C7KI6LeV4AATsOl

Samsung Galaxy S8 und Galaxy S7 edge im Vergleich

Benjamin Geskin hat auf Twitter einen schönen Vergleich veröffentlicht, in dem er das aktuellen Samsung Galaxy S7* edge neben die bekannten Fotos der neuen Galaxy S8* und S8+ Modelle montiert hat. Man erkennt auf diese Weise bereits im Vorfeld der Veröffentlichung der Geräte, welche Unterschiede es zwischen den Generationen gibt und an welcher Stelle Samsung* Änderung vorgenommen hat.

Was man auf jeden Fall sieht ist die Größe der neuen Geräte. Samsung* hat also die Versprechen wahr gemacht und die Modelle nicht größer gemacht. Obwohl das Galaxy S8* und auch das S8+ im Vergleich zu den 2016er Versionen auf deutlich größere Display* setzen (auch das ist im Vergleich sehr gut zu sehen), nehmen die Geräte nicht viel mehr Platz in der Hosentasche ein. Ganz ohne größere Abmessungen geht es aber nicht: das S8 ist genau so lang die das S7 edge früher und das S8+ sogar noch deutlich länger. Lediglich bei der Breite gibt es kaum Änderungen.

Wie Samsung* diesen Trick geschafft hat, sieht man ebenfalls sehr gut im Vergleich. Der Rahmen der neuen Smartphones* ist deutlich kleiner geworden und beträgt am oberen und unteren Rand nur noch etwa die Hälfte bis ein Drittel des Rahmens der S7-Modelle. Dabei musste Samsung natürlich einige Zugeständnisse machen. So gibt es keinen festen Homebutton mehr auf den neuen Geräten und auch die anderen Buttons sind in den Bildschirm verlegt worden. Der Fingerabdruck Sensor, der bisher im Home-Button angebracht war, ist nun auf die Rückseite gewandert. Auch am oberen Rand gibt es Veränderungen. Samsung hat für die schlanken Ränder sogar auf den Logo-Schriftzug verzichtet. Man setzt wahrscheinlich darauf, dass die Geräte auch ohne Logo gut wieder zuerkennen sind. Dazu wurden die Sensoren am oberen Rand etwas kleiner.

Insgesamt erkennt man beim S8 und auch dem S8+ auf jeden Fall die Formensprache von Samsung und der S-Reihe wieder, aber Samsung hat es geschafft, das Design deutlich zu modernisieren.

Wann kann man das Galaxy S8 kaufen bzw. vorbestellen?

Die neuen Galaxy S8* Modelle sollen Ende des Monats vorgestellt werden. Das hat Samsung bereits offiziell angekündigt. Unklar ist aber noch, wann genau die Geräte im freien Handel zu haben sein werden. Hier sprechen die Quellen entweder von der letzten oder vorletzten April-Woche:

  • 29. März 2017 – Vorstellung der neuen Modelle auf separaten Veranstaltungen in New York und London
  • 10. April 2017 – Start der Vorbestellung der neuen Geräte, wobei es hier möglicherweise auch wieder eine Sonderaktion für Kunden gibt, die sich bereits sehr früh für den Kauf entscheiden

Wahrscheinlich werden die Modelle auch etwas teurer werden als bisher. Im Gespräch sind bisher folgende Preise:

  • Samsung* Galaxy S8 SM-G950 mit 5,8 Zoll und 3250mAh für um die 900 Euro
  • Samsung* Galaxy S8+ SM-G955 mit 6,2 Zoll und 3750mAh für um die 1000 Euro

Das könnte durchaus auch viele Kunden abschrecken, denn Samsung bewegt sich damit in einem Preisbereich, den man bisher nur von Apple Geräten kann.

Allerdings bekommt man für diesen Preis auch wirklich gute Technik und ein schickes neues Design. Die bisher geleakten technischen Daten der Geräte lassen darauf schließen, dass auch das Galaxy S8 und das S8+ 2017 die besten Modelle am Markt sein werden.

Die technischen Daten des S8 sehen dabei wie folgt aus:

  • 5,8 Zoll QuadHD*+ Display*
  • 4GB RAM
  • 64GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 12 Megapixel Hauptkamera mit Dual Pixel Technik
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Iris Scanner
  • Wasser- und Staubgeschützt nach IP68
  • Samsung* Pay wird unterstützt

Die technischen Daten des S8+ sind sehr ähnlich:

  • 6,2 Zoll QuadHD*+ Display*
  • 4GB RAM
  • 64GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 12 Megapixel Hauptkamera mit Dual Pixel Technik
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Iris Scanner
  • Wasser- und Staubgeschützt nach IP68
  • Samsung* Pay wird unterstützt

Korrektur: Ursprünglich war angegeben, dass sich der Vergleich auf das normale Galaxy S7 bezieht. Das wurde geändert.



  1. Felix

    Ich mag eigentlich das Aussehen des S7 Edge mehr, aber vlt liegt das auch daran dass ich nicht will dass mein handy nach einem halben monat meines kaufen schon wieder outdated ist 😀

  2. Jan

    1. Der Vergleich wurde zum S7 edge gezogen und nicht zum normalen S7 wie ihr schreibt.
    2. Sind die Geräte trotz größerem Display nicht gleichgroß geblieben wie Samsung es versprochen hatte. Das S8 ist nun fast genau so lang wie das S7 edge, wenn auch nicht so breit aber größer als das S7.

  3. Franz

    Spätestens, wenn das Samsung Theater mit den Updates wieder losgeht sind die Stimmungen auf dem Nullpunkt. Dann wird sich zeigen wenn mit Monate dauernder Warterei der Kunde hinter das Licht geführt wird.


Schreibe einen neuen Kommentar