iPhone 14: Preise für die unbeliebten Modelle sinken bereits deutlich

iPhone 14: Preise für die unbeliebten Modelle sinken bereits deutlichApple hat die iPhone 14 Modelle in diesem Jahr sehr unterschiedliche aufgestellt und diese Modellpolitik merkt man mittlerweile sowohl bei den Lieferzeiten als auch bei den Preise. Vor allem die iPhone 14 pro Modellen haben nach wie vor hohe Preise und vor allem sehr lange Lieferzeit. Vor Weihnachten sind die Modelle direkt bei Apple gar nicht mehr zu bekommen.

Bei den normalen iPhone 14 und vor allem beim sehr wenig beliebten iPhone 14 plus sinken die Preise dagegen deutlich. Bis zu 150 Euro unter der unverbindlichen Preisempfehlung kann man die Smartphones mittlerweile bekommen.

Bei Idealo heißt es selbst zur Preisentwicklung:

Nichtsdestotrotz lassen sich mit etwas Geduld auch beim iPhone-Kauf einige Euro sparen. Der Preis für das Basismodell iPhone 14 mit 128 Gigabyte ist bereits nach vier Wochen unter die 900-Euro-Marke gesunken. Innerhalb der letzten sieben Wochen ließen sich durchschnittlich 11 Prozent sparen.

Noch deutlicher war zuletzt der Preisverfall beim iPhone 14 Plus: Innerhalb eines Monats ist das unbeliebte Modell rund 12 Prozent günstiger geworden. Käufer:innen sparen somit aktuell bis zu 150 Euro im Vergleich zum Startpreis. Ob der vergleichsweise niedrige Angebotspreis schon ausreichend Anreize schafft, um auch die Nachfrage nach dem Plus-Gerät nach oben zu korrigieren, dürfte sich in den nächsten Wochen zeigen.

Die Preisentwicklung der Modelle bei Idealo: in der Grafik

Bei diesen Preisen werden nun wohl sicher einige weitere Nutzer eher zu den normalen iPhone 14 Modellen greifen, auch wenn diese noch den Prozessor aus dem letzten Jahr haben und auch noch auf das alte Design setzen. Bleibt daher abzuwarten, wie weit die Preise noch sinken werden und natürlich auch, wie Apple im kommenden Jahr die iPhone 15 Modelle aufstellen wird. Durchaus denkbar, dass das die Plus Version der iPhone Modelle nur ein kurzer Gastspiel hatte und im kommenden Jahr bereits wieder durch ein anderes Modell ersetzt wird, dass dann eventuell besser läuft.

Weitere Artikel rund um iPhone 14 und iPhone 14 pro

  • iPhone 14: Preise für die unbeliebten Modelle sinken bereits deutlich
    iPhone 14: Preise für die unbeliebten Modelle sinken bereits deutlich – Apple hat die iPhone 14 Modelle in diesem Jahr sehr unterschiedliche aufgestellt und diese Modellpolitik merkt man mittlerweile sowohl bei den Lieferzeiten als auch bei den Preise. Vor allem die iPhone 14 pro Modellen haben nach wie vor hohe Preise und vor allem sehr … Weiterlesen
  • iPhone 14 pro und pro max – Liefertermin liegen nach Weihnachten
    iPhone 14 pro und pro max – Liefertermin liegen nach Weihnachten – Es war zu erwarten, die Liefertermine für die Pro-Modelle der iPhone 14 Serie haben sich immer weiter nach hinten verschoben und liegen inzwischen nach Weihnachten. Die meisten Modelle können erst ab 27. Dezember ausgeliefert werden. Bei Samstagslieferung sogar erst am Januar. Mit einem … Weiterlesen
  • Samsung liefert zukünftig auch NAND Flash-Speicher für die iPhone Modelle
    Samsung liefert zukünftig auch NAND Flash-Speicher für die iPhone Modelle – Apple hat zunehmend Probleme mit den Herstellern in China und das zeigt sich jetzt auch beim Speicher. Bisher bezog man den NAND Flash Speicher von Yangtze Memory Technologies (YMTC), aber das Unternehmen könnte bald auf der Blacklist der USA landen und dazu sind wohl … Weiterlesen
  • iPhone 15: Die Rundungen kommen zurück
    iPhone 15: Die Rundungen kommen zurück – Apple will beim iPhone 15 in Teilen auf ein neues Design setzen. Die hinteren Kanten der neuen Modelle sollen eine Abrundung bekommen und so wohl besser in der Hand liegen.Die Vorderseite bleibt aber wohl weiter flach. Bei MacRumors schreibt man dazu: Laut dem Twitter-Nutzer @ShrimpApplePro werden die hinteren … Weiterlesen
  • Apple iPhone 14: Notruf per Satellit kommt im Dezember nach Deutschland
    Apple iPhone 14: Notruf per Satellit kommt im Dezember nach Deutschland – Die iPhone 14 Modelle können technisch eine Verbindung zu einem Satelliten herstellen und so im Notfall mit einer Notrufzentrale kommunizieren, auch wenn kein Mobilfunk-Netz verfügbar sein sollte. Apple hat diese neue Technik nun in den USA und Kanada freigeschaltet und im Dezember sollen … Weiterlesen
  • Apple VR/AR Headset „Apple Reality Pro“: Produktion soll im Frühjahr 2023 starten
    Apple VR/AR Headset „Apple Reality Pro“: Produktion soll im Frühjahr 2023 starten – Digittimes meldet, dass Apple mit der Entwicklung des eigenen VR Headsets mittlerweile soweit vorangekommen ist, dass man die Produktion planen kann. Nach Angaben des Magazin soll diese bereits zum Ende des 1. Quartal 2023 starten. Die neuen Geräte könnten dann bereits im … Weiterlesen
-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar