In-App Käufe abschalten – so geht es bei Android und iPhone

In-App Käufe abschalten – so geht es bei Android und iPhone – Smartphones bietet mittlerweile auch die Möglichkeit, digitale Inhalte wie Apps zu kaufen und auch in den Apps kann man weitere Käufe tätigen und so unter Umständen auch hohe Summen ausgeben. Vor allem für Kinder ist das oft überfordernd und daher suchen viele Eltern nach Möglichkeiten, Käufe im Smartphones und in den Apps abzuschalten.

In diesem Artikel wollen wir zeigen, wie man die In-App Käufe auf den verschiedenen Betriebssystemen limitieren kann und auch welche Ausnahmen dafür gelten.

In-App Käufe abschalten – so geht es bei iPhone und iPad

Generell kann man bei normalen iPhone und iPad die Käufe nicht abschalten. Man kann aber festlegen, dass bei jedem Kauf ein Passwort verlangt wird. Auf diese Weise können nur Nutzer Käufe tätigen (sowohl im App Store als auch in den Apps), die das Passwort haben.

Für Geräte die man mit der Apple Familienfreigabe verwaltet, kann man aber auch Käufe direkt sperren. in dem Fall muss dann immer eine Freigabe für die Käufe erfolgen oder man kann die Käufe auch komplett abschalten.

Apple schreibt selbst dazu:

  • Wähle „Einstellungen“ > „Bildschirmzeit“, und tippe anschließend auf „Bildschirmzeit aktivieren“.  Wenn du die Bildschirmzeit bereits aktiviert hast, fahre mit Schritt 3 fort.
    Tippe auf „Fortfahren“, und wähle anschließend „Mein [Gerät]“ oder „[Gerät] meines Kindes“ aus.
  • Wenn du auf dem Gerät ein Elternteil oder Vormund bist und verhindern möchtest, dass ein anderes Familienmitglied deine Einstellungen ändert, tippe auf „Bildschirmzeit-Code verwenden“, um einen Code zu erstellen. Gib anschließend den Code zur Bestätigung erneut ein. Unter iOS 13.4 und neuer wirst du nach Bestätigung des Codes aufgefordert, deine Apple-ID und dein Passwort einzugeben. Damit kann auch dein Bildschirmzeit-Code zurückgesetzt werden, falls du ihn vergessen hast. 
  • Wenn du die Bildschirmzeit auf dem Gerät deines Kindes einrichtest, folge den Anweisungen, bis du bei „Elterncode“ ankommst, und gib einen Code ein. Gib den Code zur Bestätigung erneut ein. Unter iOS 13.4 und neuer wirst du nach Bestätigung des Codes aufgefordert, deine Apple-ID und dein Passwort einzugeben. Damit kann auch dein Bildschirmzeit-Code zurückgesetzt werden, falls du ihn vergessen hast. 
  • Tippe auf „Beschränkungen“. Gib bei entsprechender Aufforderung deinen Code ein, und aktiviere dann „Inhalt & Datenschutz“.  Tippe auf „Käufe im iTunes & App Store“. Tippe auf „In-App-Käufe“, und lege „Nicht erlauben“ fest.

Die Einstellungen befinden sich im Bereich Bildschirmzeit. Das ist nicht unbedingt intuitiv-wirklich einfach hat es Apple also nicht gemacht, die Käufe zu verbieten.

In-App Käufe abschalten – so geht es bei Samsung, Xiaomi und anderen Android Smartphones

Bei Android gibt es ebenfalls keine direkte Möglichkeit, die Käufe im Store zu sperren. Auch für In-App Käufe ist das nicht möglich. Man kann aber ein Passwort festlegen und so dafür sorgen, dass nur berechtigte Nutzer die Käufe durchführen. Google schreibt dazu selbst:

Wenn Sie verhindern möchten, dass auf Ihrem Gerät versehentlich Apps und Spiele gekauft werden, die außerhalb des Bereichs „Familie“ verfügbar sind, können Sie die Authentifizierung aktivieren (Apps und Spiele im Familienbereich fordern automatisch eine Authentifizierung vor Käufen über das Abrechnungssystem von Google Play an). Bei einer Authentifizierung müssen bestimmte Informationen, wie etwa ein Passwort, eingegeben werden, um einen Kauf zu tätigen. Bei Bedarf können Sie das Passwort Ihres Google-Kontos ändern oder zurücksetzen.

Die Einrichtung eines Passworts funktioniert dabei laut Google wie folgt:

  1. Öffnen Sie die Google Play App
  2. Tippen Sie rechts oben auf das Profilsymbol.
  3. Tippen Sie auf Einstellungen > Authentifizierung > Authentifizierung für Käufe erforderlich, um die Option zu aktivieren.
  4. Wählen Sie eine Einstellung aus.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Diese Einstellungen gelten allerdings nur für Google Play. Wenn Apps über andere Seiten geladen werden oder andere Abrechnungssysteme nutzen, gelten diese Einstellungen leider nicht und man kann Käufe nicht direkt verhindern. An der Stelle ist Android etwas offener als iOS, aber eben auch mit weniger Kontrolle ausgestattet.

Weitere Artikel rund um Android

Neue Artikel rund um Android

Weitere Links rund um das iPhone

Die neusten Artikel rund um Apple

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar