Huawei: App-Gallery spielt in Europa nur eine untergeordnete Rolle

Huawei: App-Gallery spielt in Europa nur eine untergeordnete Rolle – Huawei hat Zahlen rund um die App-Gallery und deren Nutzung veröffentlicht und daher kann man sehen, wie sich das eigene Betriebssystem von Huawei entwickelt hat. Der Schritt weg von Android war notwendig geworden, weil die US Regierung den Zugriff auf große Teile von Android verboten hatte. Daher setzt Huawei nun mittlerweile auf HarmonyOS als Betriebssystem und auch die App-Gallery als Zugang zu den Apps des Unternehmen – also als Alternative zu Google Play.

Tatsächlich sehen die Zahlen insgesamt für die App Gallery durchaus interessant aus. Das Unternehmen schreibt selbst zur Verbreitung und Nutzung des eigenen App-Stores:

AppGallery ist ein intelligentes und innovatives Ökosystem, das es Entwicklern ermöglicht, einzigartige Erlebnisse für Verbraucher zu schaffen. Die einzigartige HMS-Core von Huawei ermöglicht die Integration von Apps über verschiedene Geräte hinweg und bietet so mehr Komfort und ein reibungsloseres Erlebnis – all dies ist Teil der „1+8+N“-Strategie von Huawei. … AppGallery ist in mehr als 170 Ländern und Regionen mit über 560 Millionen monatlich aktiven Nutzern weltweit verfügbar. Aktuell sind 5,1 Millionen Entwickler auf der ganzen Welt auf der AppGallery registriert und sie erzielte im Jahr 2020 384,4 Milliarden Downloads.

Hervorhebung durch uns

Das Problem dabei: die guten Zahlen beruhen wohl in erster Linie auf China und den dortigen Nutzern. Für Europa liegen die Zahlen bei nur 43,5 Millionen aktiven Nutzern pro Monat. Weniger als 10 Prozent der aktiven Nutzer sitzen also in Europa und man muss davon ausgehen, dass diese Zahlen sogar noch sinken werden, da Huawei bisher kaum neue Modelle mit Harmony OS und der App Gallery nach Europa bringt. Aktuell wachsen die Nutzerzahlen zwar noch (+35% im Vergleich zu 2020) aber ob das lange so gehalten werden kann ist eher fraglich. Der Markt in Europa ist für Huawei also derzeit nur untergeordnet interessant und durch die fehlende Hardware wird sich dies wohl auch so schnell nicht ändern. Bleibt also zu hoffen, dass das Unternehmen bald Modelle wie das Huawei P50 oder die Huawei Pocket Modelle nach Europa bringt, dann wird auch der Zugriff auf die Huawei Apps nach oben gehen.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar