Test: SMS Audio BioSport mit Herzfrequenzmesser

Test: SMS Audio BioSport mit Herzfrequenzmesser




Heute seht ihr hier mein Review zu den SMS Audio BioSport. Wie der Name schon vermuten lässt handelt es sich hier um ein Fitness-Gadget, das in diesem Fall in Kopfhörern von SMS Audio steckt. Über den integrierten Herzfrequenzmesser im rechten Ohr kann der Nutzer während seines täglichen Workouts seinen Puls kontrollieren und so Trainingsziele definieren. Wie das im Alltag geklappt hat und wie die Soundqualität dieser In-Ear Kopfhörer ist, das seht und lest ihr in den nächsten Minuten!

Design, Verarbeitung & Ausstattung

Bei einem ersten Blick auf das Design wirken die SMS Audio BioSport (Link zum Kaufangebot) kantig, etwas massig und versprühen den Eindruck von Kraft & Dynamik. Dieser Eindruck wird unter anderem durch das zweifarbige Gehäuse und einige Ecken auf der Außenseite erreicht. Die SMS Audio Biosport gibt es in den Farben blau, gelb und schwarz.

Direkt aus dem Gehäuse wandert ein 120cm langes Flachbandkabel, das an den Stöpseln sehr fest verarbeitet wurde, aufgrund seiner Eigenschaft nicht verheddert und sehr widerstandsfähig ist. Kabelsalat gehört also der Vergangenheit an.

Im oberen Bereich, ca 20 cm unterhalb des rechten Hörers, sitzt zudem ein Mikrofon mit Multifunktionstaste und Schieberegler. Zu diesen Funktionen komme ich aber später noch.

SMS Audio BioSport Review (1)

SMS Audio legt den BioSport drei Ohrstöpsel mit Earwings bei, so dass jeder Nutzer das passende für die Ohren finden dürfte. Earwings sind diese kleinen Flügel am oberen Ende, die in der Ohrmuschel liegen und einen festen Halt garantieren. Hier könnt ihr bedenkenlos sprinten, den Kopf schütteln oder Handstand machen. Zudem gibt es eine Neopren-Tasche mit zwei Fächern. So lässt sich neben den eigentlichen Kopfhörern auch noch etwas Krims-Krams verstauen.

Die Verarbeitung ist sehr gut und das enthaltene Zubehör reichhaltig. Alles wirkt an den Kopfhörern wie gewollt und auch gekonnt. Hier erhält man für sein Geld einen richtigen Gegenwert.

Lieferumfang & technische Daten

  • SMS Audio BioSport
  • Anleitungen, Garantiekarte, Aufkleber
  • Wasser- und Schweißresistent (IPX4)
  • Herzfrequenzmessung
  • 12mm Driver
  • Inline-Mikrofon
  • 3.5 mm Klinkenanschluss vergoldet
  • keine Batterien/Akkus notwendig

Video

AppDated bei YouTube abonnieren

Herfrequenzmessung

Kommen wir nun zu dem Feature, das die BioSport von SMS Audio besonders macht, dem Herzfrequenzmesser. SMS Audio bietet zwar die Kopfhörer/Audioeinheit an, doch das Herzstück, die eigentliche Sensorentechnik stammt von Intel. Da das Unternehmen nicht selbst Hardware produziert, wurde SMS Audio auserkoren die ersten Geräte mit dieser neuen Technik zu fertigen. Der Sensor sitzt im rechten Stecker, misst kontinuierlich den Puls des Nutzers und gibt diesen über das Klinkenkabel an das Smartphone weiter.

Das unglückliche an der Lösung. Der Pulsmesser arbeitet nur, wenn der Schieberegler in der Fernbedienung auf das Herz gestellt wurde. Andernfalls ist lediglich das Mikrofon aktiviert. Solltet ihr also während eures Workouts einen Anruf bekommen, Schieberegler nach unten, die Messung wird unterbrochen und das Mikrofon aktiviert. Im anderen Fall könnt ihr logischerweise nicht telefonieren (Schieberegler oben)

SMS Audio BioSport Review (5)

Ein weiteres Manko ist mit Stand Januar 2015 die fehlende Unterstützung von Fitness-Apps. Aktuell gibt es nur eine Unterstützung für Runkeeper, sowohl unter iOS als auch Android, alle weiteren Running- und Fitness Apps sind ausgeschlossen. Ob ihr die Fitness-Plattform wechseln wollt, liegt also ganz bei euch. Die Stromversorgung des Herzfrequenzmessers wird übrigens über die 3.5mm Klinkenbuchse des Smartphones realisiert.

Runkeeper: Lauf mit GPS
Runkeeper: Lauf mit GPS
Preis: Kostenlos+

RunKeeper - Lauf mit GPS
Preis: Kostenlos+

Nur zur Genauigkeit des Pulssensors. Im Vergleich mit einem Brustgurt von Polar konnte ich folgende Ergebnisse erreichen:

Wenn ich die BioSport im Ruhezustand getragen habe, dann lagen die Werte in etwas gleichauf mit einem Polar Brustgurt. Ab und an gab es ein paar Verschiebungen von 3-4 Schlägen, aber nicht wirklich die Rede wert. Ging ich in das Workout über, so lagen diese Werte weiter auseinander. Nach einigen Liegestützen zeigte mir der Polar Brustgurt einen Wert von 100bpm an, die BioSport hingegen 114 Schläge.

Sobald ich wieder in die Ruhephase über ging, war die Reaktionszeit des Brustgurtes wesentlich schneller. Bereits nach wenigen Sekunden normalisierte sich mein Puls während, die BioSport nach einer Minute noch bei 95 Schlägen festhingen. Hier ist die Reaktionsgeschwindigkeit um einiges niedriger als beim Gurt.

Generell würde ich sagen, dass die BioSport einen guten Anhaltswert liefern, aber nicht so korrekt sind wie ein Brustgurt.

Klangqualität & Tragekomfort

Nachdem man die BioSport eingesetzt hat, wird man feststellen, dass sie nicht komplett den Gehörgang verdecken. In diesem Fall dringen bei mäßiger Lautstärke noch Außengeräusche ins Ohr. Zum Joggen eigentlich perfekt, da man so noch begrenzt das Umfeld wahrnehmen kann und nicht komplett abgeschottet ist. Die Earwings, die sich in der äußeren Ohrmuschel befinden, sind kaum wahrnehmbar. Hier ist es tatsächlich so, dass die Dinger fest im Ohr sitzen, aber nicht drücken oder störend wirken.

Nun zur Soundqualität. Die Kopfhörer kosten rund 170 Euro, haben einen Herzfrequenzmesser und sind von SMS Audio. Generell ein angemessener Preis, wenn mich der Sound vom Hocker hauen würde. Mir fehlen bei den Kopfhörern aber vor allem die Höhen, generell sind sie recht dumpf und wirken etwas angestaubt. Weiterhin darf man keine Bassexplosion im Ohr erwarten, hier liegen dezente, recht weiche Bässe an. Die Mitten sind hingegen in Ordnung.

Wer die BioSport gleichsetzt mit 50 Cent, also dem Gründer von SMS Audio, und demzufolge HipHop, RnB oder basslastiges Material genießen möchte, wird in diesen Genres etwas enttäuscht. Hier hab ich schon etwas mehr erwartet.

Ein kurzes Wort noch zur Fernbedienung: unterhalb des Herzfrequenez-Reglers befindet sich eine Multifunktionstaste, die mit mehreren Aktionen bestückt ist. Über einen Touch wird ein Lied abgespielt bzw. pausiert, 2x Drücken bedeutet ein Lied vor, 3x Drücken ein Lied zurück springen. Generell funktioniert dies unter Android als auch iOS gleichermaßen gut, dennoch war das dreimalige Drücken eher selten von Erfolg gekrönt.

SMS Audio BioSport Review (2)

Unterm Strich…

…sind die SMS Audio BioSport sehr hochwertig verarbeitet, besitzen gute und leicht zu bedienende Hardwarkomponenten und sitzen sehr gut im Ohr. Gefallen hat mir zudem, dass man während des Musikhörens noch Außengeräusche wahrnehmen kann und so etwas von seinem Umfeld mitbekommt.

Die Messung des Herzfrequenzmes war in Ordnung, sofern man die langen Reaktionszeiten zwischen verschiedenen Pulsphasen außen vor lässt. Insgesamt würde ich sagen, dass sie eher einen ungefähren Anhaltswert liefern.

Persönlich empfand ich den Sound der SMS Audio BioSport etwas zu dumpf, da mir vor allem hier die Transparenz der Höhen gefehlt hat und der Bass nur sehr weich und zurückhaltend rüber kam. Im direkten Vergleich mit der Konkurrenz, zum Beispiel den Jabra Sport Pulse Wireless, schneiden die BioSport definitiv schlechter ab.

Aktuell ist es zudem so, dass die Herzfrequnezmessung nur unter bestimmten Voraussetzungen funtkioniert, nämich nur mit der Runkeeper-App und im Falle dessen, dass der Schieberegler auf der oberen Postion steht.

Ich würde die Biosport aus diesen Gründen nur eingeschränkt empfehlen, da mir der Sound nicht ganz so gut gefallen hat und die Handhabung etwas eingeschränkt ist.

Galerie

SMS Audio BioSport Review (2) SMS Audio BioSport Review (1) SMS Audio BioSport Review (5) SMS Audio BioSport Review (4) SMS Audio BioSport Review (3)

 



Teile diesen Beitrag:

Hinterlasse eine Antwort

*

Tippe um zu suchen

Schau dir alle Ergebnisse an