Satellite: zweite virtuelle Handynummer direkt in der App nutzbar

Satellite: zweite virtuelle Handynummer direkt in der App nutzbar – Die Satellite App bietet Mobilfunk direkt über die App und ohne Simkarte, wenn man eine Datenverbindung hat. Nun gibt es auch die Möglichkeit, eine zweite Handynummer direkt mit zur App dazu zu bekommen und so auf dem Smartphone unter zwei Nummern erreichbar zu sein oder mit zwei unterschiedlichen Nummern Gespräche zu führen. Zielgruppe sind dabei vor allem Business-Nutzer oder auch Vereine, die eigene eigene Rufnummer haben und nicht noch eine weitere Simkarte nutzen möchte. Über die App lässt sich dann direkt eine weitere Nummer buchen, die genau so genutzt werden kann wie die normale Satellite Rufnummer.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Die virtuelle Handynummer von satellite bedient sich der VoIP-Technologie, auch als Internettelefonie bekannt – statt über das Mobilfunknetz telefonierst du über das Internet. Dazu muss eine stabile Internetverbindung vorhanden sein, damit ein Gespräch aufgebaut werden kann – wie es zum Beispiel bei Anbietern wie WhatsApp oder Cloud-Telefonanlagen der Fall ist.

Darüber hinaus kannst du, anders als bei WhatsApp, Festnetznummern und Mobilfunknummern anrufen, die nicht an unsere App gebunden sind. Außerdem braucht die angerufene Person keine Datenverbindung, um das Gespräch zu empfangen. Für ausgehende Gespräche stehen dir 100 Freiminuten zur Verfügung. Vieltelefonierer:innen bieten wir eine kostenpflichtige Option mit praktischen Zusatzfunktionen.

Wenn du weiterhin unter deiner Festnetznummer geschäftlich erreichbar bleiben möchtest, auch wenn das Büro nicht besetzt ist, kannst du eine Weiterleitung auf die satellite Nummer einrichten. Eine weitere Möglichkeit ist, deine bisherigen Nummern zu satellite zu portieren. So wählt der Kunde die altbekannte Festnetznummer und landet mobil bei dir oder einem aktuell verfügbaren Mitarbeitenden, wenn ihr satellite als Teamrufnummer nutzt.

Am grundsätzlichen Konzept von Satellite ändert sich nichts. Man installiert die App und bekommt dann eine normale Rufnummer sowie 100 Freiminuten monatlich für Gespräche. Datenverbindungen funktionieren über die App aber leider nicht, man braucht stattdessen immer eine separate Datenverbindung (Hotspot, WLAN oder Simkarte) die extra aufgebaut wird. Dazu sind leider auch SMS mit Satellite weiter ein Problem. Die App ist daher vor allem für Anrufe und Gespräche interessant und weniger für alle andere Leistungen rund um Mobilfunk und Simkarten.

Weitere Artikel rund um Simkarten und PIN

Weitere Artikel zum Netz und der Netzabdeckung

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar