Xiaomi 14 zeigt sich als internationale Version

Offiziell: Xiaomi 14 zeigt sich als internationale Version – Das Xiaomi 14 ist mittlerweile in China offiziell auf dem Markt und deutsche Nutzer fragen sich natürlich, wann die Smartphones auch in Deutschland in den Handel gehen werden. In dem Bereich gibt es mittlerweile erfreuliche Nachrichten:

  • bei der BIS in Indien wurde eine internationale Version der Xiaomi 14 zertifiziert. Das Unternehmen bereits also den internationalen Marktstart gerade vor.
  • laut aktuellen Leaks ist die Massenproduktion der Modelle für Europa auch bereits angelaufen, Xiaomi hat also begonnen die Xiaomi 14 Serie für den Marktstart vorzuproduzieren

Leider fehlt nach wie vor ein Termin oder Fahrplan für den Start der internationalen Varianten, es scheint aber so, als würde Xiaomi diesmal den internationalen Start etwas früher als im letzten Jahr zu planen.

Xiaomi 14 und 14 pro in China gestartet

Die neue Xiaomi 14 Serie ist wie erwartet in diesem Jahr bereits sehr früh präsentiert worden und das Unternehmen hat die neuen Modelle jetzt bereits vorgestellt. Sowohl Xiaomi 14 als auch Xiaomi 14 pro werden aber vorerst nur in China angeboten. Der internationale Start wird Anfang 2024 erwartet – einen konkreten Termin hat das Unternehmen bisher nicht genannt. Bei der Performance gibt es den neuen Snapdragon 8 Gen 3 Topprozessor in beiden Modellen. Xiaomi 14 und 14 pro sind damit die ersten Smartphones, die auf den neuen SoC setzen können.

Das Unternehmen schreibt zum neuen Xiaomi 14 pro:

Das Xiaomi 14 Pro basiert auf dem Xiaomi 14 und bietet verbesserte Technologien und ein innovatives Erlebnis.

Eines der Haupthighlights des Xiaomi 14 Pro ist Xiaomi Ceramic Glass. Diese Anzeigetafel verwendet eine spezielle Pulverformel, die auf über 800 °C erhitzt wird. Durch die Kristallbildung entstehen Mikrokristalle, die eine ineinandergreifende Struktur bilden und gleichmäßig im Glas verteilt werden. Durch dieses Design kann Xiaomi Ceramic Glass die Festigkeit von typischem Glas bei weitem übertreffen und sich durch eine zehnmal höhere Fallfestigkeit und eine 1,25-mal höhere Kratzfestigkeit bei gleichzeitig hoher Transparenz auszeichnen.¹

Xiaomi 14 Pro verfügt über ein innovatives All Around Liquid Display. Nach dem Experimentieren mit einseitigen Kurven, Doppelkurven und Vierkurven hat Xiaomi die Displayform des Smartphones neu definiert. Diese einzigartige Displayform krümmt sich an allen vier Seiten und Ecken mit gleichmäßiger Krümmung leicht nach unten und behält so die visuelle Ästhetik eines Flachbildschirms bei, vermittelt aber gleichzeitig das glatte Gefühl einer gebogenen Kante. All Around Liquid Display behebt Probleme, die bei herkömmlichen gebogenen Bildschirmen auftreten, wie z. B. Bildschirmverzerrungen, Farbungenauigkeiten, versehentliche Berührungen und Bedenken hinsichtlich der Zuverlässigkeit. Aus bestimmten Blickwinkeln entsteht der Eindruck, als würden Inhalte über dem Bildschirm schweben, was ein völlig neues visuelles und haptisches Erlebnis bietet.

Die neuen Smartphones nutzen dabei das neue HyperOS System als Benutzeroberfläche. Diese Firmware löst MIUI ab und soll zukünftig auf allen Modelle von Xiaomi zum Einsatz kommen.

Xiaomi 14: Leica Summilux Kamera verbaut

Die Bezeichnung Gummilux stammt aus dem Lateinischen und soll für “höchstes Licht“ stehen. Leica nutzt diesen Namen für die besonders lichtstarken eingeben Objektive. Dieser Namen wird nun auch bei Smartphones verwendet und die neuen Xiaomi 14 bekommen eine Summilux Kamera um darauf hinzuweisen, dass die Technik besonders lichtstark ist. Bisher ist noch nicht bekannt, wie sich das in der Praxis auswirken wird, aber da die neuen Xiaomi 14 bereits am 26. Oktober vorgestellt werden, gibt es bald mehr Details dazu.

Xiaomi 14: 3C Zertifizierung bestätigt 120 Watt Aufladung

Das Xiaomi 14 pro wird nun auch bei der 3C gelistet und damit gibt es einen ersten offiziellen Blick auf die technischen Daten. Konkret werden Hinweise zur Aufladung gegeben und dabei zeigt sich, dass beim Xiaomi 14 pro auf eine Aufladung am Kabel von 120 Watt gesetzt wird. Die Xiaomi 14 werden also wieder deutlich schneller laden als beispielsweise iPhone 15 der Samsung Galaxy S23.

UPDATE: OnLeaks hat für 91mobiles Render Grafiken der neuen Modelle erstellt, die auf den aktuellen Informationen zum Xiaomi 14 basieren und bereits das neue Kamera-Modul zeigen. Das sind noch keine offiziellen Grafiken, aber wohl bereits recht nah am Original.

Xiaomi 14: Preis soll 50 bis 200 Dollar höher liegen

Das Xiaomi 14 wird wohl zum Start deutlich teurer werden als der Vorgänger. Es gibt Hinweise, dass Xiaomi die Preise für die Modelle wohl 50 bis 200 Dollar höher ansetzen wird, einfach weil die Technik teurer geworden ist. Allein der Prozessor kostet 20 bis 30 Dollar mehr und bei den anderen Komponenten dürfte es auch keine Preissenkungen geben haben. Generell muss man davon ausgehen, dass wohl alle Anbieter ihre Flaggschiffe etwas teurer machen werden – Xiaomi ist in dem Bereich also keine Ausnahme.

Xiaomi 14: Kritik am Rahmen bereits vor dem Start

Noch gibt es keine offiziellen Grafiken der neuen Xiaomi 14 Modelle, aber Leaker Ice Universe hat bereits Hinweise auf das neue Design bekommen und ist damit zumindest beim Rahmen nicht zufrieden. Dieser fällt zu groß aus und lässt die Modelle wohl nicht wirklich hochwertig wirken.

Der Leaker schreibt dazu selbst:

Vor der Veröffentlichung der Xiaomi 14-Serie fiel es mir schwer, mich für das Design von Android-Telefonen zu interessieren. Nach der Veröffentlichung der Xiaomi 14-Serie interessiere ich mich möglicherweise noch weniger für andere Mobiltelefone.
Das Xiaomi 14 wird einen neuen Standard setzen und alle anderen Mobiltelefone müssen in diese Richtung verbessert werden. Sonst wird es die Leute nicht interessieren. Ich habe das Xiaomi 14 gesehen und denke, dass der Rahmen zu breit und zu billig ist, wenn ich andere Mobiltelefone sehe.

Bleibt abzuwarten, ob sich der Rahmen wirklich so störend heraus stellt, wenn die Modelle auf den Markt kommen werden, zuerst wird es wohl aber die neuen Xiaomi 13T geben.

UPDATE: Die Arbeitsnamen für die Xiaomi 14 Serie wurden veröffentlicht und sie sollen wie folgt lauten:

  1. Xiaomi 14 – houji
  2. Xiaomi 14 Pro – shennong

Demnach scheint kein Xiaomi 14 ultra geplant zu sein.

Xiaomi 14: Zwei Sony IMX989 Sensoren für die Kamera

Die neuen Xiaomi 14 sollen bei der Kamera auf ein Setup mit zwei 1 Zoll Bildsensoren setzen. Dabei kommt wohl gleich zweimal der IMX989 Sensor zum Einsatz und das verspricht eine richtig hohe Qualität bei den Aufnahmen. Der erste Sensor soll dabei der Hauptsensor sein und der zweite Sensor im Verbindung mit einem Ultrawide-Objektiv kommen. Die Technik wird aber wenn wohl nur bei den Topmodellen zum Einsatz kommen, denn die IMX989 sind nach wie vor sehr teuer. Daher gibt es durchaus auch Zweifel an diesem Setup.

Xiaomi 14: Startschuss bereits im November

Xiaomi wird die Xiaomi 14 Serie in diesem Jahr wohl besonders früh auf den Markt bringen. Hintergrund dafür ist der Prozessor von Qualcomm, der bereits Ende Oktober gelauncht werden soll. Damit können auch die Xiaomi 14 Smartphones früher auf den Markt kommen – nach Angaben von Leaker Ice Universe ist ein Start bereits im November 2023 geplant. Einen genauen Termin gibt es bisher noch nicht, aber Fans der Marke müssen auf jeden Fall nicht mehr so lange warten wie in den letzten Jahren.

Xiaomi 14 soll Periskop-Kamera auch bei der normalen Version bekommen

Die Periskop-Kamera-Systeme mit besserem Zoom ohne Qualitätsverlust sind derzeit in erster Linie bei den Ultra-Modellen verfügbar und daher ein absolutes Premium-Feature. Das könnte sich mit dem Xiaomi 14 ändern, denn es gibt Hinweise, dass Samsung die Kameratechnik aus dem Xiaomi 13 Ultra bei den Xiaomi 14 pro Modellen in den normalen Modellen einsetzen will. Bei Gizchina schreibt man dazu:

Xiaomi, der chinesische Fertigungsriese, hat mit der Einführung des Xiaomi 13 Ultra im April wahrscheinlich alle Modelle der Xiaomi 13-Serie auf den Markt gebracht. Nun konzentriert sich die Gerüchteküche auf die Xiaomi 14-Serie, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Ein neues Gerücht vom beliebten Weibo-Leakster @DCS behauptet, dass das Xiaomi 14 Pro mit einer verbesserten Telekamera ausgestattet sein wird. Gerüchten zufolge wird dieses Gerät auf ein 50-MP-Periskop-Teleobjektiv aufgerüstet. Unter normalen Umständen ist das Periskop-Teleobjektiv auf die Ultra-Version beschränkt. Modelle wie das Xiaomi 12S Ultra und das Xiaomi 13 Ultra sind mit einem Periskop-Teleobjektiv ausgestattet.

Ob auch das normale Xiaomi 14 diese Technik bekommen wird, ist bisher nicht bekannt.

Xiaomi 14: Sony IMX800 Bildsensor und 67 Watt Aufladung in der Lite Version

Schon beim Xiaomi 13 lite setzte das Unternehmen auf das Civi 2 als Vorbild und da es nun Hinweise zum Xiaomi Civi 3 gibt, dürfte das auch die Vorlage des Xiaomi 14 lite werden. Daher kann man davon ausgehen, dass die neuen Modelle den Sony IMX800 Sensor für die Kamera bekommen werden. Dazu soll es die Aufladung des Akkus mit 67 Watt geben. Beides sind keine HighEnd Techniken, aber das ist für das Lite-Modell natürlich auch nicht zu erwarten.

Xiaomi 14: Prozessor steht eher zur Verfügung

Aktuell sind gerade die Xiaomi 13 Modelle international gestartet, da gibt es bereits Hinweise auf den Nachfolger. Konkret wird erwartet, dass es Xiaomi in 2023 besonders eilig hat und die Xiaomi 14 Serie (wohl wieder mit Xiaomi 14 und Xiaomi 14 pro) in diesem Jahr eher auf den Markt kommt. Normalerweise startet Xiaomi die Modelle immer am Ende des Jahres.2023 soll aber der Snapdragon 8 Gen 3 Prozessor bereits im Oktober verfügbar sein und das könnte dann auch einen frühen Start der Xiaomi 14 ermöglichen.

Bei Gizchina heißt es dazu:

Gerüchten zufolge wird der Snapdragon 8 Gen 3 früher eintreffen als der Snapdragon 8 Gen 2. Der nächste Flaggschiff-Chip von Qualcomm wird auf dem 4-nm-Knoten von TSMC hergestellt. Das Startdatum der kommenden Xiaomi 14-Serie von Xiaomi sowie der Flaggschiff-Chipsatz sind jetzt dank eines neuen Lecks bekannt.

Jüngste Berichte deuten darauf hin, dass der Flaggschiff-Prozessor der nächsten Generation von Qualcomm, der Snapdragon 8 Gen 3, früher als normal auf den Markt kommen würde. Ein zweiter Leak aus anderer Quelle hat nun ein genaueres Release-Datum für das SoC verraten. Dieselbe Quelle hat auch Informationen über das kommende Flaggschiff von Xiaomi, die Xiaomi 14-Serie, veröffentlicht.

WhyLab hat bekannt gegeben, dass Qualcomm plant, den Snapdragon 8 Gen 3 im Oktober vorzustellen. Dies bestätigt frühere Vorhersagen, dass der Prozessor einige Wochen früher starten würde als der Snapdragon 8 Gen 2.

Xiaomi hat diese Umstellung bisher noch nicht bestätigt. Dazu stellt sich dann natürlich auch die Frage, ob sich ein Xiaomi 13T Update noch lohnt, wenn wenige Wochen später bereits die 14er Modelle auf den Markt kommen. Es könnte also in diesem Jahr eine größere Umstellung beim Lineup der Topmodelle von Xiaomi anstehen. Bleibt abzuwarten, was sich davon bestätigen wird.

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 Topprozessor mit bis zu 3,2Ghz

Mittlerweile gibt es auch Hinweise, welche Technik im neuen Gen 3 Soc verbaut sein wird, wobei es bisher noch keine Bestätigung des Unternehmens für diese Daten gibt. Dennoch sehen die Daten bereits ziemlich plausibel aus und zeigen, dass Qualcomm auch für die Xiaomi 14 und andere Topmodelle wieder verbesserte Prozessoren zur Verfügung stellen wird.

Die geleakten technischen Daten sehen dabei wie folgt aus:

  • 4nm TSMC
  • 1× Cortex X4 – 3.2 GHz
  • 5× Cortex A720 – 3.0 GHz
  • 2× Cortex A520 – 2.0 GHz
  • Adreno 750 GPU
  • Snapdragon X75 Modem
  • UFS 4.1 storage
  • LPDDR5X RA

Weitere Artikel rund um die Xiaomi 13 Serie

  • Xiaomi Master Class 2024 in Frankfurt: Teilnahme noch möglich
    Xiaomi bietet auch 2024 wieder eine Master-Class an, bei der es wieder in erster Linie um richtig gute Handy-Fotos gehen soll und bei der unter anderem professionelles Know-How zur Handykamera verrmittelt wird. Danach gibt es aber auch ein Get Together ohne Agende, bei der man einfach die Xiaomi Community kennenlernen kann. Das Unternehmen schreibt selbst … Weiterlesen
  • Xiaomi 14T pro aka Redmi K70 extreme bereits aufgetaucht
    Xiaomi wird wohl auch in diesem Jahr zu den Xiaomi 14 Modellen eine T-Serie launchen und im 3. Quartal 2024 ein Update in dieser Form für die Xiaomi 14 auf den Markt bringen. Bis dahin wird es noch etwas dauern, aber es gibt Hinweise, was genau das Unternehmen plant. In der IMEI Datenbank ist bereits … Weiterlesen
  • Xiaomi: weniger verkaufte Smartphones 2023
    2023 war generell kein einfacher Jahr für die Smartphone Hersteller und auch Xiaomi konnte sich diesem Trend nicht entziehen. Auch wenn die Zahlen in anderen Bereichen durchaus gut aussehen, gab es bei den Smartphone und damit beim Hauptgeschäft leichte Rückgänge. Im letzten Jahr konnte das Unternehmen 145,6 Millionen Einheiten verkaufen. Im Jahr zuvor waren es … Weiterlesen
  • Xiaomi: Zahl der aktiven Nutzer steigt auch 2023 deutlich an
    Xiaomi hat die Zahlen für 2023 veröffentlicht und kann auf ein gutes Wirtschaftsjahr zurückblicken. Sowohl Gewinn als auch Umsatz stiegen teilweise deutlich an und das Unternehmen kann auch vor allem das eigene Ökosystem weiter stark ausbauen. Insgesamt meldet das Unternehmen Ende 2023 641,2 Millionen aktive Nutzer mit MIU und dem neuen HyperOS und damit mehr … Weiterlesen
  • Xiaomi: Darum laufen keine Video mehr im Background
    Xiaomi hat ein Feature aus MIUI entfernt, dass viele Nutzer gerne genutzt haben: die Video-Wiedergabe im Background. YouTube beispielsweise bietet dies als Premium-Feature an, aber MIUI Nutzer bei Xiaomi, Redmi oder Poco konnten diese Funktion auch ohne Premium-Account nutzen. Seit 7. März ist damit aber leider Schluss. Das Unternehmen hat das Feature sowohl für ältere … Weiterlesen
  • Xiaomi 14: Welche Sim Karte wird benötigt und wie setzt man sie ein?
    Die Modelle der Xiaomi 14 Serie können ihre Stärken vor allem dann ausspielen, wenn sie eine Verbindung zum mobilen Internet haben und daher ist es recht wichtig zu wissen, wie man eine Sim Karte bei den Modellen einlegt und welche Möglichkeiten für Sim es beim Xiaomi 14 gibt. Grundsätzlich unterscheiden sich die Xiaomi 14 dabei … Weiterlesen

Zuletzt aktualisiert: 1. November 2023


Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar