faq-pixabay-cc0

Fotos vom Handy drucken – so geht es am einfachsten

Fotos vom Handy drucken – so geht es am einfachsten – Wer Fotos auf dem Handy hat, möchte diese oft nicht nur dort betrachten, sondern diese auch ausdrucken, einrahmen und an die Wand hängen – vor allem dann, wenn es sich um besonders schöne Aufnahmen handelt oder wertvolle Erinnerungen mit den Bildern verbunden sind.

Der einfachste Weg ist dabei immer noch, die Bilder auf den PC zu kopieren und sie dann von dort auszudrucken. Dieser Umweg ist aber oft gar nicht notwendig, denn es gibt mittlerweile einfache Möglichkeiten und Wege, die Bilder auch direkt vom Handy aus zu drucken.

Handy-Ausdruck per Netzwerkdrucker

Für die meisten modernen Drucker bieten die Hersteller mittlerweile eigene Apps an, mit denen man die Geräte direkt vom Handy aus ansteuern kann. Man sollte daher im App-Store oder bei Google Play nach dem Hersteller des Druckers suchen und die entsprechende App installieren.

Zum Ausdrucken müssen sich Drucke und Handy danach im gleichen Netzwerk befinden. Das lässt sich am einfachsten per WLAN vornehmen. Dazu muss der Drucker auch freigegeben sein. Diese Freigabe für das Netzwerk (die erst den externen Zugriff erlaubt) ist unter Systemsteuerung => Drucker&Scanner => Gerät => Druckereigenschaften. Danach sollte der Druck in der App auf dem Handy als nutzbares Gerät angezeigt werden.

Danach kann man auf dem Handy Fotos und Dokumente einfach zum Drucker senden und diese werden ausgedruckt. Mittlerweile unterstützen die meisten modernen Drucker diese Funktion. Wer noch ein älteres Gerät hat, sollte aber unter Umständen darüber nachdenken, ob es sich lohnt auf einen neuen Drucker umzusteigen.

Drucken per Google Cloud Print

Cloud Print ist ein Standard unter Android*, der den Ausdruck besonders einfach machen soll. Das Unternehmen schreibt dazu:

Google Cloud Print ist eine neue Technologie, die Ihre Drucker mit dem Web verbindet. Mit Google Cloud Print können Sie Ihre Drucker zu Hause oder im Büro für sich und andere Personen verfügbar machen. Die Anwendungen sind die gleichen, die Sie täglich verwenden. Google Cloud Print funktioniert auf Ihrem Telefon, Tablet, Chromebook, PC oder einem beliebigen anderen internetfähigen Gerät, über das Sie drucken möchten.

Man benötigt neben einen Drucker, der diese Technik unterstützt auch eine passende App dazu, die Fotos und Dokumente nach diesem Standard bereit stellt. Ob der Drucker Cloud Print versteht, erkennt man in den technischen Details. Google hat dazu hier auch eine Übersicht veröffentlicht.

Dazu benötigt man noch eine passende App. Alternativ kann man auch den Google Browser Chrome* nutzen – dieser kann die Technik ebenfalls. Weitere passende Apps sind beispielsweise Cloud Print plus (kostenlos) und Easy Cloud Print (ebenfalls kostenfrei)

Cloud Print plus
Cloud Print plus
Entwickler: Paulo Fernandes
Preis: Kostenlos+
Easy Cloud Print
Easy Cloud Print
Preis: Kostenlos

Dazu gibt es auch noch weitere Apps im Android* Play Store. Wer nach Cloud Print sucht, findet hier noch eine ganze Menge von weiteren Programmen, die ebenfalls diese Technik unterstützen und mehr oder weniger Features zusätzlich anbieten.

Bei älteren Druckern funktionieren diese Möglichkeiten aber oft nicht. Man hat hier entweder die Wahl, die Geräte auszumustern und sich neuere Druck anzuschaffen, oder aber auf die bekannte Weise zu drucken, in dem man die Bilder auf den Rechner kopiert und dann von dort ausdruckt. Das ist etwas umständlicher, funktioniert aber nach wie vor.