Samsung Galaxy Z Slide und Z Roll – neues Patent zeigt das ausrollbare Display

Samsung Galaxy Z Slide und Z Roll – neues Patent zeigt das ausrollbare Display – Seit dem Sommer gibt es kaum neue Details rund um das ausrollbare Display für Smartphones bei Samsung. Nun wurde aber ein Patent entdeckt, dass die Grundlage für die neuen Smartphones sein könnte und es zeigt bereits die Technik hinter Smartphones mit ausrollbarem Bildschirm. Bei oyprice schreibt man dazu:

Eine neue Patentanmeldung von Samsung deutet darauf hin, dass das Unternehmen an einem „erweiterbaren“ Telefondesign mit einem aufrollbaren Bildschirm arbeiten könnte. Das Patent schlägt vor, dass das Design einen Bildschirm beinhalten könnte, der sich im Inneren des Geräts selbst um eine Rolle biegt.

Es ist uns gelungen, das von dem Unternehmen bei der WIPO angemeldete Patent als „Sliding Expandable Display“ auszugraben. Das Patent erwähnt auch, dass ein Teil des flexiblen Displays nach innen gebogen oder gerollt werden kann.

Leider bleibt natürlich dennoch offen, ob sich dieses Patent auch umsetzen lässt und wann es mögliche fertige Modelle gibt. Bei den faltbaren Displays hat es auch mehrere Jahre gedauert.

Samsung Z Fold und Z Roll – neue Marken für neue Smartphones? – Bei Samsung gegen die neuen Markeneintragung munter weiter und man findet nun auch zwei Marken mit der Bezeichnung Z Fold und Z Roll in Europa. Die Z Klasse steht bei Samsung für die faltbaren Geräte und die neuen Marken deuten stark darauf hin, dass das Unternehmen hier neue Geräte plant. Samsung hatte bereits gezeigt, dass man an rollbaren Display arbeitet und diese Technik könnte nun in einem zukünftigen Galaxy Z Slide oder einem Galaxy Z Roll zum Einsatz kommen.

Bei letsgodigital schreibt man dazu:

Die Namen „Z Roll“ und „Z Slide“ liegen sehr nahe beieinander. „Roll“ steht für rollbar, während „Slide“ impliziert, dass es sich um ein verschiebbares Smartphone mit rollbarem Display handelt. Derzeit ist unklar, ob sich Samsung auf ein und dasselbe Gerät mit diesen Namen bezieht oder ob das Unternehmen mehrere neue Smartphone-Modelle in der Entwicklung hat.

Offiziell gibt es leider bisher keine Details, was Samsung genau plant und wann es eventuell neue Geräte gibt, aber die neuen Marken deuten zumindest darauf hin, dass Samsung den Markt von Smartphone mit flexiblen Details in den kommenden Monaten noch stärker als bisher bespielen will.

Galaxy Week – die nächste Markeneintragung von Samsung

Samsung war in den letzten Wochen in Sachen Marken recht aktiv und hat beispielsweise die neuen Armor-Eintragungen in Europa vorgenommen und auch die „Active Fan Mode„-Marke aus der letzten Woche war sehr spannend. Das Unternehmen scheint also einiges vor zu haben, auch wenn in den meisten Fällen noch nicht klar ist, was genau hinter diesen Marken steckt.

In Australien gibt es nun eine neue Marke, die ebenfalls recht interessant klingt: Galaxy Week. Die Wortmarke stammt dabei vom 10. Mai und leider gibt es darüber hinaus recht wenige Details, was sich dahinter verbergen könnte. Ein neues Smartphones dürfte es aber wohl nicht sein.

Aktuell verwendet Samsung den Begriff Galaxy Week auf der eigenen Webseite für Sonderaktionen rund um die Galaxy Modelle. Die Samsung Galaxy Modelle gibt es dann mit Eintauschbonus oder weiterer kostenloses Hardware. Es könnte daher sein, dass Samsung unter dem Begriff Galaxy Week nun offizielle die Deals und Aktionen des Unternehmens rund um die Samsung Galaxy Smartphones präsentieren wird und daher dieses Begriff geschützt hat.

In Europa gibt es im Wipo-System zumindest diese Marke aber noch nicht, bleibt also abzuwarten, ob das Unternehmen auch in Europa diesen Schritt gehen wird und sich die Wortmarke sichert.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar