Oneplus 9 und 9 pro – Android 12 wegen zu vielen Fehlern ausgesetzt

Oneplus 9 und 9 pro – Android 12 wegen zu vielen Fehlern ausgesetzt – Falls sich jemand wundert, warum immer noch kein Android 12 Update für das eigene Gerät bereit steht: OnePlus hat das Software Update mittlerweile gestoppt, weil zu viele Fehler bei den Nutzern aufgetreten sind. Dies bestätigte man gegenüber Android Police im Forum gibt es leider keine Ankündigung dazu:

„Wir sind uns der Probleme bewusst, die durch das OxygenOS 12-Update verursacht wurden, und unser Softwareteam behebt sie. Wir werden dieses Software-Update aussetzen und so schnell wie möglich eine neue Iteration einführen.“

Wer aktuell noch das bisherige Update angezeigt bekommt, sollte es auf jeden Fall nicht installieren und warten, bis es eine verbesserte Version gibt.

Oneplus 9 und 9 pro – Android 12 Update zeigt falsche Prozessor-Version an

Ganz ohne Probleme läuft das Android 12 Update bei den OnePlus 9 und OnePlus 9 pro Versionen leider doch nicht ab. Einige Nutzer berichten, dass es ein Fehler aus der Beta-Version auch in die finale QxygenOS 12 Version geschafft hat. Bei den aktuellen Modelle wird der Prozessor falsch angezeigt. Verbaut ist der Snapdragon 888 Chipsatz, angezeigt wird aber ein Snapdragon 855. Die Benutzung dürfte dadurch nicht eingeschränkt sein, aber es ist natürlich mehr als ärgerlich, wenn ein bekannter Bug aus dem Beta-Test dann auch in der Stable-Version des Betriebssystems auftaucht.

Oneplus 9 und 9 pro erhalten offiziell Android 12

OnePlus hat den Rollout für QxygenOS 12 auf Basis von Android 12 für die OnePlus 9 und OnePlus 9 pro Modelle gestartet. Nutzer können ab sofort die neue Version installieren, der Rollout verläuft allerdings in Schüben, noch wird die neue Version also vielleicht noch nicht auf allen Geräten angezeigt. Es kann sich aber lohnen zu prüfen, ob eine neue Firmware-Version gefunden wird.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

OnePlus hat erfolgreich mit dem Rollout von OxygenOS 12 auf Basis von Android 12 für das OnePlus 9 und OnePlus 9 Pro begonnen. Dieses Update hat bereits einige Nutzer erreicht und wird schrittweise weiter ausgerollt.

Neben den Verbesserungen durch Android 12 – wie beispielsweise verbesserte Datenschutzfunktionen – bringt OxygenOS 12 eine Reihe neuer Funktionen mit sich. Dazu gehören unter anderem ein neues Shelf mit neuen Karten und integriertem OnePlus Scout, ein verbesserter Work-Life-Balance-Modus, der nun allen Nutzern zur Verfügung steht, und eine neue Canvas-AOD-Erfahrung

Das Update ist wieder immer kostenfrei und bringt einige Neuerungen und Anpassungen mit sich.

Die Neuerungen der OxgenOS 12 Version mit Android 12

System:

  • Optimierte Desktop-Symbole mit verbesserten Texturen

Dark Mode:

  • Der Dark Mode unterstützt jetzt drei einstellbare Stufen, die eine individuellere und komfortablere Nutzererfahrung ermöglichen

Shelf:

  • Neue, zusätzliche Stiloptionen für Karten, die den Dateninhalt anschaulicher und leichter zu lesen machen
  • Neu hinzugefügte Kopfhörer-Steuerkarte mit Ein-Klick-Einstellung für Bluetooth-Kopfhörer
  • Neu hinzugefügter Zugriff auf den OnePlus Scout im Shelf, mit dem Sie mehrere Inhalte auf Ihrem Smartphone durchsuchen können, einschließlich Apps, Einstellungen, Mediendaten usw.
  • Neu hinzugefügte OnePlus Watch Card in der Ablage, die einen einfachen Überblick über Ihre Gesundheitsstatistiken bietet

Work-Life-Balance:

  • Die Work-Life-Balance-Funktion ist jetzt für alle Nutzer verfügbar, so dass Sie über die Schnelleinstellungen mühelos zwischen dem Work- und dem Life-Modus wechseln können
  • WLB 2.0 unterstützt jetzt das automatische Umschalten zwischen dem Work- und dem Life-Modus, basierend auf bestimmten Orten, Wi-Fi-Netzwerken und der Uhrzeit, und bringt auch angepasste App-Benachrichtigungsprofile entsprechend der Personalisierung mit sich

Galerie:

  • In der Galerie können Sie jetzt mit einer Zwei-Finger-Bewegungsgeste zwischen verschiedenen Layouts umschalten. Dabei werden die Bilder mit der besten Qualität intelligent erkannt und die Miniaturansicht basierend auf dem Inhalt beschnitten, wodurch das Layout der Galerie noch ansprechender wird.

Canvas AOD:

  • Canvas AOD bietet neue, vielfältige Linien- und Farbstile für eine individuellere Gestaltung des Sperrbildschirms mit inspirierenden Bildern
  • Neu hinzugekommen sind mehrere Pinsel und Striche sowie Unterstützung für die Farbanpassung
  • Optimierter Software-Algorithmus und verbesserte Gesichtserkennung zur besseren Erkennung der Gesichtszüge und Hautfarbe verschiedener Personen
-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

1 Gedanke zu „Oneplus 9 und 9 pro – Android 12 wegen zu vielen Fehlern ausgesetzt“

  1. Seit kurzem habe ich das OnePlus 9 Pro in Stella Black.

    Wie XDA Developers berichtet, ist das Update auf Android 12 mit Oxygen OS 12 mit Fehlern übersät. Man solle daher das Update nicht installieren und zunächst bei Android 11 bleiben.

    Das sollte unbedingt stärker kommuniziert werden, um die Nutzer vor Enttäuschungen zu bewahren.

    Für OnePlus ist das natürlich ein Schuss in den Ofen, zumal es vor der angeblich stabilen Version einige Beta Versionen gab!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar