Tiktok Sicherheitseinstellungen – diese Punkte sollte man kennen

Tiktok Sicherheitseinstellungen – diese Punkte sollte man kennen – TikTok hat sind in nur wenigen Jahren zum einem der erfolgreichsten SocialMedia Netzwerke weltweit entwickelt und läuft mittlerweile in bestimmten Altersbereichen Youtube und Co. ohne größere Probleme den Rang ab. Mittlerweile geht man davon aus, dass weltweit mehr als 1,7 Milliarden Nutzer den Dienst einsetzen und dort sowohl die kurzen Videos anschauen als auch selbst Content hoch laden.

Dieser große Erfolg bringt aber auch Probleme mit sich und Cyberkriminelle haben es mittlerweile auch auf TikTok Konten und Zugangsdaten abgesehen. Ziel ist es, Netzwerke von übernommen Accounts aufzubauen, mit denen dann Spam verbreitet wird. Es gibt aber erfreulicherweise einige Einstellungen bei TikTok, mit denen man es potentiellen Angreifern schwieriger machen kann, einen Account zu übernehmen. Was genau das ist und welche Einstellungen TikTok in Sachen Sicherheit bieten, haben wir nachfolgend beschrieben.

HINWEIS: Natürlich sollte man den Zugang zu TikTok und zum Handy mit Passwörter absichern, die ausreichend komplex genug sind und sich nicht einfach erraten lassen. Im besten Fall generiert man Random-Passwörter mit einem Passwort-Generator.

Tiktok Sicherheitseinstellungen – diese Punkte sollte man kennen

Generell gelten für TikTok die bekannten Sicherheitsregeln im Smartphone Bereich. Man sollte die App also immer aus einer vertrauenswürdigen Quellen installieren und prüfen, ob sie auch direkt von TikTok Angeboten wird. Dazu gibt es einige weitere Punkte, die man direkt einstellen sollte.

Die Sicherheitsexperten des BSI schreiben zu den Einstellungen:

  • Zwei-Faktor-Authentisierung: Unter „Einstellungen -> Sicherheit -> 2FA“ können Sie die mehrstufige Anmeldung einrichten.
  • Verlauf der Accountzugriffe prüfen: Im Punkt „Einstellungen -> Sicherheit -> Sicherheitshinweise -> u.a. letzte Anmeldeaktivitäten“ können Sie die letzten Zugriffe auf Ihren Account einsehen.
  • Geräteliste überprüfen: Kontrollieren Sie unter „Einstellungen-> Sicherheit -> Deine Geräte -> Übersicht zu angemeldeten Geräten“, ob alle dort aufgeführten Geräte Ihnen gehören.

Darüber hinaus sollte man natürlich auch dafür sorgen, dass das Smartphone, auf dem TikTok genutzt wird, möglichst sicher ist. Ist Malware auf den Geräte, sind meistens auch die Sicherheitseinstellungen bei TikTok mehr oder weniger nutzlos. Mehr dazu haben wir hier zusammengestellt: Sicherheit beim iPhone | Sicherheit Android

Weitere Artikel rund um Tiktok

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar