S1920x1080_ZenWatch 3_Rose gold with leather_WI503Q

Zenwatch 3 – ASUS präsentiert die neuste Version der Smartwatch

ASUS präsentiert ab sofort auf der Internationale Funkausstellung in Berlin die neuste Version der eigenen Smartwatch. Die ZenWatch 3 wurde dabei deutlich überarbeitet und unterscheidet sich sowohl vom Design her als auch von der Technik vom Vorgänger.

Beim Design setzt ASUS zum ersten Mal auf einen runden Body. Dazu gibt es ein Lederarmband und ein Kautschukband. Die Uhr wird darüber hinaus in drei Varianten angeboten: Gunmetal Grey, Silber und Roségold.

Die ZenWatch 3 verfügt über ein 1,39-Zoll-AMOLED-Display* mit einer 400×400-Auflösung und einer Pixeldichte von 287 ppi für sattes Schwarz und gestochen scharfe Details, wodurch jedes Zifferblatt ein Hingucker ist. Das Display* ist mit robustem, abgerundetem 2.5D Corning® Gorilla®-Glas gegen Kratzer und Beschädigungen geschützt. Gleichzeitig unterstützt das Glas das Gleiten bei den Wischbewegungen. Im Lieferumfang der ZenWatch 3 ist ein Armband aus italienischem Leder oder hochwertigem Kautschuk enthalten, jeweils in Farben dunkelbraun oder beige.

Im Inneren arbeitet der neue Qualcomm Snapdragon Wear 2100 Prozessor. Damit ist die ZenWatch 3 eines der ersten Geräte auf dem Markt mit diesen neuen Prozessor und man ist bei ASUS entsprechend stolz darauf:

„Diese neue leistungsstarke Smartwatch basiert auf bewährter Technologie, die in mehreren Jahren der  engen Zusammenarbeit zwischen ASUS und Qualcomm Technologies entstanden ist und bereits in den beiden Vorgängermodellen sehr erfolgreich war“, so Anthony Murray, Senior Vice President und General Manager, IoT, Qualcomm Technologies International, Ltd. „Wir sind stolz darauf, dass die ZenWatch 3 von ASUS als eines der ersten Wearables den neuen Snapdragon Wear 2100 Prozessor verwendet und den ASUS-Kunden damit einzigartige Möglichkeiten bietet.“

Die Uhr soll dazu ein besseres Powermanagment haben. Dadurch verspricht ASUS eine Batterielaufzeit von 1 bis 2 Tagen. Der Akku umfasst 340mAh und unterstützt Schnellladen. Damit werden ca. 60 Prozent Leistung in nur 15 Minuten wieder hergestellt.

Insgesamt wirkt die neue Zenwatch 3 sehr klassisch im Design und könnte daher die Chance haben, bei vielen Nutzern am Handgelenk zu laden. Der Preis für die neue Smartwatch liegt bei 229 Euro für die Variante mit Kautschukarmband, für die Uhr mit Lederarmband werden 249 Euro aufgerufen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.