Apple Quartalszahlen: Mac und iPad schwächeln, iPhone und Services punkten

Apple Quartalszahlen: Mac und iPad schwächeln, iPhone und Services punkten – Apple hat die Zahlen für das 2. Quartal 2022 veröffentlicht und kann wieder neue Rekordwerte melden. Der Umsatz stieg auf 82,9 Milliarden US Dollar und der Gewinn des Unternehmens in diesen drei Monaten lag bei 19,4 Milliarden US Dollar. Der Umsatz stieg dabei um etwa 2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an, der Gewinn dagegen sank leicht ab. Dafür verantwortlich waren unter anderem höhere Kosten bei Produktion und Entwicklung, aber auch in anderen Bereichen stiegen die Kosten an.

Apple schreibt selbst dazu:

„Die Rekordergebnisse dieses Quartals sprechen für Apples ständiges Bestreben, innovativ zu sein, neue Möglichkeiten voranzutreiben und das Leben unserer Kund:innen zu bereichern“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wie immer orientieren wir uns an unseren Werten und bringen sie in allem, was wir entwickeln, zum Ausdruck – von neuen Funktionen zum Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit der Nutzer:innen bis hin zu Werkzeugen, die die Barrierefreiheit verbessern und Teil unseres langjährigen Engagements sind, Produkte für alle zu entwickeln.“

„Unsere Ergebnisse für das Juniquartal zeigen erneut unsere Fähigkeit, unser Geschäft trotz des schwierigen operativen Umfelds effektiv zu managen. Wir haben einen Umsatzrekord für ein Juniquartal erzielt und unsere installierte Basis an aktiven Geräten hat in jedem geografischen Bereich und jeder Produktkategorie ein Allzeithoch erreicht“, sagt Luca Maestri, CFO von Apple „Im Laufe des Quartals haben wir einen operativen Cashflow von fast 23 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, mehr als 28 Milliarden US-Dollar an unsere Aktionär:innen zurückgezahlt und weiter in unsere langfristigen Wachstumspläne investiert.“

Insgesamt konnte Apple von allem bei den iPhone Modellen und im Services Bereich die Einnahmen steigern. Die anderen Bereiche dagegen lagen unter den Umsätzen im Vorjahr. Swohl Mac als auch IPad als auch die Wearables verkauften sich nicht so gut wie in 2021. Gründe für diese Entwicklung hat Apple konkret aber nicht genannt.

Weitere Links rund um das iPhone

Die neusten Artikel rund um Apple

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar