Telekom meldet 100.000 Mobilfunk-Antennen und 91 Prozent 5G Versorgung

Telekom meldet 100.000 Mobilfunk-Antennen und 91 Prozent 5G Versorgung – Die Telekom hat ein aktuelle Update zum Netzausbau veröffentlicht und hat jetzt die Marke von 100.000 Mobilfunk-Antennen an 32.000 Standorten erreicht. Vor allem beim 5G Ausbau hat das Unternehmen dabei das Tempo erhöht und erreicht mittlerweile 91 Prozent der Bundesbürger mit der neuen Technik – allerdings in erster Linie mit DSS 5G.

Die Telekom schreibt selbst zu den aktuellen Zahlen:

Die Telekom hat in den vergangenen fünf Wochen bundesweit an 1.055 Standorten ihr Mobilfunknetz ausgebaut. Zusätzlich zu den rund 350 5G Standorten, die auf 3,6 GHz funken, wurden weitere 152 Standorte mit 5G auf 2,1 GHz aufgerüstet. Dank DSS (Dynamic Spektrum Sharing) ist an diesen Standorten immer auch LTE nutzbar.  Darüber hinaus hat die Telekom an 354 Standorten zusätzliche LTE-Kapazitäten geschaffen. Außerdem wurden 199 neue LTE-Standorte gebaut. Damit funken jetzt bundesweit 100.000 Mobilfunkantennen auf verschiedenen Frequenzen im Netz der Telekom.

Die Haushaltsabdeckung bei LTE liegt jetzt bei 99 Prozent. Und auch 5G-Empfang ist im Netz der Telekom mittlerweile fast die Regel. Bereits heute können 91 Prozent der Haushalte auf das 5G-Netz der Telekom zugreifen.

„Wir drücken beim Mobilfunk-Ausbau weiter aufs Tempo“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Aktuell funken mehr als 32.000 Standorte im Netz der Telekom. Zusätzlich nehmen wir jährlich mehr als 1500 neue Standorte in Betrieb. Hinzu kommen LTE- und 5G-Erweiterungen an tausenden bestehenden Standorten. Im Rahmen unserer massiven Ausbauaktivitäten wird 5G zum neuen Standard im Mobilfunknetz der Telekom.“

Mittlerweile kann man auch über die Telekom Prepaid Karte 5G Tarife nutzen und dies sogar kostenfrei, denn die 5G Option ist für die Prepaid Sim in den ersten 12 Wochen kostenfrei. Man kann damit also auch sehr gut das 5G Netz testen, falls man sich nicht sicher ist, ob die neue Technik bereits einen Vorteil bringt oder auch nicht. Allerdings benötigt man für die Nutzung auch immer ein 5G Smartphones – gerade ältere Handys erlauben noch keinen Zugriff auf 5G und dann hilft leider nur der Wechsel auf ein neues Gerät.

Der Stand im letzten Jahr bei 5G

Weitere Artikel zum Netz und der Netzabdeckung

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.