Smartphone Verkäufe: richtig schlechtes Weihnachtsquartal 2022

Smartphone Verkäufe: richtig schlechtes Weihnachtsquartal 2022 – Die Analysten von IDC haben die Verkaufszahlen im letzten Quartal 2023 veröffentlicht und man sieht an den Verkäufen sehr deutlich, dass es ein richtig schlechtes Quartal war. Die Verkaufszahlen sind im Vergleich zum Vorjahr um fast 20 Prozent eingebrochen – so einen starken Rückgang hatte es bisher noch nicht gegeben. Die Zahlen im Weihnachtsquartal lagen sogar niedriger als im 3. Quartal 2022. Im gesamten Jahr 2022 wurden damit so wenig Smartphones verkauft wie zuletzt 2013.

Bei IDC schreibt man im Original dazu:

Laut vorläufigen Daten des Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker der International Data Corporation (IDC) gingen die weltweiten Smartphone-Lieferungen im vierten Quartal 2022 (4Q22) gegenüber dem Vorjahr um 18,3 % auf 300,3 Millionen Einheiten zurück. Der Rückgang markiert den größten Rückgang aller Zeiten in einem einzelnen Quartal und trug zu einem starken Rückgang von 11,3 % für das Jahr bei. Das Jahr 2022 endete mit Lieferungen von 1,21 Milliarden Einheiten, was aufgrund der deutlich gedämpften Verbrauchernachfrage, Inflation und wirtschaftlichen Unsicherheiten die niedrigste jährliche Gesamtlieferung seit 2013 darstellt. Dieser schwierige Jahresabschluss gefährdet die für 2023 erwartete Erholung von 2,8 % ernsthaft und birgt ein hohes Abwärtsrisiko für die Prognose.

„Wir haben noch nie gesehen, dass die Lieferungen im Weihnachtsquartal niedriger ausgefallen sind als im vorangegangenen Quartal. Allerdings führten eine schwächere Nachfrage und hohe Lagerbestände dazu, dass die Anbieter ihre Lieferungen drastisch kürzten“, sagte Nabila Popal, Research Director beim Worldwide Tracker-Team von IDC. „Schwere Verkäufe und Werbeaktionen während des Quartals trugen dazu bei, die bestehenden Lagerbestände zu verringern, anstatt das Versandwachstum voranzutreiben. Anbieter sind bei ihren Lieferungen und Planungen zunehmend vorsichtig, während sie ihren Fokus auf die Rentabilität neu ausrichten. Sogar Apple, das bisher scheinbar immun war, erlitt einen Rückschlag bei seinen Lieferungen Kette mit unvorhergesehenen Sperrungen in ihren wichtigsten Fabriken in China. Was uns dieses Feiertagsquartal sagt, ist, dass die steigende Inflation und wachsende Makrosorgen die Verbraucherausgaben weiterhin noch mehr als erwartet bremsen und eine mögliche Erholung bis Ende 2023 hinausschieben.”

Im Vergleich zu den anderen Quartalen im letzten Jahr gibt es dabei auch keine Gewinner. Alle Marken und Hersteller leiden unter dem deutlichen Rückgang der Verkaufszahlen – Apple und Samsung sind ebenso mit zweistelligen Rückgängen betroffen wie die Marken aus China. Es ist auch offen, wie sich die Nachfrage entwickeln wird. Aktuell zumindest scheint es noch nicht so zu sein, dass es Nachholeffekte in diesem Bereich gibt.

Zuletzt aktualisiert: 26. Januar 2023

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.