einegstetz.indd

Blau.de – Hotline und Email wurden wegrationalisiert?

Blau.de hat mittlerweile viele der ehemaligen Simyo*-Kunden übernommen und dürfte damit derzeit der größte ehemalige Eplus-Discounter sein. Allerdings hat sich nach der Übernahme und vor allem nach der Neuaufstellung von Webseite und den Tarifen gerade im Bereich des Kundenservice einiges geändert. So findet man unter Kontakt derzeit bei Blau.de weder eine Telefonnummer noch eine Email-Adresse. Lediglich ein Online-Chat wird als Mittel der Kontaktaufnahme angeboten. Dazu scheinen die bisherigen Kontaktdaten, die man noch auf verschiedenen Webseiten findet, nicht mehr aktuell zu sein. Ruft man diese Nummer an, wird der Anruf nicht entgegen genommen. Es gibt lediglich eine Hotline für Neukunden, die aber die Probleme der bestehenden Kunden nicht entgegen nimmt.

Die Reaktionen der Kunden sind entsprechend ärgerlich bis frustriert. Viele ehemalige Simyo*-Kunden haben Fragen zur Tarifumstellung und hätten daher gerne einen persönlichen Ansprechpartner, bekommen aber keinen, weil es nur den Supportchat gibt.

So schreibt ein Kunde bei mobil-helden.de:

Zweifelnd wegen der automatischen Übernahme von simyo* zu blau ließ mich bei der simyo Hotline 01771771145 anrufen. Nach Vorbringen meines Anliegens teilte mir die wirklich äußerst unfreundliche Dame am Telefon mit, dass ich mich an blau zu wenden habe.
Auf meine Nachfrage hin, daß sie mir doch sicherlich die Kontaktdaten von blau geben könnte, gab sie an, dass dem simyo Vertrieb diese Informationen nicht vorliegen würde.

Und ein anderer Kunde schreibt:

Hallo warum geht bei der 0177 1771159 keiner ran versuche seit 3 stunden anzurufen.
wenn ich eine karte bestellen möcht habe ich sofort einen kundenberater dran. Frechheit.

Das ein Discounter vielleicht nicht den gleiche Service bietet wie ein großer Netzbetreiber ist durchaus nachvollziehbar, aber gar keine Hotline mehr anzubieten und auch den Support per Mail von der Webseite zu nehmen, ist auch im Discount-Bereich ein seltener Vorgang. Viele Simyo Kunden dürften durch die Zwangsumstellung zu Blau ohnehin verärgert sein, da gießt man mit solchen Aktionen eher noch Öl ins Feuer.



  1. Leid-geplagter Blau Kunde

    Das kommt mir bekannt vor…
    Blau erklärt in den FAQ hin und wieder: „Bitte wenden Sie sich hierfür an unseren Kundenservice“…
    Schnell kommt aber die Frage auf wie man diesen „Kundenservice“ erreichen kann, Service-Telefonnummern und E-Mail Adressen sucht man nämlich zunächst vergeblich.

    Denn nur Bestandskunden mit Mein-Blau Login finden im persönlichen Bereich einen weiteren „Kontakt“-Bereich.
    Dort findet sich immerhin eine Telefonnummer und die Möglichkeit sich schriftlich an blau zu wenden… Auch wenn sich der E-Mail Kontakt eine ganze Woche zum Bearbeiten von Anfragen Zeit lässt.

    Kundenservice sieht wirklich anders aus, nur ein Grund warum ich mich nun von dieser Firma trenne.

    • Ensten

      Hallo, aldi ich sehe seit Tagen mit den Chat und bei dem geht keiner ran um etwas zu bearbeiten. Kannst Du die Telefonnummer und die Mailadresse Posten?

      • Leid-geplagter Blau Kunde

        Unter „Blau Service Team“ ist die Rufnummer 0177-177-1159 vermerkt, eine E-Mail Adresse ist nicht direkt aufgeführt, lediglich Formular Felder zum ausfüllen, der Kundenservice antwortet dann mit der E-Mail „service@blau.de“, ob man über diese Adresse auch noch Anfragen stellen kann weiß ich nicht.

        • Bastian Ebert

          „service@blau.de“ funktioniert leider nicht. Man bekommt nur eine automatische Antwort, dass man doch bitte den Kundenbereich nutzen soll.

        • Leid-geplagter Blau Kunde

          blau setzt bei mir aktuell neue Maßstäbe in Sachen Kundenunzufriedenheit.

          Ich würde gerne meine Rufnummer von blau zu einem anderen Anbieter mitnehmen, blau hat aber scheinbar was dagegen.
          Ich habe dem Unternehmen vor fast 2 Wochen die nötige Verzichtserklärung inkl. Fax-Bestätigung zugesendet, nun heißt es aber: „Bitte beachten Sie, dass Ihre Verzichtserklärung bislang noch nicht bei uns eingegangen ist“.

          Komisch, vielleicht hilft ja ein Anruf bei der oben geposteten Hotline: „Aktuell kommt es zu einem sehr hohen Auftragsvolumen. Aktuelle Wartezeit voraussichtlich 45 Minuten. Bitte haben sie einen Moment Geduld.“

          Und darüberhinaus wurde mir zwischenzeitlich bereits mein persönlicher Login zu „Mein Blau“ gesperrt.

          Bin ich froh, wenn ich von diesem Unternehmen weg bin…

          • Constantin

            Seit der Umstellung von Simyo zu Blau bin ich weder telefonisch erreichbar noch erhalte ich SMS. Im Portal registrieren kann ich mich nicht, da ich ja die SMS mit dem vorläufigen Passwort nicht erhalten kann. Chat ist überlastet und Hotline ständig besetzt. Mit Simyo war ihr fast 7Jahr sehr zufrieden und nun dieser Misst! Werde auch so bald wie möglich wechseln, allerdings komme ich ja nicht mal an meine Nummer ran. Wirklich unter aller Sau von Blau und dann gibt es noch nicht mal ein Statement irgendwo dazu. Einen so schlechten Kundenservice habe ich noch nicht erlebt!

  2. Noch - blau Kunde

    Ich war jahrelang zufriedener blau-Kunde….. leider hat sich die service-Qualität nun rapide verschlechtert. Ich muss meine Ersatz-Sim aktivieren, kann es aber nicht online, weil ich mein Passwort zerhauen habe. Drückt man Passwort vergessen, bekommt man den Ersatz per sms zugeschickt, echt witzig. Die Hotline für Bestandskunden 01771771159 ist mit einer Mindestwartezeit von 45 min belegt, nach 32 min kam eine nette Stimme, dass der Anruf nicht entgegen genommen werden kann und beendet wird. Die verdienen sich doch dumm und dusslich an solchen Anrufen. Mail? Fehlanzeige… Kontaktformular: keine Antwort…. Chat?…nur mit Passwort….. Fühl mich irgendwie voll ver…..
    Ich werde wechseln, das steht fest!!!

  3. Joh

    Dito… Bin Neukunde, habe eine Nummernportierung beantrag inkl. allem was dazu gehört (Portierungsantrag/Verzichtserklärung etc.) das ganze ist nun mehr als 2 Wochen her. Funktioniert hat nichts.
    Der Versucht mich an den „Kundenservice“ zu wenden sieht wie folgt aus: Anruf 30 Min Wartezeit Mitarbeiter dran – Verbindung abgebrochen. Aktuell beim 2. Versucht. Das ist Frech und dilettantisch was da läuft.
    Wenn ihr überlegt zu dem Verein zu wechseln, ich kann nur davon abraten!

  4. Blau Opfer

    mache gerade die gleiche Erfahrung, absolut kein Kontakt möglich, versuche schon seit zwei Wochen meine Nummer von Blau zum neuen Anbieter mitzunehmen aber diese Möglichkeit gibt es nirgends auf „Mein Blau“, auch die Chatfunktion funktioniert nie, bei der sogenannten Hotline wird man nach unsinnigen Ansagen am Ende einfach wieder rausgeworfen. Auch auf schriftliche Aufträge seit zwei Wochen keine Antwort. Der Verein ist seit der Umstellung von Simyo einfach nur das allerletzte, Absolut nicht weiterzuempfehlen!

  5. ursula

    Habe befristeten Vertrag vor 2 Jahren für 2 Jahre bei Simyo abgeschlossen. blau.de hat ihn zu einem unbefristeten Vertrag gemacht und automatisch um 12 Monate verlängert.
    x-mal für 30-45 Minuten in der Warteschleife und dann Besetztzeichen! Endlich durch – Dame war unfreundlich, ja unverschämt, beschimpfte mich. Computergenerierte Ansagen und Anfragen wiederholten sich und widersprachen sich.
    Werde wohl zum Rechtsanwalt gehen müssen, um aus dem Vertrag herauszukommen.

    • auchblauopfer

      mit der vertragsumstellung ist mir auch passiert. eigentluch sind die zwei jahre bei simyo seit mitte seotember rum. und ich dachte, ich muss maximal drei monate im vorraus kpndigen. nun schreibt mir bkau, ich hab ein ganzes jahr, bis meine kündigung gültig ist. frechheit und geldabzocke.

  6. Patrick

    Als langjähriger Kunde bei Blau werde ich meinen Vertrag nun kündigen. Wie ich die Rufnummer-Portierung erreichen kann ,ist mir dabei allerdings noch schleierhaft. Keine Support-Email, ein nicht-funkionierender Chat und eine kostenpflichtige Handy-Nr., bei der 45 Minuten (!) Wartezeit angekündigt werden. So etwas habe ich noch nicht erlebt… Ich kann allen Kunden, die dieses neuartige Verhalten nicht unterstützen wollen, nur raten, den gleichen Weg zu gehen.

    • unlautere o2 und BLAU

      blau und damit O² unakzeptabel nimmt Portierung auf 1und1 nicht an Vermerk: Geburtsdatum nicht richtig kann man aber bei Blau in dem 9cent. Tarif weder einsehen noch ändern habe Fax mit Personalausweis geschickt nichts geht voran muss jetzt Rechtsanwalt einschalten. Bei Bankverbindung habe ich Geburtsdatum bei BLAU eingegeben von dort haben ist es dokumentiert. Ein Trick von o2 und BLAU die Portierung zu verhindern. Warnung vor Blau und o2 es geht hier nicht mit rechten Dingen zu.

  7. Mike

    Ich habe nach der Umstellung von simyo zu blau meine alte simyo Prepaid Nr. Portieren lassen zu einen anderen Anbieter
    Hatte einmal bei blau angerufen wegen Höhe der portierungsgebühr und hing auch eine halbe Stunde in der Warteschleife, aber der Mitarbeiter konnte mir weiterhelfen
    Der Rest hat alles problemlos funktioniert
    Der gesamte Zeitraum Antrag Portierung bis tatsächlichen Wechsel ca.14 Kalendertage

    Tschüss blau.de

  8. Ano Nymus

    Ein absolut unmögliches Verhalten von Blau ihren Kunden gegenüber.
    Eine Frechheit, was sich diese Frma ihren Kunden gegenüber herausnimmt.

    Ich schlage Blau vor, dass Wort >Kundenservice< von ihrer Internetseite zu streichen – denn dieser existiert bei dieser Firma nicht!!!

  9. Beppo Brehm

    Anwalt, was anderes geht leider nicht, denn Lösungen und Kompromisse lassen sich nur mit einem Gegenüber finden. So etwas habe ich noch nie erlebt. Komplett unerreichbar oder nicht zuständig.

  10. Pegasus

    Hat es schon irgendwer geschafft von Blau zu einem anderen Anbieter mit Nummernportierung zu wechseln? Wenn ja, wie? Hat irgendwer wenigstens schonmal jemanden erreicht? Ich bin sowas von stinksauer… habe ein neues Endgerät und kann es nicht nutzen, weil ich keine neue SIM Karte bekommen kann..

    • LEID-GEPLAGTER BLAU KUNDE

      Ich habe es nach rund einem Monat geschafft meine (Prepaid-)Rufnummer von blau zu congstar portieren zu lassen. (Siehe meine obigen Posts)

      Der Kontakt per E-Mail (service@blau.de) hat sich für mich als der beste (bzw einzige!) Kontaktweg herausgestellt. Weder telefonisch noch per Fax war jemand zu erreichen, einzig direkte Anfragen an die E-Mail Adresse wurden nach einigen Werktagen halbwegs zufriedenstellend beantwortet.

  11. T.N.

    Ich bin seit über 10 Jahren Blau Kunde,
    seit dieser „Aktualisierung“ wurde meine abgeschaltete Mailbox einfach wieder aktiviert und ich kann diese auch nicht wie früher (9911 anrufen und 3;2;8 drücken) wieder sperren lassen. Falls mir da jemand einen Tip geben kann, wäre ich dankbar.
    Kontakt zu Blau Mitarbeiter ist nicht möglich – Ich frage mich: Wie dumm muss ein Unternehmen eigentl. sein sich so was heutzutage noch zu erlauben.

  12. Huib

    Hallo in die Runde genervter Blaukunden!
    Ich bin von Simyo zu blau.de „zwangsweise gewechselt worden“, da ich einen Festvertrag bei Simyo hatte.
    Darauf habe ich sofort bei blau.de gekündigt, die Portierung meiner Rufnummer zu 1&1 in Auftrag gegeben.
    Die Portierung hat auch reibungslos funktioniert; klar muß ich bis zum Ende der Vertragslaufzeit (12.2016) bei blau.de noch die monatl. festgelegte Summe zahlen, aber das war es mir wert!
    Jetzt erhalte ich seit 10.2016 monatl. per Mail eine Rechnung von Blau.de.
    Diese Rechnungen kann ich aber nicht mehr einsehen, da ich mich mit meiner portierten Rufnummer bei blau.de nicht mehr einloggen kann, …mich auch nicht telefonisch bei blau.de melden kann (..die kennen diese Rufnummer nicht mehr???)…kann auch nicht den blau.de Chat nutzen (wiederum, weil meine Rufnummer nicht akzeptiert wird, zu der ich aber monatl. immer eine Rechnung bekomme.
    Ich habe auch schon die Aufsichtsbehörde angeschrieben, aber die sehen sich nicht in der Zuständigkeit.

    …es ist unfassbar, das so etwas möglich ist: es gibt für mich aktuell keine Möglichkeit, mich telefonisch mit dem Service von Blau.de auszutauschen….auf Mails meinerseits wird nicht geantwortet.

    herzl. Grüße Huib

  13. Jako

    Die ganze Unzufriedenheit mündet in einer einzigen Möglichkeit Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen.
    Ich gebe derzeit alle Lastschriften zurück. Alle Mails landen im Nirvana, per Post keine Antwort, telefonisch keine Chance.
    Hatte noch nie einen derart schlechten Provider. Vielleicht lässt sich vor Gericht jemand sehen…

  14. MEB

    Ich warte jetzt schon seit Tagen auf eine Zusendung der Verzichtserklärung, damit ich meine Rufnummernportierung überhaupt erst mal beantragen kann. Ich habe an service@blau.de geschrieben, aber da meldet sich natürlich keiner…
    Hat jemand die Verzichtserklärung als pdf vorliegen und kann sie irgendwo hochladen? Oder hat sie jemand online gefunden? Die einzige, die ich von blau finde, scheint schon veraltet zu sein.
    Ich bin für jede Hilfe dankbar!

  15. MEB

    Update:
    Ich habe gerade bei der Hotline (ohne Laufzeit: 0177 – 177-1159) angerufen und tatsächlich nur ein paar Sekunden gewartet, bis ich eine fast schon übernette Mitarbeiterin dran hatte. Sie hat mir erklärt, dass ich gar keine Verzichtserklärung mehr brauche und dass sie meine Nummer jetzt sofort freigibt. Ich habe die Bestätigung sofort per SMS bekommen und habe jetzt zwei Monate Zeit, mich bei dem neuen Anbieter um die neue Prepaid Karte mit der alten Rufnummer zu kümmern. Wow, das ging jetzt unerwartet schnell.

    • Heike Ernst

      Ich bekomme bei Blau keine Info SMS mehr über verpasste Anrufe, wenn ich in einem Funkloch war und angerufen wurde. Den Kundenservice gibt es nicht mehr. Wo soll man das Problem anbringen? Hat noch jemand solche Probleme?

      Heike

      • Bastian Ebert

        Da gibt es derzeit leider nur zwei Möglichkeiten: entweder abwarten, bis Blau die Support Probleme in den Griff bekommt, oder aber kündigen und sich einen anderen Anbieter mit passendem Support suchen …

  16. Renate Wonisch-Geißler

    Blau de. ist absout unseriös geworden, mein Rufnummer, die ich seit 10 Jahren habe, wird beim Kundenservice nicht gefunden, die gibt es gar nicht, wurde mir am Telefon gesagt. Das ist ja wohl der Hammer. Eingloggen geht nicht, ich komme nicht rein, das Passwort wird auch nicht akzeptiert, auf die im Impressum angegebene Mail-Adresse folgt nichts….Ich guck in die Röhre. Was soll man/frau da noch machen?
    Die haben meine Telefonnummer einfach rausgeschmissen……eine Unverschämtheit, da kann man nur einen Anbieter suchen, nur welchen?

  17. pinguin

    Ich habe mein altes Handy gegen ein Smartphon gewechselt, mein guthaben um 30€ aufgestockt
    zwei Tage später bekomme ich eine nachricht ihr Guthaben beträgt 00,00€.
    Dann habe ich nochmal 15€ aufgeladen, das Gerät ausgeschaltet und am nächsten Tag
    das gleiche, ihr Guthaben beträgt 00,00€.
    Was kann ich machen bin stinke sauer. DANKE BLAU DE.

  18. Keller

    Ich finde es auch ganz unmöglich, dass absolut kein Kontakt zu Blau möglich ist.
    Aus diesen Grund hatte ich auch vor meinem Umzug gekündigt.
    Mein Login wurde nach Beendigung im Januar gelöscht.
    Eine Rechnung einsehen ist dadurch nicht mehr möglich.
    Ich war viele Jahre bei Simyo und „wurde“ gewechselt ! Leider!
    Service und Erreichbarkeit ist bei Blau gleich O!
    Blau sollte sich darüber mal Gedanken machen!

  19. PETER WISSDORF

    Mir wurde mein Handy gestohlen. Ich würde gerne meine Simyo Prepaid Karte sperren und eine neue mit dem noch vorhandenem Guthaben beantragen. Ich finde jedoch keine Tel Nummer mit der ich aus Portugal eine HotLine anrufen kann. Wer kann mir einen Tip geben?


Schreibe einen neuen Kommentar