Das neue Apple Self Service Repair Program nützt wohl nur wenigen Nutzern

Das neue Apple Self Service Repair Program nützt wohl nur wenigen Nutzern – Apple will zukünftig über das Self Service Repair Program Nutzern sowohl Unterstützung bei der Reparatur von Geräten bieten als auch den Zugriff auf originale Teile erlauben. Das neue Programm soll dabei Anfang 2022 starten und zuerst in den USA für iPhone 12 und iPhone 13 Modelle angeboten werden.

Ein wirklich großer Befreiungsschlag in Sache „Recht auf Reparatur“ ist das Prorgramm aber wohl nicht, denn die Experten von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) gehen davon aus, dass nur vergleichsweise wenige Nutzer überhaupt davon profitieren können. Bei Macrumors schreibt man zur Einschätzung der CIRP:

Die Forschung von CIRP legt nahe, dass fast alle verwendeten iPhones ein Display in „brauchbarem“ Zustand haben und die meisten iPhones einen Akku in „brauchbarem“ Zustand haben. 12 Prozent der iPhone‌-Displays sind gesprungen, aber brauchbar, und nur sechs Prozent sind unbrauchbar und müssen ersetzt werden. 26 Prozent der iPhone‌-Akkus sollen ohne Aufladen einen halben Tag lang halten, und 14 Prozent müssen alle paar Stunden aufgeladen werden. Der Batterietausch dürfte daher zu den häufigsten Reparaturen gehören, aber vergleichsweise wenige aktive Geräte müssen eines dieser stark verschleißenden Teile austauschen.

Cirp Self-Service-Reparaturtabellen
Die geringe Anzahl aktiver Geräte, die Ersatzteile benötigen, kombiniert mit der Tatsache, dass viele Benutzer ihre eigenen Reparaturen nicht bequem durchführen können, deutet darauf hin, dass nur sehr wenige „iPhone“ -Benutzer das Self-Service-Reparaturprogramm tatsächlich nutzen werden.

Dennoch ist dies natürlich kein schlechter Schritt von Apple und macht den Weg frei für weitere Reparaturmöglichkeiten in der Zukunft. Wahrscheinlich ist es aber auch sehr wichtig, dass Apple bei zukünftigen Modellen die Reparierbarkeit der Geräte gleich mit einplant und es einfacher macht, wichtige Komponenten zu tauschen. Dann dürften auch mehr Nutzer auf eine eigene Repearatur zurückgreifen – aktuell dürfte die Gefahr, mit einer eigenen Reparatur ein teures iPhone zu beschädigen, die meisten Verbraucher noch davon abhalten.

Weitere Artikel rund um die iPhone 13 Serie

Neue Artikel rund um Apple

  • Apple 15 ultra – die Experten sind sich noch nicht sicher [UPDATE 5 Modelle]
    Apple 15 ultra – die Experten sind sich noch nicht sicher – Apple hat beim iPhone 14 viele Experten überrascht, als man ein iPhone 14 plus auf den Markt gebracht hat. Das Unternehmen scheint derzeit vor allem bei den Namen der neuen Modelle sehr viel auszuprobieren, auch wenn das nicht immer den Nerv der Kunden … Weiterlesen
  • Apple: faltbares iPad für 2024 erwartet
    Apple: faltbares iPad für 2024 erwartet – Apple hat sich bisher mit faltbarer Technik sehr zurück gehalten und den Markt komplett Samsung und den anderen Herstellern überlassen. Das soll sich aber 2024 ändern, allerdings wird es wohl kein falzbares iPhone geben, sondern die neue Technik wird beim iPad zum Einsatz kommen. Apple Analyst Ming-Chi Kuo … Weiterlesen
  • Apple: Entwicklung eigener Wi-Fi Chips vorerst gestoppt
    Apple: Entwicklung eigener Wi-Fi Chips vorerst gestoppt – Apple will zukünftig in vielen Bereichen auf eigene Lösungen setzen und weniger Technik zukaufen. Allerdings ist diese Umstellung nicht ganz einfach. Vor wenigen Monaten gab es Hinweise, dass der eigene 5G Chip von Apple nicht wie erwartet starten kann und nun gibt es weitere Details, dass auch … Weiterlesen
  • Apple: 5G-Chips aus eigener Produktion verzögern sich weiter
    Apple: 5G-Chips aus eigener Produktion verzögern sich weiter – Apple arbeitet weiter an eigener Technik und früher oder später möchte das Unternehmen eigenen 5G Modems für den Zugang zum mobilen Internet einsetzen. Nach wie vor scheint es aber in diesem Bereich Probleme zu geben, denn es gibt wohl immer noch kein fertiges Produkte im 5G … Weiterlesen
  • iOS 17 – Fokus soll auf Stabilität und Leistung liegen
    iOS 17 – Fokus soll auf Stabilität und Leistung liegen – Es wird noch einige Monate dauern, bis Apple iOS 17 offiziell vorstellt, aber es gibt jetzt bereits Hinweise, was genau das Unternehmen plant. Demnach wird es unter iOS 17 wohl keine größere Neuerungen beim Design geben und das Aussehen bleibt daher weitgehend unverändert. Stattdessen … Weiterlesen
  • iPhone 15: flacher Bildschirm, abgerundeter Rand
    iPhone 15: flacher Bildschirm, abgerundeter Rand – Es gibt neue Hinweise darauf, dass Apple beim iPhone 15 doch das Design etwas erneuern wird. Die Modelle sollen zwar alle die gleiche Displaygröße wie in diesem Jahr bekommen (daher gibt es auch kein iPhone 15 mini), aber beim Rand wird es Änderungen geben. Dieser soll abgerundet sein … Weiterlesen
-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar