android-o-logo

Android O – das sind die Features der neuen Version

Die erste Beta-Version von Android* O ist mittlerweile veröffentlicht und damit gibt es bereits einen interessanten ersten Blick auf die Neuerungen, die Google für die kommende Android* Version geplant hat. Natürlich soll auch dieses Mal Android* schneller werden, effizienter arbeiten und weniger Strom verbrauchen, wodurch die Laufzeit der Geräte höher werden soll. Die neue Software soll nun auch auf Geräte mit schwächeren Prozessoren deutlich besserer laufen. Neben dieser allgemeinen Ankündigungen gibt es aber auch bereits einige konkrete Features, die das neue Android von den Vorgänger-Versionen unterscheiden:

  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.

Für die leistungsschwächeren Geräte soll es zukünftig eine eigene Android Version geben. Der Name dafür lautet Android GO und sie steht für Modelle zur Verfügung, die über 1GB RAM oder weniger verfügen. Das sind vor allem ältere Modelle oder auch Geräte im Einsteigerbereich. Google schreibt dazu im Original:

Part of Android’s mission is to bring computing to everyone. We’re excited about seeing more users come online for the first time as the price of entry level smart phones drop, and we want to help manufacturers continue to offer lower-cost devices that provide a great experience for these users. Today we gave a sneak peek of a new experience that we’re building specifically for Android devices that have 1GB or less of memory …

Wann genau Google Android O auf den Markt bringen wird und wie genau der Name lauten wird, ist bisher noch nicht bekannt. Da aber die Entwicklerversion bereits Google O heißt, wird wohl auch der Name eine Süßspeise mit dem Anfangsbuchstaben O sein – einige Quellen gehen davon aus, dass es wohl Android Oreo werden können. Eine offizielle Bestätigung gibt es dafür aber bisher noch nicht. Für das Logo hat man zumindest vorerst einen doppelten gelben Kreis ausgewählt.

Die neuen Features von Android O im Video: