Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – Akku Laufzeit erhöhen und Verbrauch senken – diese Tipps helfen

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – Akku Laufzeit erhöhen und Verbrauch senken – diese Tipps helfen – Die neue Galaxy S22 Serie soll auch beim Thema Nutzungsdauer und Laufzeit mit anderen Topmodellen ohne Probleme mithalten können und daher setzt Samsung wieder auf einen großen Akku, schnelles Laden und intelligente Funktionen zur Steuerung des Stromverbrauchs.

Für die Nutzungszeit der Galaxy S22 ist allerdings vor allem das Nutzungsverhalten verantwortlich und wie intensiv man die Geräte beansprucht. Dennoch können einige einfache Tipps helfen, die Smartphones länger zu nutzen und wenig oft aufladen zu müssen. Diese Tipps gelten weitgehend auch für das Thema Galaxy S23.

Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 ultra – Akku Laufzeit erhöhen und Verbrauch senken – diese Tipps helfen

Ist der Akku schneller leer, als normalerweise angegeben, kann das viele Ursachen haben. Wer darum weiß, kann sogar die Akkulaufzeit etwas verlängern. Die wichtigsten Gründe sind jedoch ressourcenfressende Apps, extreme Temperaturen und generell die Lebensdauer des Akku.

Allgemeine Tipps:

  • Helligkeit runter: Reduzieren Sie die Bildschirmhelligkeit so weit wie möglich. Die Helligkeit ist einer der größten Stromfresser auf einem Smartphone. Je heller der Bildschirm, desto mehr Energie verbraucht er.
  • Bildschirmschoner: Verwenden Sie einen schwarzen Bildschirmschoner und verkürzen Sie die Zeitspanne, bis er aktiviert wird. Ein schwarzer Bildschirmschoner verbraucht weniger Energie als ein heller.
  • Vibration & Töne: Schalten Sie unnötige Vibrationen und Töne ab. Vibrationen und Töne verbrauchen ebenfalls Energie.
  • WLAN & Bluetooth: Deaktivieren Sie WLAN und Bluetooth, wenn Sie sie nicht benötigen. WLAN und Bluetooth verbrauchen im Hintergrund Energie, auch wenn sie nicht aktiv verwendet werden.
  • Standortdienste: Deaktivieren Sie GPS und Standortdienste, wenn Sie sie nicht benötigen. GPS und Standortdienste verbrauchen viel Energie, da sie ständig die Position des Geräts ermitteln müssen.
  • Energiesparmodus: Aktivieren Sie den Energiesparmodus, um den Akkuverbrauch zu reduzieren. Der Energiesparmodus drosselt die Leistung des Prozessors und schaltet einige Funktionen ab, um Energie zu sparen.
  • Apps: Deinstallieren Sie Apps, die Sie nicht mehr verwenden. Apps, die im Hintergrund laufen, können Energie verbrauchen, auch wenn Sie sie nicht aktiv nutzen.
  • Updates: Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät auf dem neuesten Stand ist. Updates enthalten oft Verbesserungen zur Akkulaufzeit.

Weitere Tipps:

  • Flugmodus: Verwenden Sie den Flugmodus, wenn Sie keine Anrufe oder Nachrichten benötigen. Der Flugmodus schaltet alle Funkverbindungen ab, was den Akkuverbrauch deutlich reduziert.
  • Bildwiederholrate: Stellen Sie die Bildwiederholrate auf 60 Hz um. Die Bildwiederholrate gibt an, wie oft pro Sekunde das Bild auf dem Bildschirm aktualisiert wird. Eine höhere Bildwiederholrate sorgt für ein flüssigeres Bild, verbraucht aber auch mehr Energie.
  • Always-On Display: Deaktivieren Sie das Always-On Display. Das Always-On Display zeigt Uhrzeit, Datum und Benachrichtigungen an, auch wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist. Dies verbraucht natürlich Energie.
  • Hintergrundaktualisierung: Deaktivieren Sie die Hintergrundaktualisierung für Apps, die Sie nicht aktiv nutzen. Hintergrundaktualisierung bedeutet, dass Apps im Hintergrund Daten aktualisieren, auch wenn Sie sie nicht aktiv nutzen. Dies kann den Akkuverbrauch erhöhen.
  • Nachrichtendienste: Deaktivieren Sie die Synchronisierung von Nachrichtendiensten, die Sie nicht aktiv nutzen. Nachrichtendienste wie WhatsApp oder Facebook synchronisieren im Hintergrund ständig neue Nachrichten, was den Akkuverbrauch erhöhen kann.
  • Live-Hintergründe: Vermeiden Sie die Verwendung von Live-Hintergründen. Live-Hintergründe sind animierte Hintergründe, die den Akkuverbrauch deutlich erhöhen können.
  • Sperrbildschirm: Verwenden Sie einen statischen Sperrbildschirm. Ein statischer Sperrbildschirm verbraucht weniger Energie als ein animierter Sperrbildschirm.
  • Ladegewohnheiten: Vermeiden Sie es, Ihr Gerät am Ladegerät zu lassen, nachdem es voll aufgeladen ist. Das Laden des Akkus über 100% hinaus kann die Lebensdauer des Akkus verkürzen.

Zusätzliche Hinweise:

  • Sie können den Akkuverbrauch einzelner Apps in den Einstellungen unter Gerätewartung > Akku > Akkuverbrauch überprüfen.
  • Wenn Sie den Verdacht haben, dass eine App den Akkuverbrauch stark beeinflusst, können Sie diese deinstallieren und neu installieren.
  • Sie können auch einen Blick in den Google Play Store werfen, um nach Apps zu suchen, die speziell auf die Optimierung des Akkuverbrauchs ausgerichtet sind.

Bei weiteren Fragen und Problemen gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Artikel rund um das Samsung Galaxy S22

Die neusten Artikel rund um Samsung

  • Samsung Galaxy S25 ultra: Größe orientiert sich am Galaxy S20
    Samsung wird in diesem Jahr das Display beim Samsung Galaxy S25 ultra etwas größer machen. Laut aktuellen wird Leaks wird das Display bei einer Diagonale von 6,9 Zoll liegen. Im letzten Jahr beim Samsung Galaxy S24 Ultra waren es noch 6,8 Zoll gewesen und damit werden die Geräte geringfügig kleiner. Das ist ein interessanter Schritt, … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy A52s: April Update läuft, aber leider noch kein One UI 6.1
    Samsung hat das Sicherheitsupdate für die Galaxy A52s Modellen auch in Deutschland gestartet und man kann daher bereits auf die neuste Version updaten und die Sicherheitslücken im April schließen. Die neue Version basiert dabei aber weiter auf One UI 6.0 und noch nicht auf der neueren One UI 6.1 Varianten. Die Build-Nummern lauten dabei: A528BXXS7FXC8/ … Weiterlesen
  • UPDATE 2 Samsung Galaxy S21: One UI 6.1 kommt Anfang Mai mit einigen AI Funktionen
    Samsung hat das April-Update für die Samsung Galaxy S21 Reihe offiziell gestartet und international gibt es bereits erste Meldungen von Nutzer, die diese neue Version installiert haben. Es kann sich daher lohnen, auch bereits in Deutschland nach dem Update zu suchen. Leider basiert das April-Update noch auf One Ui 6.0 und damit nicht auf der … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy AI bekommt weitere Sprachversionen
    Samsung hat angekündigt, dass Galaxy AI um weitere Sprachpakete erweitert wird und daher in weiteren Regionen und Ländern zur Verfügung stehen wird. Aktuell wird es ein Update um drei neue Sprachen geben, im Laufe des Jahres sollen dann noch weitere Sprachen hinzu kommen. Samsung schreibt selbst dazu: Samsung Electronics kündigte heute die bevorstehende Erweiterung um … Weiterlesen
  • Apple: 8 Millionen mehr verkaufte Smartpones als Samsung 2023
    Die Analysten von IDC bestätigen mit ihren Zahlen, dass es einen neuen Marktführer im Smartphone Bereich gibt. Apple hat Samsung bei den Verkaufszahlen überholt und das liegt zum einen daran, dass Samsung etwa 10 Prozent weniger Geräte als im Vorjahr verkaufen konnte und Apple gegen den Trend bei den Verkaufszahlen sogar zugelegt hat. Unter dem … Weiterlesen
  • Samsung Z Fold 6: Kamera-Setup aus dem Vorjahr wird genutzt
    Die Samsung Z Fold6 werden wohl technisch kein Update bei der Kameratechnik bekommen. Im Vorfeld hatte sich dies bereits angedeutet und Leaker Ice Universe bestätigt dies nun nochmal. Konkret schreibt er: Die Kamerakonfiguration des Galaxy Z Fold6 ist genau die gleiche wie die des Fold5. Ob es sich um die Rückkamera oder die Frontkamera oder … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2024


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar