Galaxy Note 8

Galaxy Note 8 – Seriennummer und Firmware-Bezeichnungen geleakt

Samsung* wird das Note 8 trotz der schlechten Kritiken des Vorgänger-Modells auf den Markt bringen. Man möchte sich nicht von der Marke trennen (was durchaus auch als Option möglich gewesen wäre), sondern will mit dem Note 8 alles besser machen.

Es gibt dazu bereits auch erste Ideen und Konzepte, wirklich greifbare Informationen zum neuen Modell fehlen aber noch. Daher ist es sehr erfreulich, dass Sammobile wenigstens einige Infos zum neuen Gerät bereits bekommen und veröffentlicht hat. So soll das neue Note 8 von Samsung* unter dem Codenamen Great entwickelt werden. Bisher ist man eher von Baikal ausgegangen, das scheint sich nun aber nicht bestätigt zu haben. Dazu arbeitet das Unternehmen auch bereits an der neuen Firmware. Diese soll nicht nur für das Note 8 zur Verfügung stehen. Stattdessen wird man auch die aufgearbeiteten Note 7 Modelle mit einer neuen Software Version versorgen.

Lauf Sammobile soll die Firmware folgende Nummern bekommen:

  • Refurbished Galaxy Note 7: N935LKLU2AQD2/N935LLUC2AQD2/N935LKLU2AQD2
  • Galaxy Note 8: N950FXXU0AQC6/N950FOXM0AQC6/N950FXXU0AQC6

Darüber hinaus hat man bei Sammobile auch bereits in Erfahrungen bringen können, unter welcher Versionsnummer das neue Note 8 auf den Markt kommen soll. Nach Angaben des Magazins wird es die SM-N950F werden. Dabei wird die 4 in der Versionsnummer wieder übersprungen – auch hier kommt wieder der Punkt zum Tragen, dass diese Ziffer in Fernost als unglücksbringende Zahl gilt. Und Unglück will man beim Note 8 auf jeden Fall vermeiden.

Bisher sind leider noch nicht viele weitere Daten zum Note 8 bekannt und auch Leaks dazu gibt es leider noch nicht sehr viele. Man geht davon aus, dass die Modelle wieder den Snapdragon 835 Prozessor nutzen werden, dafür aber 6GB RAM bekommen sollen. Beim Galaxy S8* sind es nur 4GB gewesen. Dazu gibt es Spekulationen, dass mit dem neuen 6,4 Zoll Display* auch eine 4K Auflösung kommen wird.




Schreibe einen neuen Kommentar