergrund wählt sich das Gerät in den schnellsten Zugang ein. In diesem Zusammenhang werden alle verfügbaren Verbindungen auf Geschwindigkeit und Stabilität geprüft. Zudem wird der Ort und der Zeitpunkt während der Nutzung berücksichtigt, da Mobilfunk-Netze zu unterschiedlichen Zeiten verschiedene Auslastungen aufweisen. Zusätzlich werden Probleme bei Anmeldungen sowie langsame oder gar nicht mehr aktive WLAN Verbindungen vermieden. Des Weiteren kann der Nutzer die eigenen Präferenzen festlegen. Dadurch können bestimmte WLAN-Verbindungen eingestellt werden. Im Ergebnis wird der Nutzer automatisch mit dem bevorzugten WLAN-Netz verbunden. Die neue Technik kann zuhause und unterwegs mit jedem WLAN-Hotspot genutzt werden.

Das Pilotprojekt wurde bereits in drei Städten getestet. Cisco und CTS steuerten zur neuen Software der Netzwerkintelligenz (Cisco Policy Suite) sowie zur App bei. Die Technologie kann sowohl auf Android*- als auch auf iOS-Geräten verwendet werden. Performance-Messungen, welche an dem potentiellen WLAN durchgeführt werden, sorgen für die für eine Anwendung von Regeln sowie für die Sicherstellung der Verbindungsqualität. Die Messungen können an das Netz zurück gemeldet werden, wodurch Trends für die jeweiligen Hotspots erstellt werden. Die App übernimmt zudem die sichere Anmeldung an WLAN-Hotspots.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...