Samsung: Änderungen bei der Standard-Suche sollen einfacher werden – Google is not amused

Samsung: Änderungen bei der Standard-Suche sollen einfacher werden – Google is not amused – Samsung hatte Anfang des Jahres bereits über eine neue Suchmaschine für den eigenen Browser nachgedacht. Diese Pläne wurden aber verworfen, nun gibt es aber Überlegungen, für Nutzer die Änderung der Standard-Suchmaschine einfacher zu machen. Bisher ist Google die Standard-Suche im Samsung Browser. Nutzer sollen es aber bei Samsung einfacher haben, auf eine neue Suchmaschine zu wechseln.

Google ist davon natürlich nicht begeistert und hält diesen Schritt für einen Bruch der Vereinbarung zwischen den Unternehmen. Es könnte also dazu kommen, dass Google zukünftig weniger oder gar nichts mehr zahlt, wenn immer weniger Samsung Nutzer die Google Suchmaschine einsetzen.

Im Frühjahr hatte Samsung von den Plänen, Google als Suche zu ersetzen, recht schnell wieder Abstand genommen. Bleibt also abzuwarten, ob man an den aktuellen Plänen festhält.

Original-Artikel vom April: Panik bei Google – Samsung will zukünftig mit Bing suchen

Samsung Smartphones könnten zukünftig die Bing-Suche von Microsoft nutzen, wenn die Besitzer nach neuen Inhalten suchen. Bisher ist dort standardmäßig die Google Suche voreingestellt, aber Samsung scheint dies ändern zu wollen. Zukünftig soll die Bing Suche voreingestellt sein, wobei offen bleibt, ob das für alle Modelle gelten wird oder nur für neue Smartphones. Unabhängig von der konkreten Umsetzen würde Google damit viel Traffic vor allem im mobilen Bereich verloren gehen.

Die New York Times schreibt dazu:

Die Mitarbeiter von Google waren schockiert, als sie im März erfuhren, dass der südkoreanische Unterhaltungselektronik-Riese Samsung erwägt, Google durch Microsofts Bing als Standardsuchmaschine auf seinen Geräten zu ersetzen.

Bing war jahrelang eine Suchmaschine, die auch betrieben wurde. Aber es wurde für Brancheninsider viel interessanter, als es kürzlich neue Technologien für künstliche Intelligenz hinzufügte.

Googles Reaktion auf die Samsung-Bedrohung war laut internen Nachrichten, die von der New York Times überprüft wurden, „Panik“. Bei dem Vertrag mit Samsung stand ein geschätzter Jahresumsatz von 3 Milliarden US-Dollar auf dem Spiel. Weitere 20 Milliarden US-Dollar sind an einen ähnlichen Apple-Vertrag gebunden, der dieses Jahr verlängert werden soll.

Nutzer können natürlich die Suchmaschinen auch selbst wieder ändern und zurück zu Google wechseln, wenn sie dies möchte. Diese Option gibt es jetzt bereits und sie steht auch zukünftig bereit. Allerdings hat sich gezeigt, dass nur ein Bruchteil der Verbraucher diese Funktion auch wirklich nutzen. Die meisten User bleiben bei der voreingestellten Standard-Suche, es sei denn, die Ergebnisse sind wirklich so schlecht, dass ein Wechsel getriggert wird.

Weitere Links rund um das Galaxy S23

Weitere Artikel rund um Samsung

  • Apple: Nach schlechten Zahlen in China nun auch Absatzschwäche weltweit
    Die Analysten von IDC haben neue Zahlen zum Smartphone-Verkauf im ersten Quartal 2024 vorgelegt und es bestätigt sind, dass vor allem Apple aktuell ein Problem hat. Das Unternehmen musste bereits in China mit Absatzrückgängen kämpfen und das zeigt sich nun auch im internationalen Bereich. Apple verkauft fast 10 Prozent weniger Geräte als im letzten Jahr … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy S25 ultra: wieder so groß wie das Galaxy S20
    Samsung wird in diesem Jahr das Display beim Samsung Galaxy S25 ultra etwas größer machen. Laut aktuellen wird Leaks wird das Display bei einer Diagonale von 6,9 Zoll liegen. Im letzten Jahr beim Samsung Galaxy S24 Ultra waren es noch 6,8 Zoll gewesen und damit werden die Geräte geringfügig kleiner. Das ist ein interessanter Schritt, … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy A52s: April Update läuft, aber leider noch kein One UI 6.1
    Samsung hat das Sicherheitsupdate für die Galaxy A52s Modellen auch in Deutschland gestartet und man kann daher bereits auf die neuste Version updaten und die Sicherheitslücken im April schließen. Die neue Version basiert dabei aber weiter auf One UI 6.0 und noch nicht auf der neueren One UI 6.1 Varianten. Die Build-Nummern lauten dabei: A528BXXS7FXC8/ … Weiterlesen
  • UPDATE 2 Samsung Galaxy S21: One UI 6.1 kommt Anfang Mai mit einigen AI Funktionen
    Samsung hat das April-Update für die Samsung Galaxy S21 Reihe offiziell gestartet und international gibt es bereits erste Meldungen von Nutzer, die diese neue Version installiert haben. Es kann sich daher lohnen, auch bereits in Deutschland nach dem Update zu suchen. Leider basiert das April-Update noch auf One Ui 6.0 und damit nicht auf der … Weiterlesen
  • Samsung Galaxy AI bekommt weitere Sprachversionen
    Samsung hat angekündigt, dass Galaxy AI um weitere Sprachpakete erweitert wird und daher in weiteren Regionen und Ländern zur Verfügung stehen wird. Aktuell wird es ein Update um drei neue Sprachen geben, im Laufe des Jahres sollen dann noch weitere Sprachen hinzu kommen. Samsung schreibt selbst dazu: Samsung Electronics kündigte heute die bevorstehende Erweiterung um … Weiterlesen
  • Apple: 8 Millionen mehr verkaufte Smartpones als Samsung 2023
    Die Analysten von IDC bestätigen mit ihren Zahlen, dass es einen neuen Marktführer im Smartphone Bereich gibt. Apple hat Samsung bei den Verkaufszahlen überholt und das liegt zum einen daran, dass Samsung etwa 10 Prozent weniger Geräte als im Vorjahr verkaufen konnte und Apple gegen den Trend bei den Verkaufszahlen sogar zugelegt hat. Unter dem … Weiterlesen

Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!


Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Twitter: Appdated Twitter Channel

Schreibe einen Kommentar