Inflation weiter hoch, Telekommunikationspreise sinken leicht

Inflation weiter hoch, Telekommunikationspreise sinken leicht – Das Statistische Bundesamt hat die aktuellen Zahlen zur Preisentwicklung in Deutschland veröffentlicht und kommt auch für den Juni 2022 zu einer hohen Inflationsrate von 7,6 Prozent. Sie hat sich zwar etwas abgeschwächt, aber dennoch sind die Preisanstiege deutlich.

Das Statistische Bundesamt schreibt zu den aktuellen Zahlen:

Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im Juni 2022 bei +7,6 %. Die Inflationsrate hat sich damit leicht abgeschwächt, verweilt aber weiterhin auf hohem Niveau deutlich oberhalb von 7 %. Im Mai 2022 hatte die Inflationsrate noch bei +7,9 % gelegen. „Hauptursachen für die hohe Inflation sind nach wie vor Preiserhöhungen bei den Energieprodukten. Leicht dämpfend wirkten sich im Juni 2022 das 9-Euro-Ticket und der Tankrabatt auf die Gesamtteuerung aus“, sagt Dr. Georg Thiel, Präsident des Statistischen Bundesamtes. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Verbraucherpreise im Juni 2022 gegenüber Mai 2022 um 0,1 %.

Im Bereich der Telekommunikation ist von dieser Entwicklung wenig zu spären. Für Juni sieht das Bundesamt sogar einen leichten Rückgang der Preise in diesem Bereich und weist für den Bereich Telekommunikation einen Preisrückgang von -0,9 % aus. Vor allem im mobilen Bereich (bei den Allnet Flatrates und Prepaid Sim) ist dieser Rückgang zu beobachten.

Die Inflation hatte bereits in den ersten Monaten des Jahres den Bereich Telekommunikation weitgehend ausgelassen. Die Preise in diesem Segment waren weitgehend stabil und sogar leicht gesunken. Dieser Trend setzt sich nun auch Mitte des Jahres fort und es ist zu erwarten, dass die Preise im Mobilfunk und bei der Telekommunikation allgemein auch im zweiten Halbjahr 2022 weitgehend stabil bleiben. Insgesamt kann man sagen, dass die Preisentwicklung im Telko-Bereich sich kaum durch die aktuellen Preise beeinflussen lässt – das muss aber natürlich nicht dauerhaft so bleiben. Früher oder später werden wohl auch die Löhne ansteigen und das wird sich dann auch auf die Kalkulationen der Flatrates und Internet Anschlüsse auswirken.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar