Nächste Redsn0w-Version wird iPhone 4S, iPad 2 Downgrade von iOS 5.1.1 auf iOS 5.0.1 für Untethered Jailbreak unterstützen

Am gestrigen Tag haben wir die Möglichkeit für einen Downgrade von iOS 5.1 auf iOS 5.0.1 ohne die APTickets in Aussicht gestellt. Damit können interessierte Benutzer wieder einen Untethered Jailbreak für iOS 5.0.1 installieren. In der vergangenen Nacht hat der bekannte iOS-Hacker MuscleNerd über Twitter bestätigt, dass die kommende Redsn0w-Version den Downgrade für das iPhone 4S, iPad 2 und dem neuen iPad unterstützen wird. Demnach können Benutzer in absehbarer Zukunft einen Downgrade von iOS 5.1 auf iOS 5.0.1 durchführen. Jedoch werden immer noch die SHSH-Blobs von iOS 5.0.1 vorausgesetzt, um den Downgrade zu ermöglichen. Das bedeutet aber, dass Geräte, die bereits mit iOS 5.1 ausgeliefert wurden, keine Möglichkeit besitzen einen Downgrade auf iOS 5.0.1 durchzuführen.

Ebenfalls wurde noch kein Veröffentlichungsdatum für die neue Version von Redsn0w genannt, aber vermutlich wird der MuscleNerd alles daran setzen, die zukünftige Version schnellstmöglich freizugeben.

Um mögliche Verwirrungen zu vermeiden, hier noch mal eine Übersicht über die Downgrade-Möglichkeiten:

  • iPad 2 und iPhone 4S: Wenn für das Gerät die SHSH Blobs von iOS 5.0.1 gesichert wurden, kann ein Downgrade für den Untethered Jailbreak durchgeführt werden.
  • iPad 3: Es ist nur möglich einen Downgrade auf iOS 5.1 durchzuführen, denn die Geräte wurden bereits mit iOS 5.1 ausgeliefert und daher ist es unmöglich die SHSH-Blobs von iOS 5.0.1 zu besitzen.

-------------------------------------------------
Immer die aktuellsten Nachrichten direkt im Smartphone.
Unsere Kanäle gibt es kostenlos hier:

Telegram: Appdated Telegram Channel
Facebook: Appdated Facebook Seite
Telegram: Appdated Twitter Channel
--------------------------------------------------

10 Gedanken zu „Nächste Redsn0w-Version wird iPhone 4S, iPad 2 Downgrade von iOS 5.1.1 auf iOS 5.0.1 für Untethered Jailbreak unterstützen“

    • Gerne 😉 Hoffe auch das die neue Version schnellstmöglich veröffentlicht wird. Wäre jedenfalls für viele Leute eine Alternative und würde die Wartezeit auf einen iOS 5.1.1 Untethered Jailbreak verkürzen 😉

      Antworten
  1. Bin momentan auf 5.0.1. Kann ich die shsh auch jetzt noch sichern oder geht das immer nur dann, wenn diese version auch in itunes aktuell ist?

    Danke im Voraus

    Antworten
    • Geht nur, wenn die Version auch von iTunes vertrieben wird. Wenn du aber dein Gerät bereits seit einiger Zeit schon gejailbreakt hast, könnte Cydia automatisch deine SHSH-Blobs gesichert haben.

      Antworten
  2. Danke fuer die schnelle Antwort. Laut Cydia sind Files fuer 5.0.1, 5.0.1rl (kein plan was das sein soll) und 5.1 gesichert. Wurde dann aber wie du schon sagtest automatisch gamacht. Hoffe einem Downgrade stünde damit nichts im Wege, da ich ein paar Dinge zerschossen habe und gerne mal wieder neu aufsetzen würde 🙂

    Antworten
    • Du kannst in der zukünftigen Redsn0w-Version die SHSH Blobs vom Cydia-Server herunterladen und dann in die iOS 5.0.1 Firmware einbinden 😉 Damit sollte alles funktionieren. Entsprechende Anleitung werde ich nachreichen, wenn die Version veröffentlicht ist

      Antworten
  3. Hallo Leute,

    Ich kenne mich leider nicht so gut mit dem Jailbreaken aus ich weiss nur Das ich Das iphone 4S habe und eine Version 5.1.1 drauf ist. Meine frage ist kann ich bei meinem Iphone4s 5.1.1 auch ein Jailbreak drauf ziehen?

    Über antworten würde ich mich freuen.

    MFG Ralf

    Antworten
    • Nein, momentan gibt es noch keinen Jailbreak für iOS 5.1.1 (für das iPhones 4S). Hast du bereits einen Jailbreak auf iOS 5.0.1 gehabt? Wenn ja kann es sein, dass Cydia die SHSH Blobs automatisch gespeichert hast und du diese für den Downgrade zu nutzen.

      Antworten
  4. hallo zusammen ich hätte da eine frage : Habe ein iphone 4s mit dem ios 5.1 kann ich ein jailbreak draufziehn? wen nicht wann ist das verfügbar ?
    please antwort thks 🙂

    Antworten
    • Momentan gibt es noch keinen Jailbreak für iOS 5.1 für das iPhone 4S, iPad 2 und iPad 3. Vermutlich wird er in den kommenden Wochen veröffentlicht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar