Huawei Smartphones, Tablets und Smartwatches - Nachrichten und Artikel

Huawei Smartphones, Tablets und Smartwatches – Nachrichten und Artikel – Huwei ist ein Unternehmen aus China, dass sich in erster Linie mit Telekommunikation und der passenden Hardware dazu beschäftigt. Neben Handys und Smartphones produziert das Unternehmen auch Surfsticks und Technologie für die Netzwerkausstattung. Mittlerweile arbeiten nach eigenen Angaben rund 17.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Seit einigen Jahren hat Huawei auch den deutschen Markt verstärkt in den Fokus genommen. Einige Erfolgsmodelle wurden auch in Deutschland gut vermarktet und konnten viele Kunden überzeugen.

Aus der unbekannten Marke ist mittlerweile ein Hersteller geworden, der in einem Atemzug mit Samsung oder auch Apple genannt wird. Die Ambitionen von Huawei sind dabei groß. Das Unternehmen hat angekündigt, Apple überholen zu wollen. Das ist ein großes Ziel und es dürfte noch wesentlich mehr Anstrengungen erfordern, die zu erreichen.

Seit 2007 hat Huawei auch in Deutschland eine Zentrale mit Sitz in Düsseldorf. Neben den Geschäften mit den großen Netzbetreibern steuert das Unternehmen von dort aus auch das Privatkunden-Geschäft in Deutschland.

Neueste Artikel rund um Huawei

Fast rahmenloses Huawei MateBook X und MateBook E vorgestellt

Fast rahmenloses Huawei MateBook X und MateBook E vorgestellt

Huawei* greift derzeit nicht nur im Smartphone* Bereich an und möchte zusätzliche Marktanteile erobern, sondern erweitert die eigene Produktepalette auch in den Markt der klassischen Notebooks hinein. Mit dem MateBook X hat das Unternehmen nun das erste Notebook vorgestellt und...
Huawei P10 – jetzt auch in Grün zu haben

Huawei P10 – jetzt auch in Grün zu haben

Huawei* hat dem P10* noch eine weitere Farbe spendiert: Grün bzw. greenery ist ab sofort auch für die normalen P10* Modelle zu haben. Das Unternehmen hatte diese Farbvariante ursprünglich nur für das P10* plus vorgesehen gehabt, aber offensichtlich war die...

Huawei P8 Vorstellung

Huawei P8 – das erste große Erfolgsmodell

Huawei ist bereits seit 2001 auf dem deutschen Markt aktiv, doch erste mehrere Jahre später gelang der große Durchbruch im Privatkundengeschäft. Das Huawei P8 und die etwas preiswertere Version P8 lite kamen bei den Kunden sehr gut an. Die Mischung aus gutem Design, viel Technik und einem verhältnismäßig guten Preis sorgte dafür, dass die Geräte ein Verkaufsschlager wurden. Von diesem Boom will Huawei immer noch profitieren und hat daher mit dem Huawei P8 lite 2017 ein neues Modell aufgelegt, dass Kunden des P8 ansprechen soll und sie von einer neuen Version überzeugen will.

Ob das neue Modell aber ähnlich erfolgreich sein kann, muss sich erst noch zeigen.

Huawei P9 – mittlerweile mehr als 10 Millionen mal verkauft

Das Huawei P9 kam 2016 auf dem Markt und war der Nachfolger des P8. Im Vergleich zum Vorgänger gab es aber einige deutliche Veränderungen. Diese betrafen neben dem Design vor allem auch die Technik. Dabei setzte Huawei nicht nur auf verbesserte Prozessoren und mehr RAM, sondern baute auch echte Innovationen ein. So konnte das P9 mit einer Dual Lens Kamera aufwarten, die es dann später auch im (deutlich teureren) iPhone 7 plus gab. Huawei setzte dabei auf die Partnerschaft mit Leica. Die Kameratechnik wurde daher mit dem Know-How von Leica gefertig und war entsprechend hochwertig. Diese Kooperation soll auch in 2017 bei den kommenden Topmodellen fort gesetzt werden.

Mit dem Huawei P9 konnte der Hersteller den Erfolg des Vorgängers sogar noch überbieten. Ende 2016 vermeldete Huawei, dass man die Marke von 10 Millionen Geräten (Huawei P9 und P9 max zusammen genommen) übersprungen hätte. Das war ein wirklich großer Erfolg und es schaffen nicht viele andere Hersteller, mit ihren Topmodellen so hoch Stückzahlen abzusetzen. Dazu kommen noch die Verkäufe der Huawei P9 lite, denn natürlich gab es auch 2016 wieder ein etwas günstigere Version des Topmodells, bei der man dafür auf Technik verzichtet hat.

Das Huawei P9 im Video Test

Mittlerweile sind die Modelle im Preis deutlich nach unten gegangen. Teilweise bekommt man sie (mit Vertrag) bereits ab einem Euro Kaufpreis. Wahrscheinlich sinkt der Preis noch mal weiter, wenn das neue P10 kommen wird.

Was bringt das Huawei P10?

Bisher gibt es leider noch keine Aussagen, was genau das Huawei P10 in 2017 mit bringen wird. Es gilt aber als sicher, dass es ein Huawei P10 geben wird – das Unternehmen wird den Erfolg der Vorgänger sicher ausnutzen wollen. Leider scheint es so, als würden die Modelle in diesem Jahr etwas teurer werden:

So kamen 2016 das Huawei P9 für 569 Euro und das P9 plus für 699 Euro auf den Markt. Nach Informationen von Roland Quandt werden die neuen Modelle nicht viel teurer:

Die Preise sind noch keine genauen Angaben, sondern wohl gerundete Werte, deuten aber auf jeden Fall darauf hin, dass die Geräte nicht sehr viel teurer werden. Gerade die beiden normalen Modelle sind auf jeden Fall kein Schnäppchen – für die Technikausstattung ist der Preis aber durchaus angemessen. Die Topmodelle anderer Anbieter sind in der Regel deutlich teurer.

Allerdings sind das natürlich noch keine offiziellen Angaben, sondern nur Gerüchte. Es kann sich bis zur Vorstellung der Geräte also auch noch einiges ändern. Wer es lieber offizieller mag: Es gibt es noch eine Reihe von weiteren Infos, die in dem Fall von CEO Richard Yu kommen und damit durchaus vertrauenswürdig sind:

Kirin 960 und 6GB RAM

Bei der restlichen Technik lässt sich auf den Bildern leider wenig erkennen, es gibt aber einige erste Berichte, die das Setup umreissen. Hier sollte man allerdings vorsichtig sein, bis zum Marktstart wird noch einige Zeit vergehen und bis dahin kann sich noch einiges ändern.

Sollten die bisherigen Gerüchte stimmen, kommt das Huawei P10 wieder mit einem 5.5 Zoll QHD Display*. Als Prozessor wird der Kirin 960 eingesetzt, der mit 8 Kernen und jeweils 2.3GHz taktet und bereits im Mate 9 für Power sorgt. Das ist der aktuell schnellste Prozessor von Huawei und unterstreicht den Anspruch des P10, im Bereich der Topmodelle mit zu machen. Dazu gibt es 6GB Ram und satte 256GB internen Speicher. Die Frontkamera soll 8MP Auflösung haben, zu den Hauptkameras gibt es leider noch keine Aussagen. Dazu setzt Huawei auf Android* 7 Nougat.