OnePlus-4-Concept

OnePlus 5 – TheVerge mit exklusiven Infos zum neuen Smartphone

Auf der Facebook-Seite von OnePlus Europe gab es mit dem Aufmachen „Die Katze ist aus dem Sack“ gestern eine interessante Ankündigung. Verlinkt war ein Artikel von TheVerge, bei dem es um exklusive Informationen zum neuen OnePlus 5* ging. Tatsächlich hat OnePlus gegenüber dem Magazin zwei Punkte bestätigt:

  • es wird ein neues OnePlus Smartphone* geben und dieses wird „this summer“ auf den Markt kommen
  • die Bezeichnung wird OnePlus 5* lauten, allerdings nicht wegen der Unglückszahl 4, die man besser überspringt, sondern wegen einem früheren NBA Spieler mit der Nummer 5, der unter den OnePlus Macher einige Fans hat

So wirklich überraschen und neu sind diese Infos damit nicht. Das Oneplus auch in diesem Jahr ein Gerät auf den Markt bringen würde, war fast sicher und auch der Zeitraum ist mit „im Sommer“ nicht wirklich konkret angegeben, so dass da viel Spielraum bleibt. Bei der Bezeichnung waren sich viele Quellen auch bereits sicher: es wird kein OnePlus 4 geben, sondern gleich die OnePlus 5 Version. Warum sich das Unternehmen für diesen Schritt entschieden hat, ist dabei eher zweitrangig. Letztendlich bestätigt OnePlus also nur, was ohnehin bereits bekannt war und gibt keine wirklich neuen Details. So richtig exklusiv ist das also leider nicht und der Wissengewinn ist auch eher dürftig.

Die voraussichtlichen Leistungsdaten des OnePlus 5

Offizielle Infos zu den Daten der neuen Geräte von Oneplus gibt es bisher noch nicht. Trotzdem wurden auf verschiedenen Portalen noch weitere technische Daten zum neuen OnePlus 5 veröffentlicht. Wie zuverlässig diese Angaben sind, lässt sich aber immer schwer einschätzen, oft sind es nur Spekulationen, die auf den Erfahrungen mit den voran gegangenen Modellen beruhen. Die meisten Quellen gehen dabei von folgendem Setup aus:

  • Snapdragon 835 Prozessor (war soweit bereits bekannt)
  • 8GB RAM
  • 23 Megapixel, allerdings ohne Dual Lens System
  • 3.000mAh Akku
  • Android* 7

Bei der Dual Lens Kamera ist die Unsicherheit am größten. Mittlerweile sind einige angebliche Leaks und auch einige Fotos aufgetaucht, die doch auf ein Dual Lens System hindeuten. So richtig sicher kann man sich in diesem Bereich also noch nicht sein.

Besonders beim RAM könnte das neue Modell der Konkurrenz richtig weh tun, denn die aktuellen Topmodelle wie das Galaxy S8* setzen nur auf 4GB RAM und hätten damit nur die Hälfte des Arbeitsspeichers des OnePlus 5* an Bord. Dazu wird es die Geräte wohl auch weiterhin für unter 500 Euro geben. Man bekommt also nach wie vor sehr viel Technik für wenig Geld.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.