Die bekanntesten WhatsApp Fehler und die Lösungen

Die bekanntesten WhatsApp Fehler und die Lösungen – WhatsApp hat als Kommunikationsmöglichkeit mittlerweile weltweit eine unglaubeliche Populatrität gewonnen und wurde bereits mehr als eine Milliarden Mal aus den Play Store und dem App Store herunter geladen. Man findet die App mittlerweile auf der Mehrzahl der Smartphones und teilweise wird die hauptsächliche Kommunikation mit Freunden, Bekannten und der Familie darüber abgewickelt.

Daher ist es immer sehr ägerlich, wenn die App nicht mehr funktioniert oder Fehler hat und teilweise kann dies auch richtige Probleme verursachen, wenn man bestimmte Personen einfach nicht mehr erreicht.

In diesem Artikel wollen wir daher bei Fehler, Problemen und Störungen rund um WhatsApp weiter helfen und haben für die häufigsten Fehler der App die Hintergründe und mögliche Lösungsansätze bschrieben. In vielen Fällen kann man sich so selbst helfen und WhatsApp wieder zum Laufen bringen.

WhatsApp Störungen und Ausfälle

WhatsApp basiert auf einer weltweiten Infrastruktur und ab und an kommt es auch dabei zu Problemen direkt beim Dienst, die man als Nutzer dann kaum beeinflussen kann. Beispielsweise werden keine Nachrichten mehr versendet beziehungsweise empfangen. Die fehlende Statusleiste unter dem Namen des Chatpartners kann ebenfalls ein Beweis für ein Problem sein (Hierbei kann der Gegenüber auch die Einstellungen für die Privatsphäre geändert haben). Lösungsmöglichkeiten haben wir hier zusammengestellt: Störungen bei WhatsApp

WahtsApp ist nicht erreichbar

Mit WhatsApp ist es möglich kostenlose Nachrichten, Bilder oder Videos zu senden und dabei Kosten für SMS oder MMS zu sparen. SMS greifen dabei auf den Kontrollkanal des Mobilfunknetzes zurück, während WhatsApp nur über die Internetverbindung läuft, egal ob über WLAN oder über die mobile Datenverbindung. Und hier liegt oft die Ursache, wenn der Messenger-Dienst plötzlich keine Verbindung mehr aufbaut. Die Lösungsansätze bei diesem Problem sind viefältig, daher haben wir sie hier in einem eigenen Artikel zusammengefasst: Keine Verbindung zu WhatsApp

TIPP: Man kann auch die Simkarte wechseln und dennoch WhatsApp mit der gleichen Nummer weiter betreiben. Bei Problemem mit dem Netz und der SImkarte kann es daher sinnvoll sein, eine Ersatz-Handykarte zu haben (beispielsweise eine kostenlose Sim Karte für den Notfall). Mehr dazu: Vodafone Freikarte | O2 Freikarte

Kontakte werden nicht angezeigt und lassen sich nicht anwählen

Die Kontaktliste ist bei WhatsApp sehr wichtig, denn darüber verwaltete man die Kommunikation mit den Nutzern. Falls einige Kontakte nicht angezeigt werden, ist das daher ein Problem, weil man dann in der Regel auch nichts schreiben kann.

WhatsApp schreibt selbst zu Lösungsmöglichkeiten:

  1. Öffne die iPhone-Einstellungen  > Datenschutz.
  2. Tippe auf Kontakte.
  3. Stelle sicher, dass WhatsApp aktiviert ist.

Wenn WhatsApp in den Datenschutz-Einstellungen ausgegraut ist oder gar nicht angezeigt wird, vergewissere dich, dass unter iPhone-Einstellungen  > Bildschirmzeit > Beschränkungen keine Beschränkungen festgelegt sind. Ansonsten musst du dein Telefon vielleicht wiederherstellen. Mehr dazu, wie du Informationen sicherst und wiederherstellst, erfährst du auf der Apple-Support-Webseite.

Daneben sollte man prüfen, ob die Kontakte korrekt hinterlegt sind und die richtige Nummer haben. Im besten Fall sollte die Nummer im internationalen Format (mit führender +49) abgespeichert sein. Dazu muss der Kontakt natürlich auch WhatsApp nutzen und installiert haben, sonst gibt es keine Möglichkeit, Nachrichten zu senden.

Meldung „Sie könnten neue Nachrichten haben“

Normalerweise bekommt man bei WhatsApp bei neuen Nachrichten auch die Details dazu, was und wer eine Meldung geschickt hat. Ab und an kommt es aber vor, dass man nur die eher vage Meldung „Sie könnten neue Nachrichten haben“ bekommt. Teilweise finden sich dann bei WhatsApp gar keine neuen Meldungen, wenn man die App öffnet.

Das ist nicht direkt ein Fehler, sondern hängt mit dem Aufbau von WhatsApp zusammen. Bei schlechtem Internet oder wenig Empfang kann es sein, dass die Nachrichten noch nicht herunter geladen wurden und daher noch nicht in der App angezeigt werden. Auf dem WhatsApp Server sind sie aber bereits angekommen und daher gibt es diese Meldung, dass es neue Nachrichten gibt, diese aber eventuell noch nicht ausgeliefert wurden. Man kann in dem Fall leider auch recht wenig machen außer Abwarten oder versuchen, einen besseren Empfang oder ein freies WLAN zu bekommen.

WhatsApp gehackt? So kann man sich helfen

WhatsApp ist mittlerweile der erfolgreichste Messenger weltweit und auch in Deutschland extrem weit verbreitet. Man erreicht damit sehr viele Freunde und Bekannte. Die Schattenseiten sind aber, dass auch Kriminelle diese Verbreitung gerne ausnutzen und daher sind WhatsApp Konten auch immer wieder im Fokus von Angriffen und Hackern. Ab und an haben solche Versuche auch Erfolg und dann kann der Account nicht mehr erreichbar sein und Freunde werden eventuell und der eigenen Nummer belästigt. Was man dagegen tun kann haben wir in einem extra Artikel zusammengefasst: WhatsApp gehackt – schnelle Hilfe

HINWEIS: Ein gehackter WhatsApp Account kann auch darauf hindeuten, dass es eventuell Malware auf dem Smartphone gibt und darüber die Zugangsdaten abgegriffen wurden. Es kann daher nicht schaden, auch das Handy zu prüfen. Mehr dazu: Wurde mein Handy gehackt? | Handy sicher machen

Keine WhatsApp Bilder in der Galerie

In der Regel speichert WhatsApp dabei die Bilder auf dem Gerät. Man sieht die WhatsApp Bilder also in der Gallerie und kann sie beispielsweise auch bearbeiten und weiter versenden oder in anderen Diensten nutzen. Zumindest normalerweise, denn ab und an klappt dies auch nicht. Das kommt leider ab und an einmal vor. Häufig ist in dem Fall nur eine Einstellung falsch gesetzt. Wie man das korrigiert haben wir hier zusammengestellt: WhatsApp Bilder werden nicht gespeichert

Datenverbrauch reduzieren – so senkt man den Traffic von WhatsApp

Prinzipiell sind Textnachrichten sehr klein. Wer sich auf reinen Text beschränkt, verbraucht daher nicht sehr viel Datenvolumen und braucht auch entsprechend wenig Traffic. Eine Textnachricht bei WhatsApp verbraucht nur wenig Byte Speicher und man muss mehrere Nachrichten versenden um überhaupt ein Megabyte Datenvolumen zu verbrauchen. Eine WhatsApp Nachricht ist in der Regel nur etwa 1-2 Kilobyte groß. Mit 1 Megabyte Volumen könnten man also 500 bis 1000 Nachrichten verschicken, mit 100MB Volumen wären es bereits 10.000 Nachrichten. Wer täglich 100 Messages versendet kommt im Monat auf etwa 3.000 Nachrichten, das heißt mit 100 bis 500MB für die Internet Flat wäre man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Dabei sollte man aber beachten, das auch eingehende Nachrichten mit in das Volumen zählen. Häufiger Spam führt also auch zu einem Mehrverbrauch an Datenvolumen.

Bei WhatsApp selbst kann man prüfen, wie viel Volumen man benötigt. Die entsprechenden Werte sind unter  Einstellungen => Benutzung zu finden. Dort wird nicht nur die Zahl der Nachrichten angezeigt sondern auch der Datenverbrauch (Bytes gesamt).

Mehr Datenvolumen wird benötigt, wenn man neben reinen Texten auch noch andere Formate wie Bilder, Musik, Videos oder Sprachnachrichten versendet. WhatsApp komprimiert dabei zwar diese Format, es fällt aber trotzdem deutlich mehr Traffic an und der Datenverbrauch ist wesentlich höher als bei reinen Textnachrichten. Möchte man den Datenverbrauch der App reduzieren, kann man unter Einstellungen => Speicher & Daten daher den automatischen Download von Fotos, Videos und Medien generell einschränken. Dann werden Bilder beispielsweise nur herunter geladen, wenn man dies selbst aktiviert oder wenn man sich im WLAN befindet. Die Einstellungen kann man so setzen, dass alles nur noch manuell herunter geladen wird. Mehr zu diesem Thema: Datenverbrauch bei WhatsApp

WhatsApp Bilder gelöscht – so kann man sie wiederherstellen

Man löscht aus Versehen Bilder auf dem Smartphone und denkt es gäbe keinen Weg mehr diese wiederherstellen zu können. Erfreulicherweise kann man aber dennoch Bilder zurückholen, wenn auch nicht direkt über WhatsApp, sondern in der Regel über kleinere Umwege. Die Möglichkeiten dafür sind aber teilweise nicht ganz einfach, daher haben wir sie in einem separaten Artikel zusammengefasst: WhatsApp Bilder gelöscht – so stellt man sie wieder her

WhatsApp Aktivierungscode kommt nicht an

Nach der Installation verschickt WhatsApp einen Aktivierungscode an die Rufnummer, mit der man den Account eingerichtet hat. So soll vermieden werden, dass Dritte mit fremden Rufnummern WhatsApp Accounts einrichten. Ab und an gibt es aber Probleme mit der Aktivierung und der Bestätigungscode kommt nicht an. In solchen Fällen sollte man diese Punkte prüfen:

  • wurde die Rufnummer im korrekten Format (im besten Fall mit +49) angegeben?
  • hat das Smartphone eine Internet Verbindung sonst kann es passieren, dass die Verifizierung scheitert
  • gibt es eventuell Spam-Schutz Apps auf dem Handy, die solche SMS blocken?
  • kommen andere SMS normal an? Falls nicht gibt es eventuell generell ein Problem mit dem SMS Empfang

Dazu sollte man natürlich auch prüfen, ob die aktuellste WhatsApp Version installiert ist.

Videos können werden nicht abgespielt

Die Fehlermeldung „Videowiedergabe nicht möglich“ bei WhatsApp deutet häufig auf ein Problem mit der WhatsApp Version hin.Man sollte daher prüfen, ob es eine neuer Version gibt. Dazu schreibt WhatsApp selbst zu weiteren Lösungsansätzen für Probleme mit Videos und Medien allgemein:

  • Dein Telefon hat eine aktive Internetverbindung mit einem starken Signal. Versuche, eine Webseite zu öffnen, um dies zu überprüfen.
  • Das Datum und die Uhrzeit deines Telefons sind korrekt eingestellt. Wenn das Datum nicht stimmt, kannst du keine Verbindung zu den WhatsApp Servern herstellen, um deine Medien herunterzuladen. Hier erfährst du, wie du dein Datum richtig einstellst.
  • Die SD-Karte hat ausreichend freien Speicherplatz. Wenn genügend Speicherplatz darauf frei ist, aber du dennoch keine Dateien von WhatsApp herunterladen kannst, musst du vielleicht WhatsApp Daten von deiner SD-Karte löschen.
  • Der schreibgeschützte Modus der SD-Karte ist deaktiviert.

Haben wir noch wichtige Fehlermeldungen bei WhatsApp vergessen? Einfach einen Hinweis in den Kommentaren geben und wir nehmen das entsprechende Problem und die Lösung dazu hier mit auf.

Weitere Links rund um WhatsApp

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar