Gartner: 6,2 Milliarden vernetzte Endgeräte bis Ende 2021

Gartner: 6,2 Milliarden vernetzte Endgeräte bis Ende 2021 – Die Corona Pandemie hat die Entwicklung im Bereich von PC und Smartphones weiter beschleunigt. Die Zahl der Geräte wächst weiter und die immer mehr Geräte werden auch mobil genutzt – der Anteil von normalen PCs als stationäre Desktop-Variante sinkt deutlich ab. Die Analysten von Gartner gehen davon aus, dass in 2021 die Zahl von 6,2 Milliarden Endgeräten (Laptop, PC; tablet und Smartphone) erreicht werden und sich dieses Wachstum auch in den nächsten Jahren fortsetzt. 2022 sollen es dann bereits 6,4 Milliarden Geräte weitweit sein.

Die Analysten schreibt dazu im Original:

Die COVID-19-Pandemie hat die Nutzungsmuster von Mitarbeitern und Verbrauchern dauerhaft verändert “, sagte Ranjit Atwal, Senior Research Director bei Gartner. „Mit der Umwandlung von Fernarbeit in Hybridarbeit, der Umwandlung von Heimunterricht in digitale Bildung und der Verlagerung interaktiver Spiele in die Cloud werden sowohl die Art als auch die Anzahl der Geräte, die Menschen benötigen, haben und verwenden, weiter zunehmen.“

Der Bereich der stationären PC ist dabei das einzige Segment, welches nicht wächst, sondern sogar zurückgeht. Die meisten Nutzer sind daher mittlerweile mobil unterwegs und weniger am heimischen PC. Das ändert auch die Anforderungen an Webseiten und Onlinedienste.

Quelle: Gartner

Die Entwicklung merkt man mittlerweile auch im Internet. Die Webseite sind mittlerweile auch auf die mobile Nutzung ausgelegt und große Unternehmen wie Google strafen Webseiten sogar ab, wenn diese mobil nicht richtig funktionieren oder kaum bedienbar sind. Auch bei mobilen Shopping reicht ein normaler Shop oft nicht mehr aus, sondern es werden auch Apps genutzt. Viele Unternehmen nutzen daher die Möglichkeit, mit der 360 Grad Online Marketing Agentur ihre Auftritte aufzubauen und alle Bereich abzudecken. So können sie sowohl Nutzer mit Smartphones als auch mit anderen Endgeräten ansprechen und passende Webseiten und Shops bieten.

Insgesamt geht die Entwicklung aber auch im mobilen Bereich hin zu immer größerne Bildschirmen. 6 Zoll sind bei Smartphones mittlerweile durchaus Standard und durch die faltbaren Geräte werden die Display-Größe in den kommenden Jahren sogar noch wachsen. Man kann also zukünftig wohl auch auf Smartphones mit immer größeren Bildschirmen rechnen und damit müssen Webseiten und Inhalte vielleicht gar nicht mehr so streng an kleine Display angepasst werden.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar