Twitter: neue Regeln aufgestellt und bereits wieder gelöscht

Twitter: neue Regeln aufgestellt und bereits wieder gelöscht – Twitter hat gestern eine Reihe von neuen Regeln angekündigt und damit Werbung zu anderen sozialen Netzwerken deutlich eingeschränkt. Unter anderem wurde es untersagt, bestimmte Netzwerke zu bewerben oder den Wechsel dorthin zu betonen. Diese neuen Regelungen sorgten für viel Kritik, denn sie stehen im Gegensatz des verkündeten Free-Speech Ansatzes und dürften wohl auch einen Verstoß gegen beispielsweise die Plattform-Regelungen der EU sein.

Mittlerweile scheint sich Twitter aber auch bereits wieder davon losgesagt zu haben. Die Webseiten mit den neuen Regeln bringt nur noch eine Fehlermeldung:

  • https://help.twitter.com/en/rules-and-policies/social-platforms-policy

Auch die bisherigen Tweets zur Ankündigung der neuen Regeln wurden von Twitter bereits wieder gelöscht. Offizielle Hinweise, dass man die Regel wieder abgeschafft hat, gibt es aber auch nicht. Da es aber keine Hinweise mehr auf die neuen Regelungen gibt, kann man wohl davon ausgehen, dass diese nicht mehr von Bestand sind. Sperrungen aufgrund dieser Regeln sind bisher auch nicht bekannt.

Aktuell scheint es also so, als hätte Twitter diese verkündeten Regelungen wieder zurück genommen, absolut sicher ist dies aber nicht. Insgesamt scheint man aber beim Netzwerk die Abwanderung in andere Plattformen deutlich zu spüren, sonst hätte man nicht zu solchen Regelungen gegriffen. Mastodon Links sind aber weiter nicht möglich und bringen eine Fehlermeldung, wenn man sie Posten möchte. Komplett scheint man die Freigabe von Drittplattformen also nicht abgeschafft zu haben.

Aktuell scheint Twitter selbst massive Probleme zu haben zu bestimmen, welchen Kurs man einschlagen will und es kann durchaus sein, dass die Abschottung in einigen Tagen wieder in Kraft gesetzt wird (mit einigen Änderungen). Elon Musk hat während dessen eine Umfrage gestartet, ob er sich auf der Führung von Twitter zurückziehen soll. Aktuell ist die Mehrheit der Nutzer dafür.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar