iOS-9.3-Beta-Night-Shift-3D-Touch-Features

BSI rät dringend zum Upgrade auf iOS 9.3.5

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine technische Warnung für die Bürger veröffentlicht, in der man dazu rät, die neuste Version von iOS schnellstmöglich aufzuspielen. Die Sicherheitslücken, die mit diesem Update geschlossen werden, sind teilweise wirklich gravierend und werden auch bereits ausgenutzt. Ohne das Update besteht daher ein hohes Risiko, dass Angreifer unter Umständen Zugriff auf die Geräte bekommen. Das BSI schreibt im Original dazu:

Aufgrund der Schwere der über das verfügbare Sicherheitsupdate behobenen     Sicherheitslücken sollten Sie die Aktualisierung auf die iOS Version
9.3.5 schnellstmöglich vornehmen. Diese kann als ‚Over-The-Air‘ (OTA) Update oder per Download via iTunes bezogen werden. …  In verschiedenen von Apple iOS intern verwendeten Komponenten existieren schwerwiegende Sicherheitslücken, die einem Angreifer aus dem Internet u.a. das Ausführen beliebigen Programmcodes sowie das Ausspähen von persönlichen Daten ermöglichen. Ein Angreifer kann hierüber einen erheblichen Schaden auf Ihrem System anrichten.

Davon betroffen sind fast alle auf dem Markt befindlichen mobilen Apple Geräte:

  • Apple iPad ab 2
  • Apple iPhone ab 4s
  • Apple iPhone bis einschließlich 6s
  • Apple iPod Touch ab 5G
  • Apple iOS vor 9.3.5

Apple selbst listet die drei geschlossenen Sicherheitslücken in den Sicherheitshinweisen auf, gibt aber natürlich keine weiteren Details und Hinweise zur Funktionsweise, um eventuelle Trittbrettfahrer nicht zu ermutigen.

Das neue Update enthält keine neuen Funktionen oder Veränderungen sondern nur die 3 Bugfixes. Es kann also ohne Probleme installiert werden und man sollte das auch so schnell wie möglich tun.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.