Apple erlaubt sich einen Spaß in der zweiten Beta-Version von iOS 5.1

In den vergangenen Beta-Versionen von iOS konnten immer wieder Referenzen für zukünftige Geräte gefunden werden. Natürlich befasst sich auch Apple* mit diesen Entdeckungen und hat sich in der neusten Beta-Version von iOS 5.1 einen kleinen Spaß erlaubt. Denn bislang umfasste die Datei USBDeviceConfiguration.plist ungefähr 25 Gerätereferenzen, in der aktuellen Version aber über 100 verschiedene Referenzen. Unter anderem sind Fake-Einträge wie „iPod9,2“, „iPhone8,2“, „AppleTV10,3“ und „iPad10,1“ in der Datei vorhanden. Diese Einträge machen es künftig schwieriger die Pläne von Apple* zu durchschauen.

Trotzdem können wir erwarten, dass fleißige Entwickler Spuren von zukünftigen Geräten in den Tiefen von iOS finden werden. Denn die angepasste Datei ist nur die Spitze des Eisberges und darunter können sich noch zahlreiche Referenzen verstecken.

via 9to5Mac

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar