WhatsApp im Ausland nutzen – diese Tipps&Tricks helfen

WhatsApp im Ausland nutzen – diese Tipps&Tricks helfen – Messenger Dienste bieten uns die Möglichkeit ohne Probleme weltweit in Kontakt zu bleiben. Schickt jemand aus China eine Nachricht ist sie innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde in Deutschland und man kann sie problemlos lesen. Doch die weltweite Nutzung von Diensten wie Whatsapp birgt auch Tücken. Der Grund hierfür liegt weniger beim Messenger an sich, sondern eher an der Internetverbindung die man wählt und den Mobilfunkanbietern. Durch Roaming Gebühren können hier nämlich hohe Kosten entstehen.

Vom Ausland nach Deutschland Nachrichten über Whatsapp verschicken

Sobald man über eine Internetverbindung verfügt kann man mit Whatsapp Nachrichten verschicken. Mit Hilfe des Internets werden diese dann durch den Äther gejagt und kommen beim Empfänger in Deutschland an. Hier tut sich jedoch ein Problem auf. Sendet man Nachrichten über das mobile Internet verbraucht man Datenvolumen bei seinem Anbieter. An sich ist das erst einmal nichts schlimmes, wären da nicht die Roaming Gebühren. Sobald man seinen Vertrag im Ausland nutzt, fallen diese nämlich an und man ist dazu gezwungen einen Preisaufschlag zu zahlen. Die Nachricht wird somit nicht mehr kostenfrei und man sollte mit seinen gesendeten Daten eher haushalten. WhatsApp schreibt selbst dazu:

Wenn du außerhalb des Landes verreist, kannst du WhatsApp mit mobilen Daten oder WLAN verwenden. Du musst möglicherweise für internationales Datenroaming bezahlen, sobald du deine mobilen Daten verwendest.

Wenn du auf Reisen eine lokale SIM-Karte verwendest, kannst du WhatsApp trotzdem mit deiner normalen Telefonnummer nutzen. Beachte jedoch, dass du bei Verwendung der lokalen SIM-Karte deinen Account nicht erneut verifizieren kannst, falls dies erforderlich ist. Um deine Telefonnummer mit WhatsApp (erneut) zu verifizieren, musst du die entsprechende SIM-Karte in deinem Telefon haben und SMS oder Anrufe empfangen können. Du musst also die SIM-Karte wechseln.

Wichtig ist neben den Roaming Kosten der letzte Hinweis: sollte man eine Sim vor Ort nutzen, ist die Verifizierung nicht mehr möglich.

Maßnahmen um hohe Roamingkosten zu umgehen

Zu aller erst sollte man prüfen welche Datenverbindung man nutzt. Kann man auf eine WLAN Verbindung mittels Hotspot zugreifen sollte man diesen nutzen. Da man so die Roaming Gebühren umgeht werden die Nachrichten wieder kostenfrei und man muss sich nicht mehr mit dem Preisaufschlag des Mobilfunkanbieters herumschlagen.

Bei Bedarf kann man das Datenroaming in den Einstellungen auch vollständig unterbinden. Die entsprechende Einstellung hierzu findet sich in den Netzwerkeinstellungen des Smartphones. Generell ist es ratsam Datenroaming zu unterbinden wenn man nicht über eine Auslands-Flat verfügt, da auch manche Apps gerne mal anfangen im Hintergrund Updates zu laden.

Eine andere Möglichkeit bietet sich direkt in Whatsapp. So kann man im Messenger das Laden von Videos und Bilder unterbinden. Zwar komprimiert Whatsapp aus Gründen der Serverinfrastruktur schon im voraus Daten um so die gesendete Datenmenge zu verringern, aber um sicherzugehen bietet sich diese Möglichkeit dennoch. Um diese Option zu aktivieren greift man einfach auf die Einstellungen innerhalb von Whatsapp zu.

Will man keine der oben genannten Möglichkeiten nutzen, kann man sich auch eine Prepaid Karte von lokalen Anbietern holen. Mit dieser kann man zu deren Konditionen das Internet nutzen, ohne dass zusätzliche Roamingkosten entstehen.

Weitere Links rund um WhatsApp

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar