Frühstart: SATURN startet bereits jetzt die Black Friday Angebote

Frühstart: SATURN startet bereits jetzt die Black Friday Angebote – Normalerweise ist der Black Friday immer erst Ende November und offiziell findet diese Aktion auch in diesem Jahr erst zum 26. November statt. Bei Saturn hat man es aber in diesem Jahr besonders eilig und hat die Black Friday Deals bereits online gestellt.

Normalerweise arbeiten Unternehmen nur mit der Black Week. Die Aktionen beginnen daher bereits am Montag der Woche mit dem Black Friday und durch den verlängerten Zeitraum sollen mehr Kunden von den Angeboten überzeugt werden. Saturn zieht die Aktion gleich ganz vor und bietet bis zum 10.11. Black Friday Angebote im Shop und auf der eigenen Webseite an. Die Aktion umfasst dabei große Teile des Sortiments. Man bekommt Tablets, TV, eine Waschmaschine oder auch Kopfhörer. Insgesamt sind nach Angaben des Unternehmens aktuell 23 Produkte mit Rabatten online. Beim richtigen Black Friday kann man allerdings davon ausgehen, dass es noch mehr Angebote und Deals werden.

Die üblichen Saturn Gutscheine und Angebote gelten weiterhin. Das Kleingedruckten zu dieser Aktion ist auch eher übersichtlich:

Keine Mitnahmegarantie. Alle Angebote ohne Dekoration. Angebote gültig im Markt vom 1.11. bis 10.11. und online unter saturn.de vom 31.10., 20 Uhr bis 10.11., 19:59 Uhr. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Nur solange der Vorrat reicht. Aufgrund begrenzter Warenmengen können Aktionsgeräte bereits am ersten Aktionstag ausverkauft sein. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. 

Die komplette Aktion findet man hier: Black Friday vorzeitig bei Saturn*

Kritik rund um die Nachhaltigkeit beim Black Friday

Mittlerweile wird auch zunehmend Kritik an den Rabatt-Aktionen laut. Die Verbraucherzentralen waren beispielsweise, dass zum Black Friday auch viele unseriöse Anbieter aktiv werden. Mit Fakeshops und sehr befristeten Angebote versucht man Kunden zu ködern und der Zeitdruck führt dann oft dazu, dass Verbraucher nicht mehr richtig prüfen können, ob es sich wirklich um einen seriösen Shop handelt oder nicht.

Auf der anderen Seite steht das Thema Nachhaltigkeit. Bei solche Massenaktionen werden oft Produkte gekauft, die man gar nicht braucht oder Technik ersetzt, die eigentlich noch funktioniert. Die günstigen Angebote verleiten Verbraucher zu Entscheidungen, die für mehr Elektroschrott und Emissionen sorgen. An der Stelle arbeiten aber einige Anbieter mit generalüberholter Technik und gebrauchten Geräten. So gibt es beispielsweise bei rebuy Cashback auf gebrauchte Technik  und damit kann man dann Deals nutzen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil man bereits vorhandener Technik ein zweites Leben gibt. Solche Angebote sind aber eher noch die Ausnahme, die meisten Black Friday Aktionen arbeiten eher mit dem billigen Preis und weniger mit der Nachhaltigkeit.

Insgesamt sollte man aber auch bei Sonderaktionen und Deals wie bei Saturn den gesunden Menschenverstand nicht außer acht lassen. Extrem billige Produkte kann ein Unternehmen auch beim Black Friday nicht anbieten und wer Produkte kauft, die gar nicht benötigt werden, kauft in jedem Fall zu teuer. Dazu lohnt auch bei Schnäppchen ein Preisvergleich – oft sind die Produkte dann gar nicht mehr so viel billiger wie eigentlich angegeben.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar