Forum_Packshot

OnePlus 5 – wird es die Geräte auch in Mattschwarz geben?

OnePlus hat in dieser Woche die sogenannte Colette-Edition in Kleinstauflage (nur 250 Stück) gestartet und dabei auf ein besonderes neues Finish gesetzt. Die Unterschiede zu den normalen Geräten liegen dabei auch in erster Linie in diesem neuen mattschwarzen Finish, das es so bisher noch nicht. Auf den Bildern sehen die Geräte damit wirklich gut aus und diese neue Farbe wertet das OnePlus 3T deutlich auf. Dazu findet sich auf der Rückseite der Geräte (unter dem bekannten OnePlus Logo) nun auch das Logo von Colette mit eingraviert. Das Unternehmen schreibt dazu:

Our latest device epitomizes our work with colette, reflecting our shared attention to detail and devotion to experiences of unparalleled quality. The pop-ups we’ve hosted in collaboration with colette have drawn hundreds of OnePlus fans to Paris, and now we’re taking our partnership to the next level. Together, we’re proud to announce the OnePlus 3T colette edition. The colette edition of the OnePlus 3T is a remarkable and painstakingly designed smartphone* that brings the timeless class and unrivalled style of colette to OnePlus.

Nun bleibt die interessante Frage, ob die Sonderedition eine Art Testlauf gewesen sein könnte, um die neuen Farbvariante in der Praxis zu prüfen und das Nutzerfeedback dazu zu bekommen. Möglicherweise setzt OnePlus diesen Farbton auch im kommenden OnePlus 5 ein (das OnePlus 4 wird wohl übersprungen, weil die 4 in China eine Unglückszahl ist). Bisher gab es das OnePlus 3T nur in zwei Farben: Gunmetal Grey und Softgold. Bei OnePlus 5 könnte das Unternehmen nun aber auf einen weiteren Farbton setzen, je nachdem wie gut oder schlecht das neue Finish von den Nutzern aufgenommen wird. Auf jeden Fall wäre dies eine weitere deutliche Aufwertung der Modelle.

Allerdings gibt es bisher dafür noch keine offizielle Bestätigung. OnePlus hält sich bisher sehr bedeckt, was die neuen Modelle betrifft. Es sind aber schon erste Benchmark Werte aufgetaucht, die möglicherweise das OnePlus 5 zeigen. Unter dem Codenamen Heart findet sich in der Geekbench Datenbank ein bisher unbekannte Gerät, das mit dem neusten Snapdragon 835 Prozessor ausgestattet ist und neben 4GB RAM als internen Speicher auch Android* 7.1.1 als Betriebssystem mit bringt.

Die Werte des unbekannten Smartphones* im Leistungstest sind dabei durchaus beeindruckend:

  • Single-Core: 1907 Punkte
  • Multi-Core:  6081 Punkte

Damit liegt das Gerät mit an der Spitze der aktuellen Android* Geräte und kann beispielsweise auch das iPhone 7* im Multicore Test schlagen. Die Werte für das Galaxy S8+ liegen in einem ähnlichen Bereich:

  • Single-Core: 1929 Punkte
  • Multi-Core:  6084 Punkte

Man kann also durchaus davon ausgehen, dass Samsung* hier einen Konkurrenten bekommt, der fast ebenso schnell ist.

Es gibt derzeit allerdings nicht viele Modelle, die mit einem Snapdragon 835 Prozessor auf den Markt kommen werden. Neben dem Galaxy S8* und dem S8+ sind das an sich nur noch das bereits vorgestellte Sony Xperia XZ Premium und das neue OnePlus 5. Allerdings wurde das XZ Premium bereits offiziell gelauncht und soll ab 1. Juni 2017 zu haben sein. Es wäre also wenig plausibel, wenn die Geräte unter einem Code-Namen die Benchmarks durchlaufen. Im Gegenteil: solche guten Werte für die Modelle wären eine gute Werbung im Vorfeld des Verkaufsstarts.