04-oneplus-3-evleaks

Oneplus 3 und 3T – Upgrade auf Android 7 ist da

Oneplus hat für die beiden aktuellen Topmodelle noch in der Nacht zum neuen Jahr ein OTA Update für OxygenOS 4.0 zur Verfügung gestellt, dass unter anderem auch ein Upgrade auf Android* 7 für die Oneplus 3 und 3T Geräte beinhaltet. Das Unternehmen hat damit das Versprechen eingehalten, noch 2016 die neuste Android* Version auf die Geräte zu bringen. Das Rollout erfolgte dabei wieder gestaffelt in Wellen, es konnte also durchaus sein, dass einige Geräte noch nicht sofort ein Update bekommen haben. Mittlerweile sollte aber OxygenOS 4.0 und damit auch Android* 7.0 auf den Geräten als Update verfügbar sein – falls nicht sollte es zumindest zeitnah in den nächsten Stunden oder Tagen auftauchen.

OnePlus schreibt zu den gesamten Features des Updates (das immerhin etwa 1 Gigabyte groß ist):

  • Upgraded to Android 7.0 Nougat
    • New Notifications Design
    • New Settings Menu Design
    • Multi-Window View
    • Notification Direct Reply
    • Custom DPI Support
  • Added Status Bar Icon Options
  • Improved Shelf Customization

Ganz ohne Probleme scheint das Update trotz der Beta-Tests allerdings nicht zu laufen. Die Version selbst wird zwar klaglos installiert, danach klagen aber Nutzer darüber, dass die WLAN Verbindung bei den Geräten nicht mehr stabil läuft. So schreibt ein Nutzer im Forum dazu:

Like mentioned my WiFi doesn’t work properly anymore, it’s randomly turning on and off which is really annoying when I’m watching YouTube videos through my chromecast. Also somehow the contacts app isn’t working properly. It won’t show any existing contacts (doesn’t matter which source I choose, e.g. google or phone etc.) and whenever I try to save a new contact the app crashes.

Andere Nutzer im Forum bestätigen diese Probleme, allerdings scheinen sie nicht in jedem Fall diese Probleme aufzutreten. Die verlorenen Kontakte sind aber wohl ein größeres Problem und werden auch in anderen Threads zum Update erwähnt. Man sollte also in jedem Fall vor dem Update auf OxygenOS ein komplettes Update der Gerätedaten machen um bei Problemen die Kontakte und Dateien gesichert zu haben.

Android 7.0 auch für andere Geräte angekündigt

Android 7.0 wird mittlerweile auf immer mehr Geräten angeboten. Samsung* will beispielsweise im Januar 2017 die ersten Topmodelle (das Galaxy S7 und S7 edge) auf Android 7.0 aufrüsten und auch bei anderen Anbietern stehen die Updates in den Startlöchern. OnePlus hat hier aber auch jeden Fall einen Vorteil durch die Schnelligkeit des Updates – bleibt abzuwarten, ob man bei der Beseitigung der restlichen Probleme nun auch so schnell sein wird.

OnePlus 5 soll sofort mit Android 7 kommen

Die neuste Version der OnePlus Modelle (wahrscheinlich bereits mit der Bezeichnung OnePlus 5) wird aller Wahrscheinlichkeit nach sofort mit Android 7.0 Nougat ausgerüstet sein. Der Grund für das Weglassen der 4 als Modellbezeichnung ist einfach: die 4 ist in China eine Unglückszahl. Eine ähnliche Vorgehensweise gab es beispielsweise bei Vivo. Der Anbieter hatte auch das V5 anstelle des V4 auf den Markt gebracht – aus den genannten Gründen.

Dazu gibt es neue Informationen, dass 2017 möglicherweise Keramik für den Body eingesetzt wird. OnePlus hatte bereits beim OnePlus X* damit experimentiert und an sich ein sehr gutes Designergebnis erzielt. Nun taucht OnePlus als Kunde bei einem großen Zulieferer für Keramik-Bodys auf – es scheint also eher auf eine Hülle aus Keramik hinaus zu laufen. Das könnte sich auch wieder auf den Preis nieder schlagen und damit würde das OnePlus 5 noch mal teurer werden als die aktuellen Modelle. Die 500 Euro Kaufpreis rücken damit langsam in greifbare Nähe.

Bisher noch keine Bewertung.
Bitte warten ...