Samsung Galaxy A50, A51, A52 und A53 – Rufnummer unterdrücken und anonym anrufen

Samsung Galaxy A50, A51, A52 und A53 – Rufnummer unterdrücken und anonym anrufen – Normalerweise sind die Handy dazu da, um untereinander in Kontakt zu bleiben und daher werdne standardmäßig auch Rufnummern angezeigt, damit Angerufene wissen, wer anruf oder angerufen hat. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, die Rufnummer zu unterdrücken und anonym anzurufen – was auch immer der Grund für einen solchen Schritt sein mag.

In diesem Artikel wollen wir zeigen, wie man diese Einstellungen in den Modellen der A5x Serie einrichten. Aber Achtung: die Rufnummer wird für Behörden und die Netzbetreiber dennoch sichtbar, nur der Anrufer selbst sieht sie nicht!

Samsung Galaxy A50, A51, A52 und A53 – Rufnummer unterdrücken und anonym anrufen

Handys die mit Android laufen, haben meist in den Einstellungen irgendwo die Option, dass die eigene Rufnummer bei Anrufen nicht übertragen wird. Wo sich die Option befindet ist allerdings abhängig von der Android-Version, welche auf dem Handy installiert ist. Meist ähneln sich aber die Menüpunkte, worunter man die eigene Handynummer verbergen kann. Deshalb einmal eine allgemeine Anleitung zur Orientierung:

  1. Das Menü des Smartphones öffnen.
  2. Die Einstellungen des Smartphones aufrufen.
  3. Auf „Anrufeinstellungen“ oder „weitere Einstellungen“ oder ähnlich klicken.
  4. Dort „Sonstige Anrufeinstellungen“ und „zusätzliche Einstellungen“ wählen.
  5. Dort „Eigene Rufnummer anzeigen“ oder „Anrufer-ID“ oder Ähnliches wählen.
  6. Den Punkt „Rufnummer unterdrücken“ wählen.

Diese Einstellung kann so auch wieder rückgängig gemacht werden. Zudem steht oft noch zur Auswahl, ob die Nummer nur einmalig beim nächsten Anruf unterdrückt werden soll oder eben dauerhaft. Das ist aber vom Handy abhängig.

Handynummer per Eingabecode unterdrücken – Einmalig oder dauerhaft

Die oben genannten Möglichkeiten sind jene, welche sich unter den Einstellungen der jeweiligen Handys finden lassen. Es gibt aber auch noch die Alternative die eigene Rufnummer durch einen Tasten- oder Eingabecode zu unterdrücken. Ganz praktisch, wenn nur einmalig die Handynummer bei einem Anruf nicht angezeigt werden soll und nur der Hinweis „unbekannte Rufnummer“ erscheint. Dazu:

Einmalig

  1. Auf dem Smartphone oder Handy das Wahlfeld für Telefonnummern öffnen.
  2. Dort die Zeichenfolge #31# eintippen.
  3. Daran anschließend die Zielnummer eingeben.
  4. Wählen. Die Nummer wird nun nicht übertragen

Beispiel: Man wählt auf dem Handy: #31#03012345678910, wenn man die Nummer 030 12345678910 anrufen möchte.

Auch für die dauerhafte Unterdrückung der eigenen Rufnummer gibt es einen extra Eingabecode, der über die Handytastatur oder Eingabefeld eingegeben wird.

Dauerhaft

  1. Auf dem Handy das Tastenfeld öffnen.
  2. Den Code *31# eingeben.
  3. Wählen. Die Anrufe werden nun stets anonymisiert.

Rufnummernunterdrückung deaktivieren

Wer die Rufnummernunterdrückung wieder deaktivieren möchte, der gibt den Code #31# ein und drückt auf die Wähltaste. Dann wird die Nummer dauerhaft wieder angezeigt.

Bei Rufnummernunterdrückung, nur einmalig Rufnummer kurz anzeigen

Ist die Rufnummernunterdrückung aktiviert und möchte man aber trotzdem hin und wieder die eigene Nummer übertragen, dann gibt es auch hierzu einen einfachen Tastencode. Hierzu kurz vor dem Anruf:

  • Eingabefeld auf dem Smartphone öffnen.
  • Den Tasten-Code *31# eintippen.
  • Die Nummer der Zielperson eingeben.
  • Wählen. Die eigene Nummer wird dem Angerufenen nun angezeigt.

Dann wird beim folgenden Anruf die eigene Handynummer wieder angezeigt, aber beim nächsten Anruf die Rufnummer wieder automatisch anonymisiert.

Übrigens, der Angerufene sieht zwar bei angeschalteter Rufnummernunterdrückung die Nummer nicht, allerdings können Behörden den Anrufer trotzdem ermitteln. Bei Missbrauch der oben genannten Rufnummernunterdrückung ist man nicht sicher.

Weitere Handycodes haben wir hier zusammengestellt: iPhone Handy Codes | Huawei Handy Codes | Samsung Handy Codes | Xiaomi Handy Codes

Bei weiteren Fragen und Problemen gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle Modelle, da diese alle mit Android arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung für das Android Betriebssystem:

Weitere Links

Weitere Artikel und Nachrichten zu Samsung

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar